Geld verdienen

  1. Gefährliche Sparmentalität: 51% der Deutschen geben kein Geld für Software aus – und riskieren damit ihre Datensicherheit

    Apps | Geld verdienen | Software | Damals, da war die Welt noch besser – behaupten zumindest die Ewiggestrigen. Doch blickt man zurück, muss man eingestehen, dass früher das Leben deutlich teurer war. Zumindest, wenn man sich zu den ehrlichen PC-Benutzern zählte. Wer seinen Computer mit Windows, Office [ Mehr ]


  2. Weniger Interesse an Crowdfunding-Projekten: Gamer wenden sich zunehmend von Kickstarter ab. Sinkt nun der Stern?

    Business & Startup | Geld verdienen | Kickstarter | Der Hype nimmt ab: Auf Kickstarter sinken deutlich die Einnahmen für Games-Projekte. Ein Fachmagazin schreibt sogar, dass der Zenit überschritten sei. Ist die Crowdfunding-Party nun vorbei? Die Kurve zeigt nach unten Laut einer Analyse der Consulting-Agentur ICO Partners scheint dieses [ Mehr ]



  3. Och nö, nicht schon wieder: Die Useless Can – ein weiteres sinnloses Kickstarter-Projekt, das Kohle scheffelt

    Fun | Geld verdienen | Kickstarter | Crowdfunding-Plattformen sind ein Tummelplatz von grandiosen, revolutionären Ideen. Und auch ein Sammelbecken von kuriosen Projekten. In letztere Kategorie gehört eindeutig die „Useless Can“. Verschwendete Lebenszeit Was erwartet ihr, wenn ihr von einem Konzept hört, das sich „Useless Can“ nennt? Genau: [ Mehr ]


  4. Schelte von Bernd Stromberg: ProSiebenSat.1 geht kreativ und massiv gegen Adblocker vor

    Business & Startup | Geld verdienen | Für viele Webseiten-Betreiber sind sie eines der größten Ärgernisse. Ich rede hier nicht von Hackern oder Trollen, sondern von AdBlocker-Nutzern. Denn wer Werbung ausblendet, schneidet den Content-Lieferanten meist die wichtigste Einnahmequelle ab. Das will ProSiebenSat.1 nicht mehr länger ertragen und [ Mehr ]




  5. Micropayment-Bezahlmodell im Gutjahr-Blog: Bei Nichtgefallen Geld zurück. Lösung des Paid-Content-Dilemmas?

    Blog | Business & Startup | E-Commerce | Journalist und Blogger Richard Gutjahr wird sein beliebtes Blog in Kürze mit einem neuen Bezahlsystem versehen, das sich in einigen Punkten deutlich von anderen Modellen unterscheidet. Keine straffe Paywall, kein echtes Freemium, kein Abo, keine Vorkasse, sondern vielmehr eine “weiche [ Mehr ]



  6. Ein “Business Idiot” mit dem richtigen Händchen: Fotograf verdient 15.000 Dollar mit Instagram – an nur einem Tag

    Geld verdienen | Instagram | Kann man mit Instagram Geld verdienen? Also richtig viel Kohle, nicht Kleckerbeträge über Dienstleister wie beispielsweise Instaprints? Klingt unmöglich. Denn wenn nicht mal Instagram-Eigner Facebook bislang beweisen konnte, dass man mit den Schnappschüssen Umsatz generieren kann, wie sollen es dann [ Mehr ]