Newsletter

Wochen-Nachlese (KW20): Germany’s next Topmodel, App-Zocke, Kickstarter

WOCHEN-NACHLESE
geschrieben von Tobias Gillen

Was ist diese Woche auf BASIC thinking passiert? Unser Newsletter „Wochen-Nachlese“ fasst das jeden Samstag um 12 Uhr zusammen, kosten- und spamfrei bequem im E-Mail-Postfach! Zudem gibt es alle Links der „Wochen-Nachlese“ samstags und sonntags nochmal per TwitterFacebook und Google+ zu entdecken.  // von Tobias Gillen

# Zu Beginn ein Hinweis in eigener Sache: Bei unserem Relaunch ist er etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden, nun funktioniert unser RSS-Feed wieder einwandfrei. Ihr könnt ihn also nun (wieder) unter dieser URL in eure Feed-Reader einfügen: https://basicthinking.de/blog/feed. Sorry für die Umstände!

# Wir haben uns zu Beginn der Woche angeschaut, was es mit den „App-Zocke“-Rufen einiger Smartphone-Nutzer auf sich hat, die sich über Kleinstpreise und In-App-Käufe von Apps beschweren. Dazu haben wir mit einigen Entwicklern und Insidern gesprochen, die von ihren Erfahrungen berichten. Wirklich viel sei in dem Markt nicht zu holen, so die einstimmige Meinung. Und wenn doch, dann nur mit ganz viel Glück.

# Wie mit über einem Duzend Fake-Accounts auf Twitter und ebenso vielen anrüchigen Blogspot-Blogs Werbung für ein Dating-Portal gemacht wird, haben wir am Dienstag recherchiert. Die Antworten des Unternehmens hinter dem Portal waren uns zu einfach, immerhin besteht diese Masche seit mindestens fünf Monaten, also haben wir bis zum Ursprung nachgehakt.

# Wie würdest du reagieren, wenn du einen Brief aus dem Berlin des Jahres 2096 bekommen würdest? Vor dieser Aufgabe standen wir nun auch, als das Kickstarter-Projekt „The Future Chronicles“ für seinen Kampagnen-Start warb. Anfangs war es nur eine willkommene Abwechslung zum sonst so einfallslosen PR-Gemaile, das jeden Tag bei uns eintrifft. Dann wurde aber doch ein Artikel daraus, weil uns das Konzept der „Zukunfts-Zeitung“ überzeugt hat.

# Apropos Kickstarter: Die populäre US-Plattform ist nun auch in Deutschland gestartet und macht den deutschen Konkurrenten ordentlich Druck. Wir haben uns angesehen, wie Kickstarter die deutsche Crowdfunding-Szene aufmischt und was es schon für spannende Projekte dort gibt.

# Das Internet wird immer weitläufiger, dynamischer, abstrakter. Generalisten sehen sich auf Grund der Tiefe zunehmend überfordert und resignieren, Spezialisten sind im siebten Datenhimmel. Unser Autor Michael Müller mit Information Overlove – einem Lobgesang auf das fokussierte Meistern der Datenflut, illustriert am Internetphänomen #duranadam.

# Stichwort Hashtags: Am Donnerstagabend war unter #GNTM und #GNTMFinale einiges los, nachdem das Finale von „Germany’s next Topmodel“ live wegen einer Bombendrohung abgebrochen werden musste. Wir haben uns die Rollen der Social-Media- und Live-Streaming-Apps Twitter, Facebook, Snapchat, Meerkat und Periscope und das Social-Media-Verhalten der ProSieben-Verantwortlichen am Beispiel der Bombendrohung angesehen.


Eintragen nicht vergessen!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren