Der Neustart ist vollzogen: Wir begrüßen Adrian, Dieter, Lars und Robert im Team

“Alles neu bei BASIC thinking?” Fragen wie diese wurden mir zum Beispiel über Twitter am vergangenen Wochenende gleich mehrfach gestellt. Und vielleicht kann man sogar mit “Ja” antworten. Denn immerhin haben wir uns nicht nur vor ein paar Wochen ein neues Design spendiert und sind in ein neues Büro gezogen, sondern starten ab sofort auch mit gleich mehreren neuen Bloggern durch.

Anzeige

Wir haben in den letzten Wochen viele Bewerbungen gesichtet, zahlreiche Gespräche geführt und können nun vermelden: gleich vier neue Blogger werden das Team von BASIC thinking verstärken. Zum Teil haben sie sich schon heute zum Wochenbeginn mit ersten Postings zu Wort gemeldet, der Rest folgt im Laufe der nächsten Tage. Christian, Saskia, Michael und ich bleiben natürlich ebenfalls an Bord, um von Zeit zu Zeit weitere Blog-Einträge beizusteuern.

Vier neue Blogger an Bord

Bewusst haben wir uns dazu entschieden, in Zukunft auf einen noch bunteren Mix an Themen aus der Feder verschiedener Autoren zu setzen. Wir sind überzeugt, dass es auch unseren Lesern sicher Freude bereitet, verschiedene Schreibstile bei BASIC thinking zu lesen.

Und deswegen ist es mir eine große Freude, euch an dieser Stelle Adrian, Dieter, Lars und Robert vorstellen zu dürfen. Adrian hat seine Qualitäten bereits beim WDR und beim “Kölner Stadt-Anzeiger” unter Beweis stellen dürfen, Dieter verfügt über langjährige Blog-Erfahrung durch seine Tätigkeit bei T3N, Dr. Web und anderen Publikationen. Lars ist einigen von euch vielleicht schon als Chefredakteur von gulli.com bekannt und Robert hat sich bei Brainpool unter anderem um den Aufbau der Social Media-Kanäle gekümmert. Aktuell befindet er sich übrigens in Los Angeles und wird uns sicherlich den ein oder anderen interessanten Einblick von Übersee liefern.

Ich möchte an dieser Stelle aber auch die Gelegenheit nutzen, Jürgen meinen Dank auszusprechen. Er hat uns während der vergangenen zwei Jahre toll unterstützt und es steht in den Sternen, ob wir unseren Relaunch ohne seine Hilfe schon zum jetzigen Zeitpunkt hätten umsetzen können. Ich wünsche ihm für die Zukunft abseits von BASIC thinking alles Gute für die vielen verschiedenen Projekte, die er auf dem Zettel hat.

Los geht’s! 

Doch nun blicken wir nach vorne. Gemeinsam als Team und mit dem Willen, noch mehr aus BASIC thinking herauszuholen. Ich bin mir sicher, dass dieses Ziel mit unseren neuen Bloggern und mit euch, unseren treuen Lesern, möglich ist. Packen wir’s an!

Abgelegt unter

Newsletter

30 Kommentare

  1. Alex Kirchner

    Hallo ihr vier,

    ich habe in letzer Zeit bemerkt, dass die Artikel im blog immer weniger und lahmer wurden, hoffe ihr vier bringt bisschen mehr Leben rein und eine größere Themenvielfalt.

    Das ist keine Kritik an Jürgen, aber als Einzelkämpfer hat man nicht mehr Ressourcen.

    Gruß Alex

    • Hayo Lücke

      Das ist nicht richtig! Wir haben bloß noch nichts online gestellt. Im Hintergrund werden bereits Änderungen bearbeitet. Alle Hinweise werden wir aber freilich nicht umsetzen (können).

  2. fancyPT

    Mal ne andere Frage – Bedeutet BT’ Neustart nun noch mehr Produktwerbung als vorher. Eben gabs schon wieder nen Afilliate-Link bei Twitter auf Groupon, den letzten gestern. Und auch sonst – Markennamen wohin man sieht. Das Blog scheint eine einzige große Werbeveranstaltung zu sein. Ich warte nur noch auf die Tweets mit den Lamadecken. :(

    • Hayo Lücke

      Wo ist dein Problem? Wir berichten über aktuelle Produkte, die von namhaften Firmen produziert werden. Diese Firmen nennen wir. Und wenn wir einen Link auf ein attraktives Groupon-Angebot posten, ist das doch kein Beinbruch? Wenn es dich stört, tut es mir Leid, aber das werden wir nicht ändern.

  3. fancyPT

    @KChristoph: Gegen Schleich- und andere inhaltliche Textwerbung hilft das leider nicht. Aber ich hab was besseres gefunden – den Entfolgen-Button bei Twitter. Bye bye Basic thinking.

    PS:
    „Und wenn wir einen Link auf ein attraktives Groupon-Angebot posten, ist das doch kein Beinbruch?“

    Wenn nicht kenntlich gemacht wird, dass das ein Affiliate-Link ist (wovon ich mal ausgehe), dann kann man das schon kritisch betrachten. Ich mein – bei Groupon gibts jeden Tag irgendein attraktives Angebot. Das ist das Konzept von dem Laden *Augenroll*

    • Hayo Lücke

      Du musst mir das Konzept von Groupon nicht erklären, fancyPT. Bedauerlich, dass du dich dran störst, wenn wir auf Angebote hinweisen, mit denen wir uns täglich beschäftigen. Du müsstest dann am laufenden Band auch unsere Beiträge kritisieren.

      Und ganz davon abgesehen würden wir es nicht tun, wenn wir nicht schon diverse Dankes-Nachrichten von Lesern bekommen hätten. Ja, es gibt auch Menschen, die freuen sich über Groupon-Angebote. Und nebenbei: nein, es war kein Werbelink, sondern ein ganz normaler Verweis auf ein attraktives Angebot.

  4. Fred

    Unbekannte Grüße an Robert aus Redondo Beach! Schön zu hören, dass hier noch jemand die deutsche Flagge in Los Angeles hoch hält :)

  5. Carsten

    Ein freundliches HALLO an die Neuen!

    Jürgen war klasse, aber nun bin ich gespannt, wie es hier weitergeht. Viel Erfolg und auf Gute Nachbarschaft ;)

    Carsten

    • Hayo Lücke

      Ich sage: es wird unmöglich ;) Denn wir verfolgen ja nun die Strategie einen ganz anderen Themenmix zu bringen. Was nicht heißen soll, dass der von Jürgen schlecht war; aber eben doch anders.

  6. Negativity

    habt ihr mit startschwierigkeiten zu kämpfen? ;)

    die anzahl geposteter artikel ist ja noch gesunken jetzt. bei viermal so vielen autoren. das ist etwas betrüblich.

    • Hayo Lücke

      Wir haben zunächst einmal nicht den Anspruch, euch mit Artikeln zu fluten, sondern den bisherigen Schnitt beizubehalten. Wir fangen vorsichtig an und schauen dann, wie wir den Spaß weiter pushen und optimieren können. Zunächst einmal hoffen wir, dass euch unsere Themenauswahl und der Schreibstil gefallen…

  7. Peter

    Qualität lässt sich nicht mit Quantität aufwiegen!

    Trotzdem muss BT deutlich mehr neue Artikel bringen wie in die letzte Zeit. Und zwar unverzüglich!

    Punkt Schluss aus! Keine Diskussion!

    Zudem muss sich BT durchaus kritisch nachfragen wie viel Werbung und ähnliches hier eingebunden wird.

    Klar ich verstehe auch das Geld verdient werden muss, aber wenn ihr es hier übertreibt, dann wird es statt eine deutliche Steigerung der Besucher ein jähen Absturz geben.

    Schließlich ist die (gute) Konkurrenz nur ein Klick entfernt.

    Überlegt euch mal gut diese Strategie und vor allen geht zumindest auf Kritik von Leser ein. Nicht einfach so ähnlich schreiben

    “wenn es euch nicht passt das wir jetzt mehr Werbung einsetzen, dann geht uns das am Ar.. vorbei!

    @Hayo

    Ich weiß ganz so scharf war dein Einwand nicht gemeint, aber so ähnlich könnte es von viele Besuchern verstanden werden.

    Also überlegt euch gut ob ihr eure wichtigste Kapital nämlich die Besucher so verheizen wollt?

    • Hayo Lücke

      Wir werden alles daran tun, möglichst niemanden zu vergraulen, das ist sicher. Ob unsere Strategie Sinn macht, können wir in ein paar Monaten mal besprechen, wenn wir auch einen Blick auf die dann aktuellen Zugriffszahlen haben.

  8. Negativity

    @hayo: ich erwarte nicht dass ihr hier pausenlos wertlose beiträge raushaut. aber 1 – 2 beiträge pro tag und nase würde ich schon erwarten. da gibts auch auf jeden fall genug relevantes zu berichten um die beiträge entsprechend zu füllen.

    wie soll der zukünftige themenmix eigentlich aussehen? aus dem post ergibt sich das ja nicht.

  9. Gabi

    Alles Gute für den Neustart. Wie viele andere bin auch ich gespannt, wie sich die Inhalte und Werbung entwickeln wird.

    Ich wünsche viel Erfolg!

    • Hayo Lücke

      Wir machen kein Geheimnis daraus, dass wir und unsere Vermarktungsagentur bemüht sind, Werbung zu schalten. Dafür bekommt ihr die Berichte bei uns auch weiterhin kostenlos.

  10. Sandra

    Von mir an dieser Stelle auch noch ein “hallo” an alle Neuzugänge :) Ich habe jetzt ja schon so manches von Euch lesen dürfen und es gefällt mir genauso gut wie Jürgens Artikel – Knackig ung gut :) Da stört mich auch die Werbung nicht!

  11. Michael

    Mich wundern die Beschwerden über zu viel Werbung und die Drohung mit dem ach so viel besseren Wettbewerb.

    1. Auf der Seite ist kaum Werbung – gerade mal 2 Werbebanner – zählt mal auf spiegel.de nach, die haben 7 oder mehr Banner

    2. Wettbewerber – t3n, heise.de oder wer auch immer haben auch mehr Werbung.

    Wer keine Werbung will: Wird bald keine Seiten mehr sehen, weil diese sterben, oder soll zahlen.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.