8

Google Earth: Ab sofort für das Nexus One, bald für alle Google-Handys verfügbar

Schon seit etwas mehr als 1,5 Jahren gibt es Google Earth für das iPhone, so lange hat sich der Suchriese nun Zeit gelassen, um beim eigenen Betriebssytem nachzuziehen: Google Earth für Android ist ab sofort verfügbar und kann im Android Market kostenlos heruntergeladen werden – vorerst gilt das aber nur für Besitzer eines Nexus One (mehr Details unten). Fairerweise muss …

7

Eigene Webcam? Mitmachen! Immer mehr integrierte Live-Bilder bei Google Earth

Forscher der Washington University in St. Louis wollen dafür sorgen, dass bei Google Earth künftig ein bisschen mehr Leben in der Bude ist. Schon vor einigen Wochen hatten wir ein ähnliches wissenschaftliches Projekt vorgestellt: Damals ging es um die Implementierung von Echtzeit-Elementen in die Kartenanwendung. Wenn eine Kamera irgendwo die Bewegung eines Menschens auf der Straße aufschnappt, wird dieses Signal in …

29

Daten von Überwachungskameras: Forscher wollen Google Earth Leben einhauchen

Das ist wieder so eine Geschichte, die Fortschrittsgläubige jubeln lässt – und die Datenschützer auf die Palme bringt: Das Georgia Institute of Technology in Atlanta will den Lebensfunken in Google Earth entzünden. Bislang ist es so, dass die flächendeckenden Satellitenbilder ja schön anzuschauen sind, aber doch ein wenig leer und tot wirken. Gut, 3D-Modelle von Gebäuden sollen über kurz oder …

43

Seeungeheuer Nessie auf Google Earth entdeckt

Freunde der Kryptozoologie, UFO-Gläubige und überzeugte Nichtwähler: heute ist ein guter Tag! Das britische Boulevard-Blatt “The Sun” hat die Story gerade als exklusiven Aufmacher: “Dieses beeindruckende Bild auf Google Earth könnte der bislang schwer greifbare Beweis sein, dass das Monster von Loch Ness tatsächlich existiert.” Die Entdeckung hatte der 25-jährige Jason Cooke gemacht, der sein Glück kaum fassen konnte: “Ich …

5

Disneyland Paris mit Google Earth entdecken

Nach dem Walt Disney World Resort in Florida gibt es mit dem Disneyland Paris jetzt auch das europäische Gegenstück im Internet zu bewundern. Interessierte können via Google Earth einen interaktiven 3D-Rundgang durch den Freizeitpark machen. Laut Disney hätten zwei Fotografen fast drei Wochen gebraucht, um alle Gebäudefassaden, Straßen, Grünflächen, Fahrgeschäfte, Hotels und sonstige Attraktionen des Parks zu digitalisieren. Insgesamt 85.000 …

33

Unser Sonnensystem aus der Sicht von Google

Vielen Dank an Carsten für den Linktipp via Twitter. Die Grafik ist zwar schon zwei Jahre alt, hat aber seit dem nicht an Aktualität verloren. Oder was meint ihr? (Michael Friedrichs)