Sonstiges

Spam Karma Statistik

anbei eine kleine Statistik der bisher abgeblockten Spamversuche, teils ist der Anteil der Spameinträge zu normalen Kommentaren extrem unterschiedlich:

1. basic thinking:
# Total Spam Caught: 8.826 (average karma: -14127.55)
# Total Comments Approved: 5.961 (average karma: 46.28)
Spamquote 148%

2. living in wow
# Total Spam Caught: 346 (average karma: -155.83)
# Total Comments Approved: 3.188 (average karma: 39.16)
Spamquote 11%

3. blogbiz
# Total Spam Caught: 4.876 (average karma: -1295.98)
# Total Comments Approved: 69 (average karma: 7.71)
Spamquote 7.067%

4. mex
# Total Spam Caught: 12.182 (average karma: -2552.66)
# Total Comments Approved: 406 (average karma: 9.37)
Spamquote 3.000%

SpamKarma läuft auf allen Blogs seit ca. Oktober 2005. Wenn man sich vor Augen hält, dass seitdem ca. 26.000 Spameinträge abgeblockt worden sind, wirds einem schwindelig.

Resumee: Ohne Spamschutzmaßnahmen wird ein Blog ziemlich heavy vollgemüllt. Spamschutz ist ein Muss.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Ich hab Spam Karma 2 auch seit gestern und bin wirklich begeistert. Zumindest nachdem was ich bisher beurteilen kann. Nachdem in letzter Zeit der Spam deutlich zugenommen hat mußt ich auch was unternehmen weil der normale spamschutz nicht mehr ausreichte. Bisher war Spam ja immer vollgestopft mit links, das ließ sich ja leicht raus filtern.
    Also ich kann Spam Karma auch empfehlen.

  • Komischerweise hatte ich in meinem Blog (seit September letzten Jahres ungefär) gerade mal 10 Spam Posts, die natürlich abgeblockt wurden… Irgendwie kann einem das Angst machen. Besonders wenn ich bedenke, dass ich gestern noch 3000 Spam E-Mails auf meinem Server gefunden habe, die nicht gelöscht wurden. 😛

  • @Mario, habe zusätzlich das Addon für SpamKarma installiert, nennt sich einfach Spam Karma 2 Akismet Plugin , Link >>

    Was durch die SK2 Filter dringt, wird dann von Akismet nachbehandelt. Denn, letzte Zeit häufen sich Spamskripte, die durch SK2 wie Butter durchgehen. Endlose Spirale halt.

    @Arakast, kann mir auch nicht erklären, wie diese großen Unterschiede zustandekommen. Wird wohl daran liegen, wie stark die Blog-URl bei den Spammern verbreitet ist.

  • >..wie stark die Blog-URl bei den Spammern verbreitet ist.

    Dachte ich ach immer. Aber, wenn ich mir den Zähler auf meiner alten WP-Installation(habe am Samstag auf s9y gewechselt) ansehe(45866 geblockte Spams seit 06.11.04) und dann überlege, dass mein Blog einen nicht so hohen Bekanntheitsgrad wie deine Blogs hat…
    Es muss noch einen anderen Grund geben.

  • Vielleicht interessante Google Stichwörter?
    Meines findet man entweder über private Sachen (> uninteressant für Robots) oder über sonst irgendetwas, was aber nie etwas mit Geld zu tun hat.

    Alles kompliziert ^^

  • Mir reicht (noch) Akismet alleine. Das interessante daran ist, dass ich für ein bis zwei Wochen meist fast vollständig Ruhe habe, und dann irgendwann gleich über 100 Spam-Trackbacks auf einen Schlag kommen, die natürlich von Akismet brav geschluckt werden.

  • Mhh.. nachdem gestern mein Blog auch gnadenlos zugespammt wurde, bis letztlich der Server in die Knie gegangen ist, habe ich jetzt seid etwa 12 Stunden Spam Karma 2 drauf…

    und schon jetzt über 200 Blockierte Kommentare.

    Das ist doch niemals mehr normal!! …

    Zeitweise war ich ja schon nah dran, einfach das Kommentar-Feld aus dem Template zu nehmen…

    @SteBu / Aarakast

    Ich denke schon, dass es über Keywords läuft.
    http://denis.blogbase.org/13
    Unter diesem Beitrag hatte ich schon mehr Spam-Kommentare als Views…
    dieser erzeugt fast 50% meines Spam-Aufkommens.

    Erklären kann ich es mir allerdings nicht.

    Zumal der Spam thematisch zu 0% zu dem Beitrag passt (Cialis, Viagra, etc etc)

  • >Zeitweise war ich ja schon nah dran, einfach das Kommentar-Feld aus dem Template zu nehmen…

    Das bringt aber nichts, da der Spam zumeist, mittels eines Post-Request(Stichwort Sockets), direkt an das empfangende Script geliefert wird.

  • @SteBu

    Wenn ich in der PHP-File den Code zum Speichern rausnehme, …
    dann bin ich mal gespannt, wie irgend ein Spammer seinen Text in meine Datenbank bekommen möcht‘ …

    Oder einen Auth-Key, … Session-Key…
    das wär‘ eigentlich gar keine so schlechte Idee 🙂

  • Von Codezeilen, die etwas in die DB schreiben hattest Du nicht gesprochen, du wolltest ein Forumlarelement entfernen, welches der Spammer aber gar nicht benutzt.

    Eine Key-Geschichte wäre WP-Hashcash.
    Ich hatte bei mir eine eigene Entwicklung, die aber sehr ähnlich war eingesetzt.

  • Oder einfach eine Checkbox die abgehakt werden muss… So lang der Spambot nicht für das eigene Blog programmiert wurde (welch eine Ehre ^^) wirds kein Spam mehr geben. Und barrierefrei ist das auch.

  • Ne, das klappt auch nicht mehr, da die Seite mit dem Kommentarformular vorher geparst wird.
    Diese Version des Schutzes hat ganze 8 Wochen geholfen und dann wars vorbei. Und die hatte ich nie, außer auf status404, veröffentlicht.