Sonstiges

Yotophoto: Suchmaschine für freie Bilder

YotoPhoto: is the first internet search engine for finding free-to-use photographs and images. Now indexing well over a quarter million Creative Commons, Public Domain, GNU FDL, and various other ‚copyleft‘ images.

Und im About: Originally an experiment to facilitate easier image searching of the Wikipedia, Yotophoto eventually expanded to index other well known free image sites. Today, we index over a quarter million free images.

auch wenn ich schon misstrauisch bin, ob da nicht wieder nur ne Bildagentur dahintersteht, die am Ende via Abmahngeschäft abkassiert. Doch ich muss nicht überall Schatten an der Wand sehen.

via Stylespion


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Nene Du, mach dir mal keine Sorgen – die Seite gibt’s schon ne ganze Weile…die wissen schon, was sie da tun 😉

  • Nette Seite aber auch noch recht unvollständig. Yotophoto durchsucht auch flickr. Dort bekommt man aber zumindest für die paar Suchbegriffe, die ich gerade probiert habe, mehr Ergebnisse, auch wenn man nur nach Fotos sucht, die einer Creative Commons Lizenz unterliegen. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Danke für den Tipp.

  • Wenn die abmahnen wollen, dann haben die viel zu tun. Ich habe sie bei del.icio.us gebookmarked…zusammen mit fast 6000 (!) anderen Usern.

    Ich hatte bisher keinen Ärger, aber was nicht ist, kann ja noch werden :-
    Gut ist die Qualität vieler Bilder dort.

  • Ein gutes Werkzeug, aber auch hier gilt, wie bei jeder Suchmaschine dieser Art: erst überprüfen vor der Nutzung der Ergebnisse.
    Ansonsten: leicht zu bedienen, schneller Suchindex und lässt sich prima in Firefox integrieren. Was will man mehr?

  • ob die Bilder wirklich frei sind kann doch keiner wirklich feststellen. Es kann doch letztendlich nicht mal festgestellt werden wer die Bilder hochgeladen hat und ob derjenige überhaupt das Recht dazu hatte. Vielleicht gibts die gleichen Bilder auf einem anderen Server mit einer anderen Lizenz und schon ist man wieder dran. Ich denke, wer Inhalte aus dem Netz auf seiner Website oder seinem Blog einstellt muss grundsätzlich mit dem Risiko leben dass das Bild evtl. doch nicht frei von Rechten ist.