Sonstiges

Suppamodell gegen Multikonzern Blogger Inc.

hehehe.. gut geschrieben auf dem PlusEins-Blog zum Klum vs Werbeblogger Fall.

Heidi Klum GmbH vs Blogger Inc. Deutschland„:

Mal ehrlich, würde sich ein normaler Sterblicher per Schnellschuss mit Globalplayern – wie DaimlerChrysler, Deutsche Bank oder der Allianz – anlegen? Ich glaube kaum. Anders denkt Günther Klum, Vater und Manager von Supermodel ™Heidi Klum®:…. erhält der verantwortliche Kollege der Marketing-Abteilung eine E-Mail von Günther Klum mit der präzisen Forderung, den rechtlich geschützten Namen ™Heidi Klum® aus diesem bewussten Artikel zu entfernen. Wie in jedem Großkonzern üblich laufen nun auch bei Blogger Inc. Deutschland Sofortmassnahmen an. Die Meldung über das Eintreffen dieses VIP-Mails verbreitet sich unter den Kollegen wie ein unkontrolliertes Lauffeuer. … Der Leser soll an dieser Stelle vielleicht über Blogger Inc. Deutschland informiert werden, um einschätzen zu können, auf was sich Günther Klum da einlässt. Blogger Inc. Deutschland ist der 500.000 Mitglieder umfassende deutsche Bereich der Blogger Inc. INTL die ihrerseits aktuell ca. 24 Millionen Publikationen mit 1,8 Milliarden Verlinkungen unterhält. Des Weiteren besitzt Blogger Inc. INTL mit besten Kontakten zu den übrigen Medien ein aussergewöhnlich schnelles Kommunikationsnetz


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Nunja, A-List-Blogger zu reizen hat eher den Geschmack von einem Managenspiel mit der Bildzeitung. Was für ein Topmodel, dessen Einkommen extrem eng mit dem Image zusammenhängt, eine extrem riskante Angelegenheit darstellt.

  • Nächste Stufe der Sylvester-Rakete(n) abgeschossen

    Scheinbar wird es nichts mit der erhofften Ruhe nach den Rechtstreitigkeiten, die sich am Horizont für den Shopblogger und den Werbeblogger abzeichnen (siehe auch „Turbulente Jahreswende“). Während die Tastaturen in der Blogosphäre weiter fleißig…