Sonstiges

Cool, Man in Black & One

singt One Life von U2, hatte ich gestern auf der Heimreise im Autoradio gehört.. dachte zuerst „hey, U2 und One.. cool“.. aber die Stimme klang wie .. Johnny Cash;) Jo.. irgendwo auf der A5 in der Nähe von Kassel fuhr ich nun durch die Nacht, lauschte dem genialen Song und achtete beim Überholen nicht mehr so auf die 2-5mm Platz neben den ollen LKWs. Das ist auf der A5 der Part von Kassel Richtung Frankfurt, bei dem zwei Doppelspuren parallel verlaufen, eine Doppelspur ist höhergelegen und eigentlich für die PKWs vorgesehen, währen die tiefergelegenere für die Trucks reserviert ist. Das schert natürlich manche LKW-Fahrer nicht. Und da insbesondere dieses Teilstück (5KM lang?) echt eklig eng, eklig kurvig und eklig steil ist, kommt man da normalerweise nur mit einem 180er Plus an den LKWs vorbei. Mit dem Song „One Life“ gesungen von Johnny Cash geht das viel leichter :))))

Mal reinhören?

Soundlink

Gibts auf dem Album American III – Solitary Man zu hören. Siehe auch Rezension auf Laut.de


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Johnny Cash ist definitiv einer der ganz Großen.

    Ich hab gerade bei mir American V in der Heavy Rotation. 🙂 Ergreifend („Help me“ z.B. mit dem „Demuts-Chello“ oder „Love’s been good to me“), wenn man bedenkt, dass er danach nicht mal mehr ein halbes Jahr zu leben hatte.

    Absolute Empfehlung ist auch der Film „Walk the Line“.