basic thinking

Über BASIC thinking

BASIC thinking gehört zu den reichweitenstärksten unabhängigen Tech-Portalen im deutschsprachigen Raum. Mit mehreren Millionen Besuchern pro Jahr erreicht BASIC thinking seit seiner Gründung im Jahr 2004 eine große Community in der Tech-Branche und berichtet tagesaktuell über aktuelle Entwicklungen in den Themenfeldern Tech, Digitales und Social Media. Dabei ist uns wichtig, qualitativ hochwertige Texte zu verfassen. Qualität geht bei uns vor Quantität.

Werte: Unabhängigkeit, Vielfalt, Transparenz.

Die Redaktion vertritt bei ihrer Arbeit drei klare Grundsätze.

  • Unabhängigkeit. Wir sind nicht abhängig von Werbekunden oder Klicks: Bei uns gibt es keine Banner, die pro Klick abgerechnet werden. Entsprechend müssen wir nicht schreiben, was geklickt wird. Vielmehr entscheidet die Redaktion unabhängig von wirtschaftlichen Interessen, was relevant ist – auch wenn ein Nischenthema vielleicht nicht so viele Leser erreicht.
  • Vielfalt. Wir sind stolz auf unsere Vielfalt. Bei BASIC thinking kommen viele verschiedene Autorinnen und Autoren zu Wort – unabhängig von Geschlecht, Herkunft oder Alter. Wer eine gute und relevante Geschichte hat, wird bei BASIC thinking den nötigen Raum finden, sie unterzubringen.
  • Transparenz.  BASIC thinking steht für Glaubwürdigkeit. Wir machen keine versteckten Sachen. Werbebeiträge werden als „Anzeige“ gekennzeichnet, Affiliate-Links mit einem Sternchen* markiert, Reisekostenübernahmen und Leihstellungen von Testgeräten öffentlich gemacht.

Geschichte: Wir wissen, wo wir herkommen.

Unsere langjährige Geschichte ist uns wichtig. An BASIC thinking haben mehr als ein Jahrzehnt lang verschiedenste Menschen gearbeitet und arbeiten auch weiterhin daran, die Marke und das Magazin stetig weiter zu entwickeln und besser zu machen. Unsere Geschichte lässt sich groß in drei Kapitel aufteilen: 2004 bis 2009, 2009 bis 2015 und 2015 bis heute.

2004 bis 2009. Im Sommer 2004 von Robert Basic ins Leben gerufen, hat sich BASIC thinking zu einem der bekanntesten und meistverlinkten Blogs im deutschsprachigen Internet entwickelt. Mit einem gelungenen Themenmix aus aktuellen Trends im Netz, Technik, Software sowie allerlei Geschichten aus dem privaten Umfeld generierten mehr als 2,5 Millionen Besucher im Jahr 2008 knapp vier Millionen Seitenaufrufe. Der Guardian zählte BASIC thinking 2008 sogar zu den 50 einflussreichsten Blogs der ganzen Welt.

BASIC thinking 2004

BASIC thinking im Jahr seiner Gründung: 2004

2009 bis 2015. Mitte Januar 2009 dann die große Überraschung: BASIC thinking sollte meistbietend verkauft werden. Die Ankündigung sorgte für einen ordentlichen Wirbel in der Blogosphäre und weltweiten Presse: Von der Washington Post bis zur Bild: Überall ging es um den Verkauf. Ein paar Tage später wechselte das Blog für 46.902 Euro via Auktion den Besitzer. Kurz darauf übernahmen die neuen Redakteure den Dienst auf dem Blog.

2015 bis heute. Im April 2015 sollte es dann wieder zum Verkauf kommen. Das hat der Spiegel vorab exklusiv berichtet. Zwei Wochen später, am 30. April, wechselte BASIC thinking dann erneut den Besitzer. Von nun an gehört BASIC thinking dem Kölner Unternehmer Tim Schumacher und Chefredakteur Tobias Gillen, der zudem die Geschäftsführung der neu gegründeten BASIC thinking GmbH übernimmt.

Die BASIC thinking GmbH: Unser Background.

Die BASIC thinking GmbH ist unser Background. Hier laufen alle Fäden zusammen: Unsere Magazine (Mobility Mag und Matchplan Mag), die Vermarktung, die Jobbörse und alle weiteren Aktivitäten. Die BASIC thinking GmbH garantiert uns, unsere Projekte in professionellem Rahmen umzusetzen.

Weitere Informationen über unsere Aktivitäten bekommst du hier:

Dialog ist uns wichtig: Sprich mit uns.

Der Dialog mit dir ist uns sehr wichtig. Hast du eine Frage, Kritik, Feedback oder möchtest mit uns über Kooperationen sprechen? Kontaktiere uns über die sozialen Netzwerke oder schreibe uns eine E-Mail über folgendes Kontaktformular. Wir freuen uns auf deine Nachricht!

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Nachricht