Google AdSense bohrt Negativfilter auf

bis dato kann man bei AdSense nur Banner ausschließen, indem man bis zu 200 URLs in einer Filterliste eingibt. Google scheint nun auch mit einer Keywordliste aufzuwarten (Beta). Mehr dazu beim ProBlogger.

Abgelegt unter:

5 Kommentare

  1. Jörg

    Ach ne …. vielleicht bin ich “Schuld” dran, weil ich seit bestehen der Google-Adsense-Groups auf dem Thema herumreite …. *lol*

    Aber genial wäre es schon, wenn der Keywordfilter endlich käme.

    Grüße vom Bodensee
    Jörg

  2. Sebbi

    Das wäre perfekt, wenn das für alle freigeschalten werden würde. Bisher bediene ich mich damit, die 200 Einträge der Filterliste komplett auszunutzen. Viel hilft es nicht, weil sich die URLs/Werbungen mit Microbeträgen halt doch täglich ändern …

    Adsense soll ja angeblich immer die lohnenswertesten Anzeigen einblenden, aber irgendwie glaube ich nicht daran bei dem vielen Müll, den ich bei mir zu sehen bekomme. Also her mit so einer Filterliste!

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.