Newsletter

Wochen-Nachlese (KW32): Windows 10, Facebook, Patente

WOCHEN-NACHLESE
geschrieben von Tobias Gillen

Was ist diese Woche auf BASIC thinking passiert? Unser Newsletter „Wochen-Nachlese“ fasst das jeden Freitag um 12 Uhr zusammen, kosten- und spamfrei bequem im E-Mail-Postfach! Zudem gibt es alle Links der „Wochen-Nachlese“ samstags und sonntags per TwitterFacebook und Google+ zu entdecken, wahlweise könnt ihr auch unseren RSS-Feed abonnieren. // von Tobias Gillen


Hinweis: Wir nutzen jetzt auch WhatsApp als Netzwerk für den Kontakt zu euch. Eintragen könnt ihr euch, indem ihr die Nummer 01573 275 9666 in euer Adressbuch speichert und per WhatsApp eine Nachricht mit „BT“ an sie sendet. Wir freuen uns auf euch! 


# Beim Thema Start-up-Gründung kommt man wohl irgendwann auch am Punkt „Patente und Marken“ vorbei. Diesen hat unser Gründer Denis Rotthardt in seiner Serie „Unser Weg zum Start-up“ aufgegriffen und auf Ablauf, Probleme und Kosten bei der Markenanmeldung hingewiesen.

# Windows 10 ist da! Und statt ein klickgetriebenes eiliges Fazit rauszuballern, das uns zwar einen der oberen Plätze bei Google bringt, uns dafür aber eure Glaubwürdigkeit kostet, haben wir uns viel Zeit genommen, Windows 10 in Ruhe zu testen, Fehler zu finden, Probleme zu lösen und euch mitzunehmen auf den Update-Prozess. Wer ein bisschen Zeit einplant, dürfte hier fast alle seine Fragen beantwortet bekommen.


Neben TwitterFacebook und Google+ sind wir jetzt auch bei PinterestYouTubeInstagram und LinkedIn aktiv. Folgen lohnt sich! 🙂


# Eine Woche ist es her, als wir WhatsApp als neuen Kommunikationskanal vorgestellt haben. Seither sind wir von den Socken, was sich daraus alles ergeben hat und freuen uns, dass ihr den Kanal so toll annehmt. In unserer Serie „Inside: BASIC thinking“ geben wir ein paar Hintergründe dazu und erklären, wie wir das genau machen.

# Googles „Mobilegeddon“ hat deutlichere Auswirkungen auf das Suchmaschinenranking, als zunächst gedacht. Rund drei Monate nach dem Algorithmus-Update veröffentlichten Adobe und die US-Beratungsgesellschaft Stone Temple Consulting unabhängig voneinander Berichte, welche nahelegen, dass die Änderungen größere Auswirkungen auf das Ranking haben als die früheren Updates Panda und Penguin zusammengenommen. Unser Werbepartner zeigt auf, was man tun kann. [Sponsored Post]

# Facebooks Instant Articles, Apple News, Snapchat Discover: Warum müssen eigentlich die großen US-Tech-Konzerne für den Komfort und die Bequemlichkeit im Journalismus sorgen und nicht die Spiegels, DuMonts oder Gruners? Diese Frage stellen wir uns und fordern mehr Nutzerfreundlichkeit bei den großen Verlagen.

# Wie immer noch der Hinweis auf unser E-Book »START-UP! 18 Gespräche mit jungen Gründern«, das es bei Amazon*, im iBookstore und als Print-Version beim jmb-Verlag und bei Amazon* gibt.

# Die BASIC thinking-Redaktion wünscht ein schönes Wochenende!


Eintragen nicht vergessen!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren