Dmexco, Sprinklr

dmexco 2018: Sprinklr [Halle 6, Stand D 069]

Innerhalb weniger Jahre hat sich die dmexco zum wichtigsten Treffpunkt der globalen digitalen Wirtschaft entwickelt. Zur dmexco 2017 kamen 40.700 Besucher und 1.100 Aussteller aus aller Welt nach Köln. 2018 findet die dmexco am 12. und 13. September statt. Hier zeigen wir dir, welche Unternehmen du auf der dmexco auf keinen Fall verpassen darfst! Darunter auch: Sprinklr.


„Take C.A.R.E“ ist das Motto der dmexco 2018. „Care“ steht auch im Mittelpunkt aller Aktivität bei Sprinklr.

Das Akronym „Take C.A.R.E“ soll die Messeteilnehmer einladen „Curiosity, Action, Responsibility und Experience“ in ihre Strategie und ihr Handeln zu integrieren – besonders in den turbulenten Zeiten der digitalen Herausforderung.

Dank Social Media können Unternehmen ihren Kunden und Interessenten 24/7 „zuhören“ und diese Erkenntnisse nutzen, um mit der richtigen Botschaft zur richtigen Zeit auf dem richtigen Kanal zu reagieren und zu antworten.

Diese Möglichkeit ist Fluch und Segen zugleich. Wenn Sie die richtigen Tools nutzen, ist es ein Geschenk und Schlüssel zum individuellen Erlebnis für jeden Kunden – die sogenannte “Customer Experience”. Anbei die Themen, die uns besonders beschäftigen und für die Sprinklr einen Lösungsansatz hat:

AI (Artificial Intelligence)

Dass Sie die Unterhaltungen Ihrer Kunden und Interessenten auf den Social-Kanälen beobachten, ist heute selbstverständlich. Allerdings ist das frühzeitige Erkennen von Stimmungsänderungen in den Unterhaltungen eine größere Herausforderung.

Hierzu benötigt man eine Social-Listening-Lösung, die automatisch warnt – egal zu welcher Tageszeit – sobald die kleinste Veränderung der Stimmung erkennbar wird. Je nach Grund der Stimmungsänderung, der durch vorkonfigurierte Analysen erkennbar wird, muss sichergestellt werden, dass eine adäquate und schnelle Reaktion erfolgen kann.

Dazu müssen die Nachrichten automatisch an die jeweiligen Teams weitergeleitet werden – zum Beispiel an Marketing, Kundenservice oder PR. Das ist mit AI möglich und nur eine Art der Anwendung einer voll integrierten Plattform.

Bots

Unternehmen brauchen Tools, um automatisierte Antworten auf einfache Fragen und Suchanfragen zu generieren und einfache Informationen abzufragen, bevor ein Care-Mitarbeiter übernimmt.

Mit intelligenten Tools können Unternehmen Kosten reduzieren, die Effizienz verbessern und den Mitarbeitern bessere Informationen an die Hand geben, um wirklich gute Kundenerfahrungen zu erzeugen.

Content Marketing

Der Wettbewerb zwischen den Unternehmen erfolgt heute maßgeblich auf Basis der Kundenerfahrung. Der Kunde erwartet auf ihn zugeschnittene und relevante Informationen.

Das Mantra war „Content Ist King“. Heute ist es noch viel mehr als das: Personalisierter Content ist die essenziellste Komponente, um Kunden auf sich aufmerksam zu machen und sie langfristig zu binden.

Dabei ist das Planen, Produzieren und Publizieren von großen Omni-Channel-Kampagnen, mit personalisiertem Content, eine riesige Herausforderung. Die relevanten Teams und Personen, Prozesse und Technologien müssen so zusammenarbeiten, dass ein flexibel gestaltbares Konzept möglich ist. Das ist nur mit einer voll integrierten Plattform realisierbar.

UGC (User Generated Content)

76 Prozent der Konsumenten vertrauen der Aussage von Freunden und Bekannten mehr, als der Aussage der Werbung von Unternehmen. Aus diesem Grund sind Inhalte von Gleichgesinnten authentischer als alle Multi-Million-Euro Werbekampagnen.

Zudem ist User Generated Content, der von den Konsumenten selbst erstellt wird, deutlich günstiger und erreicht die Kunden um ein vielfaches effizienter, als konventionelle Werbung.

Relevanten Content über alle Kanäle zu erkennen, die entsprechenden Freigabeprozesse zu initiieren und den Erfolg zu messen, ist über eine voll integrierte Plattform möglich.

Social Customer Care

Die Zeiten, in denen man ewig in der Warteschleife hing, wenn man ein Anliegen hatte, neigen sich – hoffentlich – dem Ende zu.

Immer mehr Unternehmen arbeiten bereits mit intelligenten Chatbots, die ähnlich effektiv arbeiten, wie ein Kundenservice-Mitarbeiter. Bis jetzt funktionieren diese am besten für einfache Anfragen. Aber einige Unternehmen entwickeln bereits Lösungen, die weit darüber hinausgehen.

Gerade im Kundenservice entlasten Chatbots die Mitarbeiter erheblich und ermöglichen einen 24/7-Service für die Kunden – ohne Wartezeiten. Zudem wird das Kundenerlebnis persönlicher, wenn Daten aus der Vergangenheit mit einbezogen werden.

Eine Untersuchung hat gezeigt, dass wenn Unternehmen nicht über die sozialen Kanäle auf Anfragen reagieren es 15 Prozent häufiger dazu führt, dass Kunden in Zukunft andere Marken kaufen.

Das unterstreicht die Wichtigkeit von Social Customer Care. Social Care muss zum integralen Bestandteil der Strategie im Bereich Kundenservice werden.

DSGVO / GDPR

Das Thema DSGVO beziehungsweise GDPR ist zwar leiser geworden, aber noch lange nicht verstummt. Was ist seit dem 25. Mai 2018 geschehen? Was bewegt die Unternehmen? Welche Erfahrungen haben sie bisher gemacht? Was ist positiv? Was läuft noch nicht?

Unser Datenschutz-Experte Christian Schmoll steht für alle Fragen auf dem Sprinklr-Stand am 12. und 13. September in Köln zur Verfügung. Vereinbaren Sie hier einen Termin.

Advertising

Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihren Umsatz durch automatisierte Kampagnensteuerung erhöhen, die Kosten durch effiziente Zusammenarbeit der Teams senken und durch eine über alle Kanäle gleichbleibende Markenbotschaft Risiken vermindern.

Das ist mit einer voll integrierten Plattform, mit kanalübergreifenden Reports in Echtzeit, Ausgabensteuerung aufgrund von Performance dynamisch und automatisch sowie einer zentralen Team-Steuerung mit Budgets, Freigaben und Rechten, möglich.

Influencer Marketing

Lange Zeit gab es im Marketing berechenbare Größen: Das Unternehmen hatte eine Botschaft, eine Zielgruppe und ein Umsatzziel. Und der beste Weg, die richtigen Personen und das Umsatzziel zu erreichen, war es die Message in die Welt zu rufen – über möglichst viele Kanäle.

Plötzlich veränderte sich die Welt. Social Media kam ins Spiel. Markenbotschaften von Unternehmen waren plötzlich nicht mehr relevant. In Umfragen sagen 81 Prozent der Konsumenten, dass Social-Posts von ihren Freunden ihr Kaufverhalten beeinflussen und der Kaufprozess bereits zu 60 Prozent vollzogen ist, wenn sie sich dem Unternehmen zuwenden.

Die Sprinklr-Plattform ermöglicht es Influencer zu identifizieren, mit ihnen in Kontakt zu treten, die Maßnahmen in die Marketing-Strategie zu intergieren und die Effekte zu messen.

Forrester Research hat Sprinklr als Leader in den folgenden vier Kategorien eingestuft: Social Listening, SMMS, Content Marketing und Social Ad Tech. Lesen Sie mehr.

Buchen Sie hier Ihren Termin auf der dmexco mit einem unserer Experten zu den Themen, die sie gerade am meisten beschäftigen.


Kommt vorbei und besucht Sprinklr auf der dmexco in Halle 6 an Stand D 069!