Newsletter

BT kompakt (KW47): Facebook-Sterben, Essena O’Neill, Online-Shopping

Newsletter
geschrieben von Tobias Gillen

Was ist diese Woche auf BASIC thinking passiert? Unser Newsletter „BT kompakt“ fasst das jeden Freitag um 12 Uhr zusammen, kosten- und spamfrei bequem im E-Mail-Postfach! Zudem gibt es alle Links von „BT kompakt“ am Wochenende auch nochmal per TwitterFacebook und Google+ zu entdecken, wahlweise könnt ihr auch unseren RSS-Feed oder WhatsApp-Service abonnieren. // von Tobias Gillen

// Bei eBay-Auktionen lauern große Risiken und teure Fallstricke. Unser bloggender Anwalt Boris Burow hat sich mit diesen beschäftigt und klärt alle offenen rechtlichen Fragen. Alle Teile seiner Internetrechtsberatung gibt es hier.

// Laufen Facebook wirklich die Nutzer weg, wie es Anfang 2014 vorausgesagt wurde? Und was hat das mit der Generationen-Frage zu tun? Unsere Autorin Barbara Zartl ist auf Spurensuche gegangen und kommt zu einem etwas positiveren Ergebnis.

// Im Tagebuch einer digitalen Nomadin berichtet Marinela wöchentlich auf BASIC thinking von ihren Reisen, was es mit dem Leben aus dem Rucksack auf sich hat und warum es sich lohnen kann, auch mal über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Diesmal geht es um drei Netzwerke für digitale Nomaden oder solche, die es noch werden wollen.

// Von Trash-Movies über Gadgets bis hin zu Weltraum-Abenteuern: Zahlreiche Projekte aus unterschiedlichen Genres werden auf Kickstarter angeboten. Wie gut kommt der deutsche Ableger, der genau vor einem halben Jahr startete, an? Sind die deutschen Crowdfunder damit zufrieden? Wir haben uns umgehört.

// Die zentrale Empfehlung an alle Marken, die in den sozialen Medien nach Erfolg streben, lautet der Social Impact Analyse von Dr. Daniela Eilers zufolge: Analysiert die Kausalität zwischen den Social-Media-Aktivitäten und den Unternehmenszielen und steuert damit eure Aktivitäten in Richtung Unternehmenserfolg – das ist eben nicht gleichbedeutend mit einer hohen Anzahl von Likes!“ #SponsoredPost

// Es werden sich sicher einige fragen: Wer zur Hölle ist Essena O’Neill? Die 1996 geborene junge Frau war ein Social Media Superstar mit beeindruckender Reichweiten-Zahl unter Mädels ihres Alters. Vor wenigen Tagen hat sie heulend vor der Kamera erklärt, dass alles fake war und nutzt die Medienaufmerksamkeit für ein anderes und doch gleiches Projekt. Werden ihre Fans den Unterschied verstehen? Unsere Autorin schon. Immerhin.

//  In der Reihe BASIC App berichten wir vom Weg zur eigenen App. Diesmal hat sich unser Entwickler Dennis Hüggenberg Gedanken darüber gemacht, warum ein Blog eine eigene App benötigt und wie man damit aus treuen Lesern echte Fans macht.

// Weihnachten voraus! Auch Online-Shopping will gelernt sein. Damit alle Hobby-Christkinder bestens für das Weihnachts-Shopping gewappnet sind und im Netz die besten Schnäppchen schießen können, haben wir 10 Tipps zusammengefasst, die den digitalen Shopping-Trip durch maximale Ersparnis schöner machen. Dabei teilen wir unsere Erfahrungen bei der Bestpreis-Suche, umreißen das prädiktive Lesen von Preistrends und geben euch viele Werkzeuge an die Hand, die euch aktiv beim Sparen helfen.

// Noch nicht abonniert? Dann schnell eintragen und tollen Lesestoff fürs Wochenende sichern!

// Hoffentlich war was für dich dabei! Die BASIC thinking-Redaktion wünscht ein schönes Wochenende!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

1 Kommentar

  • Die jüngeren Leute laufen Facebook wirklich weg, allerdings kann das Facebook relativ egal sein was die 14-20 Jährigen machen. Das Geld, worum es letztendlich geht, haben die älteren.

Kommentieren