Newsletter

BT kompakt (KW42): Windows-Spionage, Scoopcamp, „Wixer“

Newsletter
geschrieben von Tobias Gillen

Was ist diese Woche auf BASIC thinking passiert? Unser Newsletter „BT kompakt“ fasst das jeden Freitag um 12 Uhr zusammen, kosten- und spamfrei bequem im E-Mail-Postfach! Zudem gibt es alle Links von „BT kompakt“ am Wochenende auch nochmal per TwitterFacebook und Google+ zu entdecken, wahlweise könnt ihr auch unseren RSS-Feed oder WhatsApp-Service abonnieren. // von Tobias Gillen

// Durch das ein oder andere Urteil der jüngeren Vergangenheit können sogar rechtlich vollkommen korrekte Artikel für Blogger und Foren-Betreiber zum Problem werden. Unser bloggender Anwalt Boris Borow hat sich das ganz genau angeschaut und berät – wie jede Woche – kompetent ohne komplizierten Juristensprech. Alle Teile seiner Internetrechtsberatung gibt es hier.

// Die Bundesliga geht wieder los nach der Länderspielpause. Wer kein Sky hat, aber die erste Bundesliga trotzdem live und in Farbe sehen möchte, kann es mit diesem Trick probieren, den unser Autor Julian Wolf für euch getestet hat – mit überraschendem Ergebnis.

// Microsoft muss seit dem Release von Windows 10 viel Kritik von Tech-Seiten und Nutzern einstecken. Der Vorwurf: Microsoft spioniert seine Kunden aus. Harte Worte, aber stimmt das? Wir haben uns mit dem Thema eingehender beschäftigt und ein paar Antworten darauf gefunden.

// Das Leben ist kein Wunschkonzert. Aber wenn doch, dann hätten IT-Experten am liebsten einen Arbeitsplatz in Berlin. Diese 4scotty-Studie zeigt, was viele vermuten: Berlin liegt in der Gunst der Software-Profis unangefochten auf Platz 1, gefolgt von München und Hamburg. #Sponsored Post

// Unser Entwickler Dennis Hüggenberg erklärt in seiner BASIC App-Serie, was es mit Interaction Design auf sich hat und warum genau das so wichtig bei der App-Entwicklung ist. Im Hintergrund bastelt er gerade für euch die ersten klickbaren Prototypen. Die gibt es nächste Woche in unserer Serie. P.S.: Unsere App steht jetzt bei 40 Prozent.

// Hendrik Geisler wagt sich für uns jede Woche in den Mediendschungel. Diesmal ist er für uns nach Hamburg zum scoopcamp gereist und hat mit den Teilnehmern über ihren Medienkonsum gesprochen. Ergebnis: Mehr 08/15 als innovativ.

//  In den letzten Jahren hat sich die Werbelandschaft elementar verändert. Grund dafür ist eine neue Generation von Konsumenten, die so genannten Digital Natives. Sie sind mit dem Internet aufgewachsen und kaum noch empfänglich für klassische Print- oder Fernsehwerbung. Dank des Erfolgs sozialer Netzwerke gibt es allerdings neue Methoden, mit denen Marken und Unternehmen auf sich aufmerksam machen können. Das Influencer-Marketing. #SponsoredPost

// Heute schreibe ich mal was richtig fieses über meinen Chef, ziehe über die blöden Politiker her und teile lustige Katzenfotos. Das kann ich nämlich, denn ich bin hier nur privat unterwegs! So leicht ist es sicherlich nicht. Aber warum liest man, gerade im Social Web, immer häufiger die Rechtfertigung, das sei sowieso alles nur die private Meinung? Frank Krause in Text und Video über diese Absurdität.

// In seiner Kolumne widmet sich unser SEO-Kritiker Hauke Eilers diesmal dem Thema Wixen. Nein, nicht dem „Wixen“ (sic!). Sondern dem Homepage-Baukasten Wix, der es aktuell mehr als schwer hat, bei Google aufgefunden zu werden. Woran das liegt und warum man sich nicht nur auf eine Traffic-Quelle verlassen sollte.

// Die BASIC thinking-Redaktion wünscht ein schönes Wochenende!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren