Wir suchen neue Blogger – Gemeinsam zu neuen Zielen

Der Anfang ist gemacht: mit vier neuen Bloggern sind wir Mitte Oktober neu durchgestartet, doch das soll noch lange nicht alles gewesen sein. Weil wir BASIC thinking weiter nach vorne bringen wollen, erneuern wir an dieser Stelle unseren Aufruf und suchen noch einmal nach Autoren für unser Blog. Ihr solltet nicht nur die notwendige Zeit, sondern vor allem auch Lust und Laune haben, mit eigenständigen Ideen für neuen Schwung in unserer Berichterstattung zu sorgen.

Euer Einsatz ist gefragt

Anzeige

Unsere Erwartungen an euch: ihr müsst die deutsche (und englische) Sprache beherrschen, locker-flockig drauflos schreiben können und natürlich die notwendige Leidenschaft mitbringen, mit euren Posts neue Trends in der Blogosphäre zu setzen. Zuverlässigkeit, gepaart mit eigenen Ideen und der Bereitschaft auch mal für Recherchezwecke zum Telefon zu greifen setzen wir voraus. Könnt ihr bieten? Na prima! Dann steht einer Bewerbung ja im Prinzip nichts mehr im Wege.

Wenn ihr für BASIC thinking schreibt, ist euch eines in jedem Fall sicher: eine hohe Reichweite bei all euren Blog-Posts. Denn ihr erreicht fast 5.000 Facebook-Fans und mehr als 34.000 (!) Twitter-Follower. Und glaubt mir: das Ende der Fahnenstange ist hier noch längst nicht erreicht. Denn mit eurer Hilfe möchten wir natürlich in sämtlichen Bereichen weiter wachsen. Dafür ist es notwendig, dass ihr uns wöchentlich (mindestens) drei bis vier Artikel liefert.

Außerdem stehen euch bei uns die Türen zu neuen Welten offen. Denn ihr habt die Möglichkeit, Messen und Kongresse zu besuchen und zu exklusiven Blogger-Events zu reisen. Selbstverständlich ist auch das Testen von aktueller Hardware und anderen Produkten möglich. Auf meinem Schreibtisch liegen aktuell zum Beispiel drei Smartphones von Nokia, HTC und Samsung und vor einer Woche wurde mir sogar der neue Audi A3 Sportback mit all seiner neuen Kommunikationstechnik zum Testen angeboten. Das hübsche Gefährt kommt aber erst im Frühjahr 2013 in den Handel, dauert also noch ein bisschen.

Los geht’s! Wir warten auf Eure Bewerbungen

Klingt doch alles verdammt aufregend, oder? Wenn ihr nun elektrisiert seid und einfach Bock habt, bei uns an Bord zu gehen dann freuen wir uns auf eure Bewerbung. Losgehen kann es übrigens ab sofort, weswegen ihr mit eurem Anschreiben gar nicht lange warten solltet. Als Online-Medium bevorzugen wir eure Bewerbungen per E-Mail an christoph.berger@basicthinking.de. Bitte vergesst nicht, Angaben zu euren Gehaltsvorstellungen im Anschreiben unterzubringen, denn natürlich sollt ihr mit euren Posts auch Geld verdienen.

Wenn ihr uns lieber auf dem klassischen Weg vom Hocker hauen wollt, geht es natürlich auch per Tagespost an folgende Adresse:

onlinekosten.de GmbH
Christoph Berger
Hohenzollernring 72
50672 Köln

“Snail-Mail” wird aber nicht bevorzugt behandelt, da wir immer wieder Schwierigkeiten haben, die großen Briefumschläge zu öffnen. Deswegen lieber elektronisch arbeiten. Ist ja auch umweltfreundlicher. So, und jetzt seid ihr dran. Wir freuen uns auf Post von euch und hoffen, schon bald gemeinsam durchstarten zu können. Haut in die Tasten!

Abgelegt unter:

15 Kommentare

  1. A.Wachert

    Eine Information die hier nicht so ganz transparent wie im damaligen Gesuch rüberkommt: Nur Vollzeitstellen oder/und auch Fuchsbaublogger (von ze Hage aus)?

  2. Casi

    @A.Wachert – die Angabe “3-4 Artikel pro Woche” scheint zumindest ein Fingerzeig zu sein bei der Frage, ob es ein Vollzeitjob ist oder nicht ;)

  3. Peter

    Ja schon klar – BT sucht weitere Autoren/Blogger :)

    Jetzt habt Ihr erst 4 neue an den Start und angeblich reichen diese immer noch nicht?

    Ehrlich Leute ich muss folgendes sagen auch wenn dies bei die Redaktion vom BT nicht passt

    – Die Qualität lässt nach.Anscheinend sucht Ihr gezielt Leute die nur ein positive Werbe Text schreiben könnt.Wirkliche Auseinandersetzung mit Produkte und Dienste findet kaum statt.Sicherlich der Preis der Ihr zahlen müsst um ja so vieles testen zu können.

    – Warum benötigt ein Blog zu die bereits schon 4 Autoren noch weitere?Nein ehrlich Leute.Wenn jeder Autor 4 neue Artikeln pro Woche schreibt (manche sogar mehr) dann habt ihr doch genug Content. Denkt daran Qualität sollte immer vor Quanität stehen.

    - Was soll diese flockig lockeren Ton in eine Stellen Ausschreibung? Wollt Ihr besonders Cool wirken,oder wollt Ihr eher die Generation der unter 25 jährigen ansprechen?

    Weiterhin nutzt euch die tolle Facebook und Twitter Zahlen kaum was.Wie wir alle wissen sind diese nur wenig Wert.

    Zudem wird BT immer mehr zu eine Geldmaschine. Hierbei geht es den Betreiber doch nur darum – möglichst viel Geld damit zu machen.

    Schreibt bitte nicht “Du hast aber keine Ahnung, wir machen doch kein Gewinn mit BT”.Wenn es euch wirklich so schlecht geht dann mailt mir eure Kontonummer und ich verspreche Euch was zu Spenden.

    Fazit.

    Die gnadenlose Gier nach Gewinn,beraubt ein Uhrgestein der deutschen Blog Welt Ihr Einzigartigkeit.

    Zukunftsaussichten?Wohl zwar finanziell gut,aber inhaltlich sehr austauschbar.

    Ich weiß das ich mit diese Meinung nicht gerade auf viel Gegenliebe bei BT stoßen werde.Das ist mir aber egal – es ist eine ehrliche Meinung die auch viele langjährige Leser von BT teilen.

    Aber anscheinend zählt dies nicht mehr. Der schnöde Mammon ist euch anscheinend lieber.

    • Hayo Lücke

      Danke für dein Feedback, Peter.

      Der lockere Ton ist unseres Erachtens für eine Stellenausschreibung auf einem Blog wie BASIC thinking in Ordnung. Haben wir in der Vergangenheit auch schon so gehandhabt – und werden wir auch zukünftig so beibehalten. Wir duzen unsere Leser ja auch!

      Zudem gibt es gute Gründe für die Suche nach weiteren Autoren. Dabei handelt es sich aber um Interna, die man nicht unbedingt – jetzt – nach außen kommunizieren muss, oder? ;-) Zu gegebener Zeit zeigt sich oft dann auch, warum manches vorher so gemacht worden ist, und nicht anders.

  4. Chris

    Also ich finde das Gesuch sehr interessant; wenn ich genug Zeit habe Euch zu schreiben, bewerbe ich mich gerne- auch wenn ich ein großer Fan von Jürgen Vielmeier hier war! Gibt es eine Deadline für die Bewerbungs-Einsendung? Liebe Grüße aus Bochum

    • Hayo Lücke

      Hallo Chris, eine wirkliche Deadline haben wir nicht, aber Du musst dir halt im Klaren darüber sein, dass es schon einige Bewerbungen gegeben hat, die bei uns eingegangen sind. :-)

  5. karl

    Huch … bin gerade drüber gestolpert – und negativ überrascht. Diese ganzen Fade-In-Menüs zeigen, dass bei euch wohl vermehrt die Designer entscheiden, statt auf Usability zu setzen. Aber ok: Euer zensierter und verkrüppelter RSS-Feed hat mich damals bereits verscheucht.

    Viel Erfolg bei eurer Bewerbersuche – ich werd mich nicht melden ;)

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.