WHD.global 2013: BASIC thinking verschenkt Tickets für die weltgrößte Hosting- und Cloud-Messe

Denen unter euch, die sich auch nur einen Hauch für das Thema Webhosting interessieren, dürfte das Kürzel WHD.global ein Begriff sein. Die weltgrößte Hosting- und Cloud-Messe genießt in der Branche längst einen ähnlichen Stellenwert, wie etwa die CES im Elektronik- und Unterhaltungssektor – allerdings seit jeher mit einem wohl weitaus angenehmeren Ambiente. Wurde in den ersten Jahren noch das Phantasialand bei Brühl als stimmungsvolle Kulisse genutzt, sorgt seit 2011 der Europa-Park Rust für die passende Freizeitgestaltung zwischen Vorträgen, Fachgesprächen und allgemeinem Messetrubel.

Anzeige

Die Hosting-Branche trifft sich…

In zwei Monaten ist es nun wieder soweit: Rund 100 Aussteller werden erwartet, darunter traditionell bekannte Namen wie HP, Dell, Parallels, Verisign, OnApp, Samsung oder Intel, die dem anwesenden Fachpublikum vom 19. bis 21. März ihre neuesten Lösungen in Bereichen wie Server-Hardware, Virtualisierung oder Spam-Schutz vorstellen. Parallel zur ganztägigen Fachmesse hosting.FAIR wird zudem an allen Tagen ein umfangreiches Programm geboten.

Die verschiedenen Veranstaltungen starten morgens mit dem main.FORUM und Vorträgen von prominenten Vordenkern der Branche. Neben bekannten Namen aus dem Hosting-Business findet sich dabei in diesem Jahr etwa auch Joey Kelly auf der Rednerliste. Der Musiker und Extremsportler gibt Einblicke in seinen Lebensweg und referiert über Strategien, mit denen sich gesetzte Ziele auch tatsächlich erreichen lassen.

Am Nachmittag folgen dann zunächst die insgesamt einstündigen speed.SESSIONS, in denen neue Produkte mit mehreren kurzen Präsentationen vorgestellt werden. Im Anschluss daran sprechen Experten bei den hosting.SESSIONS über aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Internet und Hosting. Abends ist schließlich Zeit für Entspannung bei verschiedenen Partys. Den Abschluss der WHD.global bildet am Morgen des 22. März das Networking-Event BizBrunch.

…und ihr könnt kostenlos dabei sein

Und das Beste daran: Ihr könnt kostenlos dabei sein! Als offizieller Medienpartner der WHD.global 2013 hat BASIC Thinking die Möglichkeit, Tickets zu verschenken – und das wollen wir auch gern tun. Alles was ihr dafür tun müsst, ist euch bis spätestens 8. März 15. März, 18:00 Uhr, auf der offiziellen WHD.global-Homepage über unseren Anmelde-Link und den enthaltenen Ticket-Code zu registrieren – vorausgesetzt ihr seid mindestens 18 Jahre alt und beherrscht die alleinige Konferenzsprache Englisch. Eure Eintrittskarten kommen dann rechtzeitig vor Beginn der WHD.global per Post.

Das Standard-Ticket im Wert von 349 Euro beinhaltet einen Shuttle-Transfer vom Hauptbahnhof in Offenburg, den Eintritt zum Messegelände an allen vier Tagen, das gesamte Catering, die Teilnahme am BizBrunch sowie den Zugang zu den meisten Partys. Gegen Aufpreis gibt es noch ein VIP-Ticket, das weitere Annehmlichkeiten beinhaltet. Generell nicht enthalten ist die Unterkunft – wollt ihr also dort übernachten, müsst ihr euch selbst um eine passende Bleibe kümmern. Einige Hotels lassen sich während des Registrierungsprozesses direkt buchen; darüber hinaus habt ihr die Möglichkeit, ein Bahn-Ticket inklusive deutschlandweiter Hin- und Rückfahrt nach beziehungsweise von Offenburg zu Sonderkonditionen zu erwerben. Alternativ ist natürlich auch die Anreise mit dem Auto möglich.

Solltet ihr den Weg nach Rust antreten, wünschen wir euch natürlich viel Spaß. Zum Abschluss als kleine Einstimmung noch ein paar Impressionen vom vergangenen Jahr:

Hinweis: Veranstalter der WHD.global 2013 ist die WorldHostingDays GmbH. Diese ist – wie auch BASIC Thinking als Projekt der onlinekosten.de GmbH – eine Beteiligung der Bellaxa AG.

Abgelegt unter

Newsletter

3 Kommentare

  1. Horst

    Der Europapark hat bis zum 23. März geschlossen und die Messe ist bis 21. März. Es ist also nix mit auf anderer Leute Kosten Achterbahn fahren. :-(

    • Christian Wolf

      Prinzipiell hast du Recht – der Park an sich ist noch im Winterschlaf. Allerdings wird es laut Veranstalter so sein, dass jeden Tag zwei verschiedene Fahrgeschäfte für alle Messe-Besucher zugänglich sind. Ein bisschen Spaß muss schließlich sein. ;-)

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.