Sonstiges

Bad Behavior deaktiviert, Spam Karma 2 im Test

nachdem mir Bad Behavior (Antispam-Tool, das Zugriffe von Spambots von vornherein blockt, so daß Seitenzugriff gesperrt wird) hin und wieder Probleme bereitet hat und sich das mittlerweile doch einigermaßen akkumuliert hat, schmeisse ich BB raus. Es kam immer wiede vor, daß User ausgesperrt wurden, der W3C Validator zB überhaupt nicht darf, Blogpulse etc… Probleme haben, andere Webseiten meine Feeds nicht einbinden können, etc….

Als Ersatz wird mir testweise Spam Karma 2 dienen. Das Tool arbeitet wenigstens nicht so, daß es komplett den Zugriff sperrt, sondern den Spamversuch durchlässt, dann aber blockt. Natürlich kommt dann das Problem der False Positive hoch, aber das erscheint mir ein geringeres Übel gegenüber dem rigorosen Verhalten von BB. Wenn der Test über mehrere Wochen ok erscheint, werde ich auf all meinen Blogs Spam Karma einsetzen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

17 Kommentare

  • und dieser beitrag ist spam. hier geht es um porn und sex und online casinos für poker und free images. und wenn der test gut läuft werde ich den wechsel zu spam karma auch durchziehen.

  • Spam Karma sagt zu Deinem Eintrag, indem es Dir 7 Pluspünktchen gegeben hat:

    0.5: Comment has no URL in content (but one author URL)
    6: Valid Javascript payload.
    0.5: Encrypted payload valid: IP matching.

  • und interessant ist: SpamKarma umgeht meine (die Standard WP build-in Schutzmassnahme unter Options -> Discussions) Keyword-Blacklist, also „sex“ etc… ob das im Sinne des Erfinders ist?

  • schau an, und genau um das zu testen hatte ich die keys eingestreut. nur hatte ich eher mit nem blocken gerechnet als mit einer veröffentlichung 🙂

  • läuft also problemlos und ohne großartigen False Positives? Wobei, was ich von SK bisher gesehen habe, wären False Positives nicht mal schlimm, da SK keine Einträge selbst löscht und man jederzeit einen „guten“ Kommentar/Trackback wieder zurückholen kann.

  • Ich hatte erst einen „False-Positive“. Und wie du schon sagst, ist es kein Problem, da man diesen mit einem Klick wieder recovern kann.

    Also ich würde kein WP-Weblog mehr eröffnen ohne dieses Plugin.

    Als gute Ergänzung empfehle ich noch Referrer Bouncer. Dieses schickt „böse“ Referrer an sich selbst zurück.

    Muss aber sagen, dass ich meine Backlinks-Anzeige ausgeschaltet habe, weil mich das dauernde Nachschauen und Ergänzen der Liste einfach nur noch genervt hat. Nicht, dass das die Deppen abhalten würde weiterzuspammen. Schlimm.

  • Nachtrag:

    Soviel übrigens zum Erfolg von Google’s toller Antispam-Erfindung („nofollow“-Attribut). Die Spammer scheren sich einen feuchten Kehricht darum. Die Masse macht’s und die kippen munter weiter ihren Dreck in die Referrer.

  • Danke für das Referer-Bouncing. Frage, da die Erklärung des Entwicklers irgendwie durcheinander ist:

    1. Habe das Plugin hochgeschaufelt
    2. Verzeichnis wpcontent 777 chmoded
    3. Dann Plugin aktiviert
    4. Dann die defaultliste in referer.txt hineinkopiert
    5. danach diesen link deaktivert zum verändern der Referer.txt von außen

    So rum richtig?

    Werden von nun an nur die Domains geblockt, die im File gelistet sind oder kommen automatisch weitere hinzu? Ich denke, ich muss jetzt die Liste manuell weiterpflegen, je nachdem, was meine Logdateien sagen, oder?

  • Ja, du musst das manuell erweitern. Ich schaue halt ab und zu in meine Referrer und nehmen neue Badwords in die Liste auf.

  • […] Nun habe ich aber feststellen müssen, dass das für die Trackbacks von anderen Weblogs ein Problem gab: die wurden nicht mehr zugelassen. Robert Basic, BloggingTom, Thomas Schewe und ganz bestimmt noch viele andere haben meine Vermutung bestätigt bzw. mit ihrem Know-how plausibel erklärt. Aus diesem Grund habe ich jetzt das JobBlog von Bad Behaviour auf Spam Karma umgestellt. […]

  • Bad Behavior und WordPress/Spam Karma 2 können (wieder) miteinander

    Anfang Oktober hatte ich über Probleme zwischen Bad Behavior (Version 1.2.2) und Spam Karma 2 berichtet (hier und hier). Ich habe die Angelegenheit nicht mehr weiterverfolgt, weil ich Bad Behavior aufgrund seiner mangelnden Konfigurierbarkeit und dem…

  • Comment-Spammer werden geschickter

    Spam Karma 2 läuft bei mir seit drei Monaten zu meiner vollsten Zufriedenheit. Umso mehr war ich heute verwundert, als Spam Karma zwei Comments, die eindeutig Spam sind, zur Moderation anzeigte.

    Den Grund glaube ich in diesen beiden Zeilen der Ka…

  • Someone else below asked this already about antispam scripts.
    I am getting nailed with Spam on my website mails and in our blog website – now its offline too much spam. Is there anyway to stop this? If not, there really isn’t any point in leaving it up and active. Any help will be greatly appreciated.

    Thanks for help, Keep up the good work. Greetings from Poland