Windows Phone im Selbstversuch, Teil V: Zwei Wochen Nokia Lumia 925 statt iPhone 5 – Das Fazit

Heute morgen war es so weit: es klingelte, der Kurier war da. Ich drückte dem netten Herren die beiden Nokia-Pakete in die Hand, dankte, verabschiedete mich und ließ die Eindrücke der letzten beiden Wochen nach dem Schließen der Tür noch einmal Revue passieren. Ein willkommener Impuls, das Fazit des großen Selbstversuches mit Windows Phone 8 (WP8) noch vor dem anstehenden Wochenende auf digitales Papier zu bringen.

IMG_6125

Anzeige

Zurück in der Apfel-Welt

Die letzten beiden Wochen in Begleitung des Lumia 925 waren eine Erfahrung, die ich als langjähriger iPhone-Nutzer und Gadget-Enthusiast nicht missen möchte. So ist es doch immer schön seinen Horizont erweitern zu können und nicht zu starrsinnig auf eine Lösung fixiert zu sein. Um es vorweg zu nehmen: der Abschied vom Lumia fiel mir nicht sonderlich schwer. Nicht, weil Windows Phone und ich in der gemeinsamen Zeit keine Freunde geworden wären. Ganz im Gegenteil. Vielmehr, weil sich das iPhone 5 für mich durch die jahrelange Prägung und Zufriedenheit einfach weiterhin sehr heimisch und wohlig anfühlt.

Zwar wirken dessen Abmessungen nach der Zeit mit dem größeren Smartphone nun tatsächlich etwas knapp bemessen – in der alltäglichen Benutzung verschmelzen die 4 Zoll in Verbindung mit iOS dann aber doch wieder zu einer perfekten Symbiose. Die Gründe dafür liegen in der Konzeption der mobilen Plattform aus Cupertino. Wie schon im Hardware-Vergleich der Reihe (Teil II) erwähnt, verlangt iOS auch viele Eingaben in den oberen Bereichen des Bildschirms. Windows Phone hingegen legt den Eingabe-Fokus stark auf die untere Hälfte des Touchscreens. Was sich oben abspielt ist durch flexible Anpassung der Größe der Live-Tiles in dem Maße individualisierbar, dass die Bedienung nicht leidet.

Viel Bewegung im Windows-Kosmos

Push-To-Talk bei WhatsApp auch direkt für Windows Phone. Die Kollegen freut's.

Push-To-Talk bei WhatsApp auch direkt für Windows Phone. Die Kollegen freut’s.

Obwohl ich in die Tiefen von Windows Phone 8 nur zwei Wochen lang eintauchte, fiel mir die Rastlosigkeit in der Weiterentwicklung sehr positiv auf. Ich hatte in Teil I der Serie, in dem ich mich intensiv mit dem App-Ökosystem beschäftigte, einige negative Anmerkungen, die mir in der alltäglichen Nutzung bitter aufstießen.

So stellte beispielsweise WhatsApp die Push-Benachrichtigungen unter Windows Phone sehr unregelmäßig zu, was ich in der iOS-Version ewig nicht beobachtete. Meiner Erfahrung nach bin ich mir aber sicher, dass dies nicht lange so bleiben wird: ein großes WhatsApp-Update sorgte kurz vor meinem Selbsttest für eine große Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Vor einigen Tagen fand dann die breitflächig eingeführte Push-To-Talk-Funktion des Messengers auch unmittelbare Implementierung in die mobile Windows-Welt. Sollte also nur eine Frage der Zeit sein, bis der Fehler bei den Push-Benachrichtigungen behoben wird.

Ein weiteres Beispiel für bemühte Produktpflege ist die Lauf-App Runtastic Pro, die ich selbst sehr gerne und regelmäßig nutze. Die Umsetzung für Windows Phone steht den iOS- und Android-Versionen in kaum etwas nach, erfreut die Lumia-Gemeinde darüber hinaus mit der Implementierung von Nokia Mix Radio. Ein gutes Zeichen: Der Blick des ein oder anderen Entwicklers geht mittlerweile über iOS und Android hinaus. Betrachtet man die gelungene Umsetzung erweckt es den Anschein, als rangiere Windows Phone für die Runtastic-Entwickler bereits auf Augenhöhe. Das macht Mut für die Zukunft, dass auch anderen, noch fehlerbehafteten, populäre Apps wie WhatsApp mehr Aufmerksamkeit zukommt.

Nokia als Antrieb für Windows Phone

Ähnlich sieht es bei der Tüchtigkeit von Nokia aus. Ich beobachtete innerhalb von zwei Wochen der täglichen Benutzung zwei unterwartete Neustarts des Lumia 925, wovon einer in einer Endlosschleife endete, die per Software-Reset umgangen werden musste.

Nichts geht mehr: Der Nokia-Schriftzug zeigt sich minutenlang ohne Veränderung (links). Nach dem erfolgreichen Softreset befinde ich mich auf einmal in den frühen Morgenstunden eines längst vergangenen März-Tages (rechts).

Eine neue Firmware für das Lumia 925 erschien vor wenigen Tagen und soll hier Abhilfe schaffen. Ob dem tatsächlich so ist, kann ich zwar nicht (mehr) beurteilen. Immerhin aber ist es ein Signal: Auch bei Nokia geht es voran, die Finnen wollen wieder oben mitspielen, sind fleißig und tun etwas dafür. Das muss man löblich anerkennen.

Ansonsten punktet Windows Phone vor allem durch das eigene Konzept, welches mir auf Anhieb gefiel. Auch die Eingewöhnungszeit war mit ein paar Tagen wirklich sehr kurz. Für mich ist das Kachel-OS die mutigste aller Smartphone-Plattformen. Microsoft macht vieles richtig, hat gleichwohl aber an vielen Ecken noch mit Unstimmigkeiten zu kämpfen und reagiert auf Nutzer-Feedback mitunter behäbig. Bleibt zu hoffen, dass das große Update auf Version 8.1 im kommenden Jahr hier einiges glatt bügelt.

Kurz und knapp: Stärken und Schwächen im Überblick

shutterstock_72923734-up
Das gefällt…

…am Lumia 925:

  • das Design und die Materialien
  • die Ergonomie – 4,5 Zoll sind bei Windows Phone sehr angenehm
  • das schöne, satte, kontrastreiche Display
  • die hochwertige Kamera (Details im Kamera-Vergleich / Teil III)
  • die kabellose Ladefunktion
  • die kostenlose, von Nokia mitgelieferte HERE Drive+ Navigation (Details in Teil IV)
  • die vorinstallierten Nokia Foto-Apps

…an Windows Phone 8:

  • das erfrischende aber zugleich simple Konzept
  • die kurze Eingewöhnungszeit
  • die Dynamik durch die Live-Tiles
  • die hervorragende Software-Tastatur
  • die enge Verknüpfung mit sozialen Netzwerken
  • der im Vergleich zum Apple App Store spritzige Windows Phone Store
  • die Möglichkeit Bezahl-Apps vor dem Kauf zu testen
  • die cardDAV- und calDAV-Unterstützung

shutterstock_72923734-down
Das gefällt nicht…

…am Lumia 925:

  • dass kabelloses Laden nur mit zusätzlicher Rückschale möglich ist
  • die unerwarteten Neustarts
  • der Verarbeitungsfehler auf der Rückseite (siehe Teil II)
  • der fehlende Lautlos-Knopf an der Außenseite
  • der etwas schwammige Kamera-Auslöser
  • die nur durchschnittliche Akkulaufzeit

…an Windows Phone 8:

  • die zahlreichen Bugs in den Apps
  • die fehlende Push-Unterstützung für Google Mail
  • die fehlenden Google Apps
  • die (noch) nicht konkurrenzfähige Facebook-App
  • die Unzuverlässigkeit bei Push-Benachrichtigungen
  • das unausgereifte Multitasking
  • das Fehlen von Klingelton-Profilen
  • dass manche Apps selbst in lautloser Umgebung Töne von sich geben (Viber)
  • die Abstinenz von Alternativen zum Internet Explorer

Freud und Leid

Als iPhone-Nutzer…

…werde ich vermissen:

  • die tolle Kamera des Lumia
  • das Bedienkonzept
  • die Live-Tiles
  • das kostenlose HERE Drive+ Navi
  • die kabellose Ladefunktion
  • die nahtlose SkyDrive-Implementierung

…freue ich mich wieder auf:

  • den Lautlos-Knopf an der Außenseite
  • die Zuverlässigkeit, was Push-Benachrichtigungen angeht
  • GMail Push per ActiveSync
  • meine iTunes Match-Musikbibliothek
  • alle Apps, die es noch nicht für WP gibt
  • die unerschöpfliche App-Vielfalt

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass die “Windows Phone App for Desktop” eine Synchronisierung von iTunes-Mediatheken an Windows- und Mac-Computern erlaubt. Das ist für all jene, die im Apple-Kosmos gefangen sind, eine nette Lösung. Wer aber wie ich auf iTunes Match setzt, wird die nahtlose Zusammenarbeit des iPhones mit der iCloud sicherlich vermissen.

IMG_6133

Würde ich umsteigen, wenn mein iPhone morgen kaputt ginge?

Um ehrlich zu sein, nein. Für mich ist Apple immer noch die unangefochtene Nummer eins, was mobile Geräte und die Cloud-gestützte Vernetzung dieser untereinander angeht. Daher würde im Falle eines Defektes wohl einfach ein neues iPhone gekauft. Ich selbst bin einfach zu sehr in den Apple-Tiefen gefangen, zahle seit Einführung des Dienstes mein jährliches iTunes Match-Abonnement, genieße den kabellosen Abgleich und die automatische Sicherung meiner Musik-Bibliothek, begrüße die iOS-Nähe zu Google. Habe aber auch an der Apple-Welt so manches auszusetzen, hasse iTunes, nehme diese Unstimmigkeiten aber durch die langjährige Verbundenheit und den über die Zeit entwachsenen Lock-In-Effekt stillschweigend hin.

Doch was wäre, wenn mir irgendein Produkt, Strategiewechsel oder Vorgang bei Apple so bitter aufstieße, dass kein Weg an einem Plattformwechsel vorbei führte? Dann stünde ich vor einer sehr schweren Entscheidung, wäre ein Android-Smartphone nicht (mehr) die Exklusivlösung. Bis dahin wäre auch ein wenig Zeit vergangen und die jetzt noch bemängelten Kinderkrankheiten womöglich aus der Welt. Ein potentes Windows Phone von Nokia eine durchaus attraktive Option. Man wird sehen was die mobile Zukunft bringt. Fakt ist: Nokia und Microsoft machen in der Gesamtheit betrachtet einen guten Job und sind in meinen Augen kein kleiner Außenseiter mehr, sondern können für so manchen eine attraktive Alternative zur Masse an Androiden sein.

Zum Abschluss noch ein Dank

Zum Schluss noch ein Dank an euch für den regen und aktiven Austausch. Ob in den Kommentaren oder über meinen privaten Twitter-Account – das Interesse war groß, die Rückmeldungen sachlich und oft für mich als WP-Neuling sehr informativ. Ich hoffe, so wenige Fragen wie möglich offen gelassen zu haben, und stehe euch weiterhin über die Kommentare und Twitter zur Verfügung.

Bilder: Michael Müller / BASIC thinking; Thumb up and down icons / Shutterstock


Zum Nachlesen: Alle Teile der Serie im Überblick

Abgelegt unter:

52 Kommentare

  1. D.S.

    Danke für die interessante Berichterstattung. Ich habe nun, auch wegen dir, das Lumia 925 gekauft.

  2. hans

    Danke für die Serie, auch wenn ich nicht alle Teile gelesen habe. Ich finde es immer gut wenn Leute ihren Horizont erweitern und ihre Sicht wiedergeben.

    Das Menschen Gewohnheitstiere sind wird auch wieder deutlich, für mich u.a. an dem Punkt der Gehäusetasten, so fehlt dir der Lautlosknopf, den ich bisher nie vermisst habe, da es auch andere schnelle Möglichkeiten gibt. Andereseits bevorzuge ich einen Kamerknopf, der von dir nur negativ mit schwammingen Auslösen Betrachtung findet.

  3. Stefan

    Hatte mir überlegt ein Smartphone mit WP8 zu kaufen und fand den Test super informativ!! Auch der LG Staubsaugertest aus Basic Thinking hat mir viel weitergeholfen. Weiter so!!!

  4. Hendrik

    Nur kurz zum iPhone-Lautlosschalter. Dieser bedeutet nicht, dass das iPhone komplett still ist. Medientöne z.B. derYoutube-App oder von Spielen können weiter losplärren. Nervt mich auch unheimlich.

  5. Michael

    Dem Fazit kann ich zustimmen. Ich hatte mir damals in einer Euphorie das Lumia 920 geholt und nach ca. 3 Monaten wieder verkauft. Letztendlich war für mich der ausschlaggebende Faktor, dass die Anzahl der zu tätigen Kompromisse das Plus in Sachen Kamera, Displaygröße u. Design überwiegen. Ich bin daher auch wieder glücklich und zufrieden mit meinem neuen alten iPhone 5.

  6. Christian

    Danke für den informativen Vergleich.
    Wo gibt es das Wallpaper, das Du im Artikel auf dem Nokia hast?

  7. otto

    LEIDER KANNICH DIR NICHT ZUSTIMMEN ICH HABE DAS LUMIA 925 MIR VOR EINEN MONAT GEHOLT UND ICH WAHR14 TAGE IN SPANIEN WHATSAPP FUNKTIONIERTE EINWANDREIAUCH DAS WINDOWS SYTEM SCHNELLER DAS SOLL ABER NICHT HEIßEN DAS APPLE SCHLECHT IST NUR DAS ABER DAS IPHONE 5 IST LEIDER NICHT SO GUT DA IST DAS LUMIA 925 BESSER UND WAS DIE ENTWICKLUNG von SMARTPHONE BEI APPLE ANGEHT KOMMT AUCH MIT DEM C5 KEIN NEUES SMARTHONE NUR EINE VERBESSERTE FUSION DES APPLE 5 WAS MAN WISSEN SOLLTE ALSO NIX NEUES VON APPLE ZU ZEIT FINDE ICH DAS WINDOWS SYSTEM BESSER WIE ANDORID

  8. Karl

    Fakt ist das Lumia 925 ist zu zeit das beste Smartphone am Markt. Apple ist gut aber das lumia925 mit Windows 8 ist besser. Und WhatsApp funktioniert einwandfrei.Ich habe das lumia einen Monat bis heute keine probleme von der Camera wollen wir erst gar nicht sprechen Sprechen da sieht Apple alt aus. auch das Navi ist besser bei Apple .Also tauschen würde ich mein Lumia 925 nicht gegen ein Apple 5 da könnstes du mir noch 300 euro dazu geben. Weil das Windows system einfach besser ist. Und das Aple c5 was kommen soll ist eine verbesserte fusion des Apple 5 . Da kann ich nur sagen danke

  9. Peter

    Ein durchaus versönliche Fazit von ein Apple Fan. Zumindest lässt sich sagen das WP 8 nicht wie viele meinen nun rein nichts wäre. Die, die so was sagen haben meist noch nie einmal dies getestet.

    Bin mir auch unschlüssig ob ich mir wieder ein Andriod oder vielleicht doch ein Lumia als nächste hole.

    Derzeit tendiere ich etwas mehr zu eine Lumia :)

  10. willi

    Mich stört es das die Leute immer es gäbe nix besseres wie Samsung Galaxy s4 oder Apple oder Andorid. Und jetzt kommt Nokia mit lumia Smartphone und Windows8 und meisten meinen das System ist nicht gut.Liebe Apple fans und Samsungs fans Andorid ist nicht schlecht aber WP8 ist ist zu zeit besser.Und es ist ja normal das alle Smartphone immer besser werden müssen dazu zählt Auch Nokia es wäre schlecht wenn es nicht so wäre. Zu zeit sehe ich aber das Windows system vorne.Auch wen Apple und Samsung mehr Smartphone am Markt verkaufen.Aber das bessere System hat Nokia. Und das Lumia 925 ist besser wie das iPHONE5 und auch besser wie das Samsung GalaxyS4 . Die Camera ist besser das Navi ist besser die Bedienung einfach und alles läuft sehr flüssig ich kann nur sagen Super Smartphone

  11. Mark

    Naja das Problem ist und das sieht man jetzt wo du das Fazit ziehst, das du das Apple Ökosystem für deinen Test nicht verlassen hast. Es ist klar das ein iPhone am besten im Apple Ökosystem arbeitet, aber das selbe gilt auch für das Lumia.

    Wenn du so einen Test machst, dann auch ganz: Der Xbox Music Pass für 9€ im Monat hat nicht nur die selbe Funktion wie iTunes Match sondern kommt nebenbei auch mit 30 Millionen Songs zum streamen und downloaden. Des weiteren ist die Cloud Integration in dem Microsoft Ökosystem deutlich besser als bei Apple.

    Hier an deinem Test kann man gut sehen, dass das was Konzernen wichtig ist einen Lock-In Effekt zu schaffen und da sind sich alle gleich egal ob Microsoft, Apple oder Google.

    • Michael Müller

      Nunja, der Vergleich von Xbox Music Pass und iTunes Match hinkt meiner Ansicht nach ein wenig. Nicht nur im Vergleich mit den Leistungen, sondern alleine schon preislich.

      Treue und zufriedene Kunden sind einem Unternehmen länger verbunden, kaufen mehr, empfehlen weiter. Klar, dass alle Größen im Smartphone-Markt daran interessiert sind, Kunden zu binden. Apple ist es über die letzten Jahre gut gelungen, mich einzuschließen. Aber eben nur, weil ich auch sehr zufrieden bin. Aus dieser zufriedenen Haltung aber offen für eine neue Plattform zu sein, das war die Herausforderung des Selbstversuches.

  12. Sven

    “Was mir an Windows Phone 8 nicht gefällt … die Abstinenz von Alternativen zum Internet Explorer”

    Ernsthaft?

    Kritisierst du denn auch das gleiche beim iPhone? Oder lässt du dich davon blenden, dass die “alternativen” Browser für iOS alle nur Aufsätze für die Webkit-Version sind, die Bestandteil von iOS ist und in Sachen Performance stark beschnitten ist (ach das weißt du nicht bzw. empfindest du jetzt nicht als störend…)?

    Wirst du bei dem kommenden Mozilla-OS, was eigentlich ein großer Browser sein wird, dann auch kritisieren, dass dir Firefox-Alternativen fehlen?

    Und wie kommt es, dass man von dir dann nicht liest, dass du Plattformen verwendest, wo du eine freie Browserwahl hast. Dann müsstest du eigentlich das WP-Gerät gegen ein Android-Gerät testen, denn nur dort gibt es alternative Browser. Und deinem Artikel nach ist dir das ja wichtig weshalb ich davon ausgehe, dass du dann hoffentlich Firefox unter Android verwendest (der Rest ist ja eh alles Einheits-Webkit).

    Für mich also ein Kritikpunkt der großer Unfug ist.

    Auch lustig ist, dass du bei iOS scheinbar Google mit ActiveSync-Protokoll verwendest (eine Microsoft-Technologie), dich darüber aber unter WP8 beschwerst…
    Nebenbei: Es ist Google, welche dir hier dein WP8-Erlebnis kaputt machen. Evtl. sollte man dann lieber für so einen Test auch auf Microsoft-Dienste zurückgreifen, wieso also keine Weiterleitung von GMail an Outlook.com in der Zeit und damit testen anstatt dann etwas an WP8 zu kritisieren, wofür WP8 nichts kann (ich stelle mir diese Serie gerade umgekehrt vor: Jemand ist die ganze Zeit im WP-Universum und testet jetzt 14 Tage lang ein iPhone. Der wird das gleiche Problem haben. Denn neue Geräte erlaubt Google für Push nicht mehr, wie du aber laut einem eigenen Kommentar vom Anfang der Serie selber zu wissen scheinst).

    Genau so der Punkt, dass dich fehlende Google Apps stören. Wenn du von Audi auf BMW umsteigst, kannst du auch den VW-Service vermissen… aber dafür hast du nun BMW-Service. Du kannst dann gerne mit dem BMW-Service nicht zufrieden sein, aber an dem BMW selber kritisieren, dass dieser keinen VW-Service hat?

    Dein Fazit finde ich nicht ehrlich. Bei dem von dir durchgeführten subjektiven Test (das ist jetzt keine Kritik – so ein Test ist immer subjektiv) hat das Gerät mit dem OS versagt. Für dich ist ein bzw. dieses WP nichts. Dann schreib’ das auch so und versuche dich nicht künstlich mit der Sache gut zustellen. Das du im gut ausgebautem Apple-Universum, was es auch schon viel länger gibt, nun gefangen bist (und nicht unbedingt gegen deinen Willen), wurde in dem und anderen Artikeln von dir mehr als klar. Dazu kann man dann auch stehen.

    Verbale Schläge gibt es so doer so ;-)

    • Michael Müller

      Zum IE: Ja, diese Restriktion nervt mich auch beim iPhone. Wo ist dein Problem an dem Kritikpunkt, wenn ich es doch bei Apple ähnlich beanstanden würde? Ich hatte in der Serie doch erwähnt, dass ich den mobilen IE überraschend gut finde.

      Zu Google: ich beschwere mich nur darüber, dass Google – aus welchen Gründen auch immer – nicht für WP8 entwickelt. Ist für mich ein Kritikpunkt bzw. ein Faktor, der mir persönlich nicht gefällt. Einfach, weil ich keine große Lust habe meinen Mailanbieter zu wechseln und die Google Apps in iOS sehr aktiv nutze. Ebenso freue ich mich, dass ich auf dem iPhone noch in den Genuss des Push-Merkmals komme, so ironisch das in Hinblick auf den Innovator Microsoft tatsächlich sein mag. Ich habe schon vor einigen Monaten einen Nachruf auf die Abschaltung von ActiveSync bei Google verfasst, findest du hier.

      Dass du mein Fazit nicht ehrlich findest muss ich hinnehmen. Ich stehe auch jetzt noch dazu, dass Apple für mich in der mobilen Welt weiterhin die erste Wahl ist. Trotzdem hat mir das Windows Phone gut gefallen und ist auf jeden Fall eine Alternative, wenn die Liebe zu iOS irgendwann vielleicht rostet. Auch hat das Windows Phone nicht “versagt”, so wie du sagst. Für mich überwiegen im Falle eines Umstieges von iOS zu WP einfach nicht die Benefits – das macht die Windows-Plattform aber noch lange nicht schlecht. Muss eben jeder Nutzer für sich selbst entscheiden.

  13. Skatze

    Das nenne ich wirklich mal einen richtig guten Test. Genau das hat mir gefehlt. Ich selbst bin mit einem iPhone ein starer Apple-Fan. Allerdings möchte ich demnächst anfangen für Windows Phone 8 Apps zu programmieren und da scheint es ja noch ordentlich Bedarf zu geben. Gut für mich! :D

    Vielen Dank für den ausgiebigen Test

    • Michael Müller

      Gern geschehen. Ich vermute, dass man als App-Programmierer mit einer guten Idee auch in der mobilen Windows-Welt sehr erfolgreich sein kann, womöglich sogar noch erfolgreicher als anderswo. Schließlich sind Nokia, Microsoft und alle aktiven Benutzer sehr dankbar für neue Alleinstellungsmerkmale durch gute Apps gegenüber Android oder iOS.

  14. mariahellwig

    Wer WhatsApp benötigt, sollte die Finger von WP8 lassen. Ich frage mich allerdings wozu man WhatsApp benötigt. Die App hat in meinen Augen schlicht keine Existenzberechtigung. All diese Dinge kann ich per SMS, Mail oder Facebook und damit über das integrierte Hub genau so erledigen.

    Ich denke die Wahl der Plattform wird stark duruch den Einsatzzweck bestimmt werden. Für Unternehmenskunden wird WP8 mit Sicherheit erste Wahl sein. Mit der sehr guten Unterstützung von Exchange und Sharepoint, wer benötigt schon Gmail, kann man dort Punkten. Auch werden dort Apps aus Sicherheitsbedenken eher als Risiko denn als Hilfe gesehen. Ein guter HMTL5 Client ist in Sachen Komfort und Sicherheit den meisten Apps um Längen überlegen. Interessiert mich regelmäßig ein Bereich aus einer Website, verlinke ich diesen einfach mit einer Kachel. Bei einer App muss ich mich erst durch die ganzen Menüpunkte quälen. Ausserdem weiß ich immer nie was eine App im Hintergrund alles so treibt.

    Wir hatten bis vor 2 Jahren im Unternehmen aus iOS gesetzt. Letztlich hat die Möglichkeit Backups zu machen zum Aus für Apple geführt.

    Michael, ich finde den Artikel und die Sicht sehr spannend. Allerdings finde ich bei mir ganz andere Rahmenbedingungen. WhatsApp und Google sind füp dich elementare Bestandteile. Bei mir spielt beides keine Rolle. Streicht man diese beiden Punkte aus deiner Negativ-Liste, bleibt nicht mehr viel negatives.

    • Michael Müller

      Vielen Dank! Es war von Anfang an nicht mein Ziel, den Lesern am Ende des Fazits zu X oder Y zu raten. Vielmehr wollte ich meine sehr subjektiven Eindrücke an Interessierte weitergeben. Wenn meine Negativpunkte für diesen oder jenen Leser keinen hohen Stellenwert haben, darf man sehr gerne zu Windows Phone tendieren ;)

  15. WIlli

    Das Nokia mit Windows 8 finde ich besser als Andorid und iOS .Allein die Camera und das Navi und die Bedienung ,finde ich besser wie iPhone 5 und beim Samsung Galaxy S 4.In September kommt das neue iPhone 5c auf dem Markt eine verbesserte Version des iPhone 5.Auch diese model wird mit dem lumia925 und lumia 1020 nicht mithalten können.Dieses konnte man beim iPhone 5 feststellen.Das beste Smartphone von Apple wahr das iPhone 4.

  16. mariahellwig

    Noch ein Wort zu den Neustarts. Ich habe privat seit 3 Wochen ebenfalls ein Lumia 925(Vodafone). Mit der neuen Firmware. Neustarts hatte ich in der Zeit noch keine, das Gerät arbeitet sehr robust.

    Zu iOS möchte ich nicht mehr zurück. Ich habe mit dem OS ständig gekämpft. Irgendwie tat es immer das falsche. Wir standen 3 Jahre auf Kriegsfuss. Wenn telefonieren wollte musste ich mit unter bis zu 6 Tasten drücken um endlich eine Nummer eingeben zu können. Die Eigenheit von iOS, sich alles zu merken was ich beim letzten mal gemacht habe, fand ich extrem nervend.

    Letztlich entscheidet mehr die Einstellung zu einem Gerät als sein Funktionalität. Wenn ich etwas nicht mag, werde ich nie damit glücklich werden und mir werden 1000 Gründe einfallen warum ich eine Alternative schlecht finde. Emotionen werden rationalisiert.

  17. Bochum

    Das sehr detaillierte Fazit zeigt, dass WP8 auch nicht auf iPhone-Nutzer zielt, sondern auf Handykäufer, denen es reichlich egal ist wer ihr Handy oder ihr Betriebssystem herstellt!
    Das hätte aber schon vor dieser Artikelserie klar sein sollen.

  18. Karl

    Das iOS ist nicht das beste system und Apple produziert heute auch nicht mehr die besten Smartphone . Und die die neuen Smartphone von Apple wie das iphon5 c ist eine verbesserte fusion des iPhone 5 . Da ist Windows 8 besser. Die Camera des Lumia 1020 oder das Navi von Nokia.Apple wahr mal gut aber heute nicht mehr und dann immer wieder die probleme mit Samsung . Das zeigt nur das es bei Apple nicht läuft. Ich selber habe ein Lumia 925 jetzt denk jeder na klar der ist kein Apple Fan sost würde der so was nicht schreiben aber Apple bekommt die selben probleme wie Nokia warten wir noch zwei jahre das ist Windows system vorne . Und Nokia hat genau das richte gemacht haben sich mit Mircosoft zusammen getan.

  19. Rollinger

    Ich hatte nie ein iPhone und daher keine Bindung zur Applewelt. Ich bin 2011 in die Smartphonewelt mit einem Lumia 800 eingestiegen, das ich immer noch habe, und das auf WP 7.8 läuft. Ich fand dieses Gerät attraktiver als das damals aktuelle iPhone 4, und habe jetzt natürlich Windows Live und Skydrive, Hotmail usw. – die ganze Microsoftwelt. Aus dieser Position würde als Ersatz für mein 800 nie ein anderes Smartphone in Betracht ziehen als wieder ein Lumia. Ich habe diese anderen Systeme inzwischen getestet, aber das für mich verwirrende Android und das für mich langweilige iOS kommt da nicht mit. Und das vorinstallierte Nokia Drive ist ein Bonus, den man bei keiner anderen Geräteklasse findet. Die Lumias sind mE die besten Geräte am Markt.

  20. Markus

    Hallo Michael!
    Ich danke ebenfalls für deinen Test, denn ich stehe genau vor dem gleichen Dilemma.
    Ich bin bereits seit dem iPhone 4 ein Apple User. Hatte jedoch zwischendurch auch bereits Android Telefone.
    Bis zum iPhone 4 telefonierte ich immer mit Nokia Telefonen, damals noch Symbian OS.
    Irgendwann ging bei Nokia in Sachen Technik und OS gefühlt nicht mehr viel weiter. Alle anderen Hersteller stampften Technologie aus dem Boden und von Nokia schien einfach stehen zu bleiben.

    Am meisten beindruckte mich am iPhone der extrem schnelle Datenverbindungsaufbau, der nahezu in jedem App, jeder Anwendung unverzüglich stattzufinden scheint.

    Nach dem iPhone 4 hatte ich dann dennoch mal kurzzeitig die Schnauze voll von iTunes und kaufte mein ersters Android Telefon, Samsung Galaxy S2. Bei dem mir zB. auch die Sache mit der Datenverbindung wieder negativ ins Auge fiel, außerdem schien mir das Ganze generell nicht so rund.
    Danach wechselte ich wieder retour zu iPhone und weiter zu iPhone 5.
    Nun steht wieder die Wahl zwischen iOS und Windows Phone. Ich habe in der Zwischenzeit ein Galaxy S3 getestet und ein HTC 8x, und habe es nicht länger wie 2 Tage behalten.
    Es ist schon komisch, obwohl das iPhone 5 längst nicht mehr das Non-Plus-Ultra der Technologie ist, überzeugt es mich doch immer wieder mehr, als jedes anderes Telefon.

    Nun steht ein Nokia Lumia 925 zur Wahl, welches ich durch die Firma erhalten soll.
    Auch dieses habe ich bereits 2-3 Tage testen können, bin aber immer noch nicht ganz sicher. Das gewohnte und nette iPhone mit iOS, kitzelt leider immer noch sehr, aber ich wäre so froh, wenn ich mir den iTunes-Sync- und Verknüpfungsblödsinn mit einer Bibliothek usw. endlich sparen könnte.

    Dass WhatsApp auf Windows Phone nicht so gut funktionieren soll, sprich die Push Problematik, habe ich schon von so einigen Usern erfahren. Im Besonderen von vielen Kollegen, da wir bei 20 Mitarbeitern im Haus, Windows Phone 8 (HTC8X) verwenden, allerdings schreibe ich generell eher wenig SMS. Jedoch mag ich das Gefühl nicht, Dienste zu beanspruchen, gleich wie selten, die nicht sauber funktionieren. Lt. den Kommentaren von weiter oben, soll das aber offensichtlich auch nicht bei jedem so sein.

    Eigentlich habe ich das Prozedere – Weg von iPhone und doch wieder zurück zu iPhone – in den letzten 2 Monaten nun denke ich etwa 3-4 mal durchgemacht und dennoch wünsche ich mir, den Sprung auf Windows Phone zu schaffen und dort glücklicher zu werden. Ich glaube das für mich einschlägige KO Kriterium, welches mich nun tatsächlich von iOS loslösen wird, ist iOS 7.
    Ich habe die Beta3, Beta4 und Beta5 auf dem iPhone installiert und seitdem fürchte ich mich vor dem Release. Bislang war die Oberfläche so zeitlos, ruhig, wenig verspielt, kalt und sachlich, etwas „Business“- Like eben. Keine unnötigen Effekte, keine Animationen, einfach kühl und sauber. iOS 7 bringt nun genau das Gegenteil, alles strotz nur so von Farben und Animationen und es wirkt zum Teil wie eines der Plastikdinger, welche man beim Spielladen um die Ecke für die Kleinwüchsigen kauft. Ich weiß, dass das überzogen klingt, aber für mich wirkt es so. Manchem oder vielen wird das neue Design eher zusagen, mich schreckt es sehr ab.

    SO wirklich entscheiden konnte ich mich leider trotz deines, meiner Meinung zwar (logischerweise) subjektiven, aber dennoch sehr sachlichen, Berichts immer noch nicht. Aber immerhin weiß ich nun, dass ich nicht der einzige bin, der sich zwischen diesen immer wieder schwierigen Entscheidungen bewegt. Und verdammt,… eigentlich ist es doch nur ein Telefon :-)

    • Michael Müller

      Denke es gibt da draußen noch sehr viel mehr Menschen, die einen Umstieg auf eine andere Plattform in Betracht ziehen. Das zeigen auch die zahlreichen Kommentare hier, die in diese Richtung gehen. Und ja, eigentlich ist es nur ein Telefon. Aber eigentlich eben auch viel mehr – schließlich verbringt man mit kaum einen technischen Produkt im Alltag so viel Zeit, wie mit dem eigenen Smartphone :)

      Bin gespannt, wie es bei dir weiter geht. Kannst dich in ein paar Wochen gerne nochmal zu Wort melden, würde mich freuen.

  21. Fabi

    Also erstmal ein großes Lob an dich! Fand den Artikel sehr informativ und auch weitestgehend subjektiv. Oft Fällt mir bei Artikeln auf, dass eingefleischte iPhone- oder Android-User über alle anderen OS schlecht reden und so tun als wäre nur ihr OS perfekt. Hier hatte ich das Gefühl, dass du dem ganzen wirklich eine Chance gibst.
    Ich selbst habe ein iPhone und bin seit dem Update auf iOS7 mehr als zufrieden damit. (Wurde auch Zeit, dass Apple endlich mal das Design von Grund auf ändert): Endlich sind auch die Funktionen die mir gefehlt haben und bei Android Standard waren, eingepflegt worden. (Control Center z. B.)

    Meine Freundin jedoch ist kein Fan von iOS und sucht deshalb eine Alternative. Derzeit hat sie ein Galaxy S2 und ist nicht unbedingt zufrieden, da Anroid in einigen Punkten versagt. Das Lumnia 925 könnte für sie eine gute Alternative sein. Danke hierfür ;)

  22. gs

    windows phone 8 ist momentan eine plattform, die sich besonders für entwickler eignet. in unserem kleinen feinen unternehmen (6 mitarbeiter; software entwicklung) haben 4 ein wp8 phone und wenn es mal ein problem gibt, bzw. ein tool fehlt, wird es meist selbst gebastelt. darin sehe ich für andere entwickler eine möglichkeit mit ihren apps durchzustarten und eine fangemeinde aufzubauen. noch sind die großen platzhirsche von ios und android nicht vollständig bei wp8 angekommen, was es anderen entwicklern erlaubt mit neuen konzepten zu überzeugen. ich hoffe dass so manchem großen app-anbieter ordentlich gegens schienbein getreten wird und wir bald neues sehen ;)

  23. Kostya

    Vielen Dank für den Bericht. Ich stimme dir in allen Punkten zu. Nutze seit sechs Monaten ein Nokia Lumia 920.
    Microsoft wird ihr sorgenkind bestimmt weiter pushen, bis es einen bedeutenden Marktanteil gewinnt.

  24. Simon

    So, nun habe auch ich mir den kompletten Bericht durchgelesen.
    Das einzige, was mich an einem Wechsel zum Lumia 925 hindert, sind meine über die Jahre hinweg gekauften iOS-Apps.
    Das sind locker nochmal 100 Euro, die bei einem Palttformwechsel anstehen, mal abgesehen davon, dass es für über die Hälfte davon keine adäquate Alternative im Windows Laden gibt.

    Und zum Schluss würde noch das Verschieben bestehender Daten hinzukommen, was meist an der fehlenden Export-der iOS-Apps bzw. Import-Funktion der WP8-Programme scheitert.

    Das neue iPhone in Kombi mit iOS 7 muss mich allerdings wirklich zum Bleiben überzeugen, sonst nehme ich nen Tag Urlaub und den Wechsel zu WP8 auf mich :-)

  25. Markus

    Hallo Michael!

    Ein kleines Update zu meiner Story von etwas weiter oben:
    Gleich vorweg, ich habe den Umstieg leider (noch) nicht „geschafft“.
    Prinzipiell hatte ich wirklich vor, mich von iTunes und iOS loszulösen und auf Windows Phone umzusteigen.
    Apple scheint den aktuellen Berichten und Leaks zufolge erneut auf kein größeres Display zu setzen und trotz des optischen Neudesigns von iOS mit iOS 7 bleibt die Grundphysik des Betriebssystems ebenfalls beim Alten.
    Trotz dieser mittlerweile doch, zumindest für mich persönlich, großen Enttäuschungen, war mir der Umstieg auf Windows Phone OS 8 nicht möglich.
    Ich bin einfach mein Telefon gewöhnt, bevorzuge den einfachen Sync, die Backupstrategie und aufgrund jüngster Erfahrungen den wirklich einfachen und vorzüglichen Support von Apple.

    Dennoch muss ich sagen, dass ich prinzipiell von Windows Mobile äußerst angetan bin und es ziemlich cool finde.
    Der Aufbau mit Kacheln und Lifetiles ist sowohl neu, als auch eigen und überzeugt eindeutig in der Handhabung. Das Betriebssystem ist einfach und übersichtlich und wirklich toll anzusehen.
    Ich kann das System daher insbesondere auch Jenen, die nicht direkt in der Entscheidung zwischen iOS und Windows Mobile stehen wärmstens empfehlen.
    Es reagiert schnell, ruckelt nicht (stark gestützte Hardware im Hintergrund) und funktioniert intuitiv. Ich bin mir auch sicher, dass viele iOS Nutzer damit sehr zufrieden sein werden/könnten.

    Für mich sind es letzten Endes jedoch die Details an dem Ganzen, welche mich vorerst dennoch bei Apple verweilen lassen. Erst wenn man iOS und Windows Phone (oder natürlich auch Android) im direkten Vergleich hat, wird klar wie viele Dinge man unterbewusst wahrnimmt und benutzt und sonst eigentlich gar nicht richtig direkt bemerkt.
    Es ist Apples Detailverliebtheit welche leider für mich doch (noch) den Unterschied ausmacht.
    Obwohl ich der Meinung bin, dass sich die beiden Kontrahenten sicher in kaum etwas nachstehen und Windows Phone mit Sicherheit ein würdiges Konkurrenzprodukt zu iOS darstellt, gibt es doch noch kleine Unterschiede.
    Dies ist natürlich verständlich, an iOS wird bereits wesentlich länger gebastelt als an Windows Mobile 8.
    Jedoch bin ich mir sicher, dass Microsoft am richtigen Weg ist und nach ein paar Updates, Anpassungen und Feintuning aufholen bzw. sich noch verbessern wird.
    Das Konzept des Systems ist dem von Apple nicht weit entfernt – einfach, intuitiv, für jedermann.
    Ein für mich wichtiger Vorzug von Apple iOS, welcher an diesem Punkt auch passt, ist die Verfügbarkeit von Updates.
    Keine ewige Warterei auf lästige Branding Anpassungen der Mobilfunkbetreiber und dementsprechende Download-Freigaben, sondern direktes Laden und Installieren nach Release des Herstellers. Außerdem auch Updates für ältere Geräte.
    Ich weiß nicht wie Microsofts Politik diesbezüglich weitergeht, man wird sehen.

    Schlussendlich kann ich nur sagen, dass ich Windows Phone OS mit Sicherheit im Auge behalten und weiter verfolgen werde, im Besonderen nach dem in Kürze bevorstehenden großen Update auf 8.1 und dass es in jedem Fall eine Variante ist, die ich Android vorziehe und für mich eine Option sein könnte. Ein paar kleine Updates und Verbesserungen noch und dann ist Apple vielleicht auch für mich, endgültig Geschichte ;-)

  26. Necrid

    2009 hatte ich mit dem iphone 3GS mein estes smartphone und war wirklich zufrieden. Zwischendurch hatte ich ein windows 7 pro und ein lg optimus 3d. windows phone 7 war für mich damals ein desaster und das opimus stagnierte damals auf android 2.3. schließlich bin ich auf das iphone 4s gewechselt und hab dieses dann auch 2 jahre genutzt. jetzt steht bald wieder ein wechsel an. das neue iphone? im androidlager kommt für mich aufgrund der langlebigkeit bezüglich der updates nur ein nexus in betracht.mal gucken, meine schwester bekommt jetzt mein iphone 4s und ich hab mir zum testen für 144€ ein samsung ativ s bestellt. ich bin wirklich gespannt

  27. Raptor

    Wenn ich windows 8 für pc und ein windows phone habe, kann ich die apps, die ich auf dem pc gekauft habe, auch auf mein windows phone laden? Klar. Es sind nicht die gleichen plattformen, aber trotzdem ist es ja auf dem gleichen microsoft konto gespeichert, oder?

  28. Raptor

    Ach ja, und guter test. Ich hol mir aber trotzdem ein 1020.
    Mir gefällt einfach das design besser als android und ios und das ist auch wichtig beim kauf.

  29. Rene

    Ich schliesse mich mal den Komentaren an hier, den ich habe auch das Nokia Lumia 925 ,muß aber auch sagen,das ich das I phone 5 c/s ganz interessant finde ,nur leider nicht zu diesem momentanen Preis und nicht mehr so frischen OS.
    Da macht das Lumia einen besseren und erwachserenen Eindruck auch was das Windows Phone OS anbelangt,ich denke es war ein Weg in die richtige Richtung und hoffe das Apple das eventuell auch mal hinbekommt mit seinem IOS.

    Edit: Hatte ich vor langer Zeit mal das I Phone 3GS,nur leider wurde das immer lahmer mit jeden Update was kam,dann bin ich zu Android gewechselt und nun zum Windows Phone, bin ich hell auf begeistert davon und vermisse eigentlich nichts.
    Auch kann ich die hier genannten Abstürze/Neustarts nicht nachvollziehen ,so was kenne ich ehr von der Android Seite.

    Und “fehlender Lautlos Knopf an der Seite”,also bitte lieber Kommentator,das ist nun wirklich nicht der Rede wert und wird als minus angekreidet..hust
    Genauso wegen dem IE ,ich empfinde diesen keines Wegs als unangenehm oder den Drang dazu,das ich was anderes haben möchte.

    Auch IOS hat genug schwächen und sollte unebdingt mal verjüngt und aufgeräumter Aussehem ,da hatte ich mehr meine Probleme mit,mit den ganzen verschatelten Menüs/Untermenüs.

  30. Rene

    Warum Google nichts für MS entwickelt …?

    Weil sie in MS eine starke Konkurrenz sehen und denken das MS besser sein könnte als sie ,ich finde sowas echt kindisch,aber naja.

  31. Janssen

    Ich bin von Android weg,besitze Lumia 620 und 925, bin total begeistert,läuft zwar nicht alles immer so wie es soll,ist halt Windows ;-) ,auch mein iphon 4 ist in die Schublade gewandert,mir gefällt das ios7,die neue Oberfläche, absolut nicht….ich hoffe,das W8 mehr Freunde findet und in der mobilen Liga mitspielen kann…

  32. Hubert

    besitze seit Februar dieses jahres Nokia Lumia 820 bin eingentlich sehr zufrieden mit dem handy vor allen mit dem Office packet( erstellen von tabellen u.s.w) Kamera sowie Video aufnahmen einwandfrei verlaufen, ich könnte jetzt mein Lumia820 gegen einen Apple 4s tauschen meine Frage lohnt sich das überhaupt! was mich etwas bei meinem Lumia stört ist es:ich kann die Videos vom WahtsApp nicht auf handy speichern kennt vielleicht jemand eine Lösung? Bedanke mich im vorraus…

  33. Mario

    Hallo, vorweg vielen Dank für Deinen echt neutralen Test. Neutral deshalb, weil ich als früherer Computerhasser (zu Zeiten von DOS) mir nicht hätte vorstellen können, dass es Microsoft einmal hinkriegt, eine einfache, benutzerfreundliche Ebene zu schaffen, wie sie Apple seit Jahren kennt. Mit Vista wurde dieses Ziel dann doch erreicht. Nun kaufte meine Frau ein I-Phone 5 und ein I-Pad mit denen ich auch meine ersten Gehversuche machte (ich besitze zwar ein “Smartphone” der ersten Stunde HP 1430 mit Windows Phone :-)) aber da liegen ja Welten dazwischen). Heute versuchte ich mich an einem Lumia 925 und stellte genau die Bedienerfreundlichkeit fest. Da ich schon mit meiner alten Kiste gerne offline navigierte um nicht auch noch ein mobiles Navi mitschleppen zu müssen, ist das 925 bestimmt eine gute Wahl. Auch hatte ich mit dem Schreiben von Texten keine Verschreiber, was mich beim I-Phone mächtig nervt (habe keine dicken Wurstfinger). Also abgesehen von der Windows-Plattform, die mir als langjähriger Nutzer einfach besser gefällt, so wie Du Dich an die OS-Plattform gewöhnt hast gibt es zwei Dinge, die ich beim Kauf eines Nokia bestimmt vermissen würde:
    1. gegenüber den Materialien die ein I-Phone umhüllen, sind die Lumia-Gehäuse einfach nur schäbig zumal man diesen Unterschied nicht einmal im Preis feststellen kann.
    2. Es beeindruckt mich nicht wirklich, dass Windows zur Zeit “nur” 160’000 App’s anbietet gegenüber 900’000 bei IOS resp. Android, da dazwischen sowieso fast nur Schrott-Apps sind (abgesehen von mehr Games). Die wichtigsten und meistgenutzten Applikationen erhält man von Windows . Der grosse Vorsprung von IOS finde ich aber, dass sämtliche Apps vor der Freigabe zuerst geprüft werden.
    Ich frage mich, wann die Mitbewerber von Apple ihre Kunden endlich mit jener Sicherheit befriedigen, die bei einem I-Phone Standart sind?!

  34. Jack

    Hallo finde diesen Selbsttest sehr interessant ! Ich selber Habe mit Android angefangen und immer auf Apple geschimpft ,bis ich mir vor einem Jahr ein gebrauchtes iPhone 4S gekauft habe um selbst mal ein Vergleich zumachen und muss leider gestehen das mir es immer besser liegt . Software und Hardware sind bestens auf einander abgestimmt ,was bei Android sehr zuwünschen lässt.
    Mitte des Jahres wurde ich neugierig auf WP8 und hab mir nen günstiges Samsung Ativ S gekauft um WP8 zutesten . Naja was soll ich sagen war leider nichtg so berauschen. Mail syncronisation war eine Katastrophe, habs dann genervt wieder verkauft.
    Möchte aber nochmal einen Neuen Versuch starten,da ja sehr viele Updates und verbesserungen mittlerweile gekommen sind ! Deswegen möchte ich aber diesmal mit Nokia ,entweder 925 oder 1020 testen .
    Hoffe das er Positiv ausfällt !!
    mfg

  35. Juliusdra

    Vielen Dank für den ausführlichen Artikel. Ich habe auch ein iPhone 5 und habe mir vor zwei Tagen ein Nokia Lumia 520 als Zweithandy gekauft, auch für den kommenden Urlaub im Sommer da mir das zuverlässige Apfel-Smartphone zu wertvoll ist um es bei Taschendieben oder Hotelputzfrauen eventuell zu verlieren. Ich hatte mich für dieses entschieden, da ich schon einige Zeit vorher an dem Kachel-System vom Marktführer in Sachen PC-Software interessiert war. Nun habe ich aber von einer gewissen Person, der ich es zuerst gesagt habe gehört, dass dieses nicht zu gebrauchen sei. Deshalb wurde ich skeptisch und habe nach einem Testberich eines Gleichgesinnten gesucht. Naja, alles in allem bedanke ich mich nochmals und bin beruhigt, dass ich mich auf das Gerät freuen kann. :)

  36. Wieso

    Mein größter Kritikpunkt an WP ist natürlich der Zwang zur Nutzung der Cloud.
    Das ist der Grund, warum ich bei iOS bleibe. Aber das scheint hier ja niemanden zu stören. Ja dann mailt doch gleich eure Kontaktliste der NSA…am besten mit den dazugehörigen Portraits für die Gesichtserkennung. Vielleicht sieht ja einer so ähnlich aus, wie eine gesuchte Person – viel Spass dann!
    Aber eine “Cloud” ist ja sooo nützlich, da muss man dann ja seine 3 Geräte nicht mehr manuell syncen und hat bestimmt 5 min gespart.

  37. Joe

    nNetter Beitrag und cooler Schreibstil ;-)

    Jeder setzt sich andere Prioritäten.
    Meine wären: Kamera – nö , dafür habe ich eine Spiegelreflex )mit einem ordentlichen Sensor), deren Objektiv nochmal das selbe wie der Body kostet.

    Also, ich will telefonieren und das Teil soll (bin viel unterwegs) auch mal von Mo bis Fr durchhalten.
    Lautlos-stell-Funktion ist wichtig, bin oft in Meetings.
    Einen durchdachten Kalender und deren Synchronisation-Funktion ist für mich wichtig.
    Auf komfortable EMail mit PGP-Verschlüsslung lege ich wert.
    Eine intelligente Tastatur spart viel Zeit und Nerven.

    Also, ich bleibe bei Android…

  38. Frank-Rainer Schulze

    Lautlos stellen bei WP: Sperrbildschirm – Lautstärketaste + oder -, auf Klingelsymbol tippen, LAUTLOS!!!

    Kann so einfach sein! Sogar ohne sich ins Phon einloggen zu müssen!

    Warum immer solch ein Mist geschrieben wird!

    Ich bin von WP sehr überzeugt auch wenn es kleine Verbesserungen, Korrekturen bedarf!

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte beachte unsere Kommentar-Richtlinien.