Sonstiges

Grünes Licht von Apple: Adobe Flash Player fürs iPhone kommt doch noch

Die lange Diskussion zwischen Apple und Adobe um den Flash Player für das iPhone scheint jetzt endlich beendet zu sein. Beim Weltwirtschaftsgipfel im schweizerischen Davos hat Adobe-Boss Shantanu Narayen in einem Interview mit dem TV-Sender Bloomberg bestätigt, dass sein Unternehmen nun gemeinsam mit Apple an einer speziellen Version des Flash Players arbeite. Dies sei allerdings kein leichtes Unterfangen, sondern eine echte technische Herausforderung.

Bisher hatte Apple eine Zusammenarbeit bei der Entwicklung verweigert, weil die Desktop-Version des Flash Players die Hardware des iPhones überfordere und Flash Lite nicht gut genug war für die Jungs und Mädels aus Cupertino. Dies soll sich nun mit einer neuen Version des Flash Players ändern. „Wir sind jetzt im Besitz des iPhone-Entwickler-Kits„, so Narayen. Und nun liege es an Adobe, zu beweisen, dass Flash auch auf dem Apple-Telefon problemlos laufe.

Dort basteln die Entwickler übrigens nicht nur an einem Flash Player für das iPhone, sondern auch an den Versionen für Windows Mobile-, Android– und Symbian-Handys.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

53 Kommentare

  • puh, bin ich erleichtert, dass es ein Flash auch für Symbian geben wird… bin mal gespannt, wie gut es wird!

  • Um mal #2 etwas Konstruktives anzufügen: Man muss natürlich nicht der Erste sein, der über sowas berichtet. Aber wenn man nicht der Erste ist, dann tut man gut daran, sich einen Moment Zeit zu lassen und das Thema in einen größeren Zusammenhang einzuordnen, zu bewerten, zu kommentieren, Querverbindungen zu sehen, wo sie nicht jeder Hans Wurst Techblogger sieht etc. pp.

    Bitte einfach mal selbstkritisch den Artikel oben lesen. Berichtete Rede (im Deutschen so schön erkennbar am Konjunktiv), sonst leider nix.

  • Endlich! Das war lange überfällig.

    BTW: Die für mich wichtigere Message ist eigentlich, dass Flash nun eine breite Verfügbarkeit auf vielen mobilen Systemen bekommen wird, weniger, dass es Flash nun auch auf dem iPhone (und wohl auch ipod touch) geben wird.

    Grüße
    Martin

  • Die Überschrift ist falsch. Adobe behauptet, man arbeite mit Apple zusammen.

    Wie auch immer man das interpretieren mag …
    Und den iPhone SDK bekommt jeder, der sich registriert …

    Ich würde da mal nicht zu viel hineininterpretieren. Auch wenn Flash für ein zukünftiges iPhone mit besserer Prozessorleistung evtl. in Frage käme.

  • Ich tippe eher mal darauf, dass echte Konkurrenz am Horizont erscheinen wird (Palm Pre?, bessere Android Handys?), die dieses Flash-Dingens beherrschen. Das mit der fehlenden Leistungsfähigkeit kann nur ein Witz sein. Es ist eine reine marktwirtschaftliche Entscheidung, genau wie die bisherige, kein Flash zuzulassen.

  • einfach 2 tage alte meldungen die irgendwie tech-relevant sein könnten wiederzukäuen sollte nicht sinn dieses blogs sein. das kann ich auch anderswo…

  • Also Rob hätte gar nicht erst am Wochenende gebloggt, Leute. Also hört auf andauernd zu meckern. Robert hat sein neues eigenes Blog, den könnt ihr doch lesen, wenn es euch dort besser geht ..bye bye!

  • wird ja wohl auch Zeit.Der Adobe Flash wurde ja schon für die erste Iphone Generation in Aussicht gestellt.
    Nun hat man sich das teure Teil in der 3G-Iphone -Version gekauft und es wäre doch schon eigentlich ein MUß für Apple bei der Flut von Konkurrenzgeräten,die nun kommen wird,endlich das anzubieten,was man schon längst hätte umsetzen müssen.
    Entweder man will im Wettbewerb bleiben oder nicht!
    Die Leute bei Adobe sollten auch in die Hufe kommen!!!!!

  • Auch ich möchte mal ein Lob an die neue Redaktion aussprechen; die großen Fußstapfen, die RB hinterlassen hat, werden von Euch meiner Meinung nach schon sehr gut ausgefüllt. Und wem der Stil nicht gefällt, der wird ja nicht zum Lesen gezwungen… Ich bin auf jeden Fall sehr positiv überrascht und lese mindestens genau so oft in diesem Blog wie unter der „Regie“ von RB. Und zur Meldung selbst – die fehlende Flashfunktion im IPOD Touch nervt mich und von daher hoffe ich sehr, dass Adobe und Apple sich schnell auf eine Lösung einigen. Danke für die Info!

  • @Hojo: Klar, muss man es nicht lesen. Aber es zum Ausdruck zu bringen, ist ja wohl noch okay, oder? Es ist eben einfach ein Abklatsch. Die Art wie es geschrieben ist, so pseudosubjektiv. Als versuche man unmöglicherweise ein bisschen Blogstil rauszuholen.

  • Also ich kann das ganze gemeckere hier auch nicht verstehen. Neue Besitzer, neue Art zu schreiben, wäre ja komisch, wenns nicht so wäre.

    Und zum Thema:
    Da wird sich mein iPhone aber freuen 😉

  • re: Alexz
    „Ich tippe eher mal darauf, dass echte Konkurrenz am Horizont erscheinen wird (Palm Pre?, bessere Android Handys?), die dieses Flash-Dingens beherrschen. Das mit der fehlenden Leistungsfähigkeit kann nur ein Witz sein. Es ist eine reine marktwirtschaftliche Entscheidung, genau wie die bisherige, kein Flash zuzulassen.“

    Ich glaube nicht, dass kommende Konkurrenz das Problem ist. –
    a) flash auf dem mac sux. – Big Time. – Da das iPhone OS eine Variante des OS X ist, hat adobe viel anpassungsarbeit zu tun: Wenn ein paar flash filmchen den Akku binnen bspw 1h leersaugen, machen die user apple verantwortlich UND NICHT adobe.
    b) deswegen zeigt youtube auf dem iPhone auch h.264 encodierte filme & nicht flash
    c) Adobe hat Apple jahrelang an der Nase herumgeführt: Hält sich nicht and die HUIG, creative suite varianten kommen teilweise später, teilweise bug-strotzend etc etc – kann mir gut vorstellen dass das auch ein Teil payback ist.

    http://adobegripes.tumblr.com/

    gruss
    mattes

  • Das währe mal äußerst interessant .ich kann es kaum erwarten die ersten Flash Spiele auszuprobieren.
    Ob es auch möglich wird Flash Filme zu schaun ?

  • Schon bald Oktober 2009 neues G3s gekauft und stelle fest, mich flash-technisch in der virtuellen Steinzeit wiederzufimden. Der Streit zwischen Apple und Adobe ist lächerlich. Beide sind Symboonten. Apple wäre ohne Adobe längst vom Markt verschwunden und umgekehrt. Das infantile Gezänke der beiden Giganten geschieht auf dem Rücken deren Kunden, die man einfach im Regen stehen lässt. Da fehlt eben geeignete Konkurrenz, die den beiden einen ordentlichen Tritt in den Arsch verpassen könnten. So käme Bewegung in die Sache.

  • Flash player? Dem teil fehlt so ziemlich alles, was man braucht um spass zu haben. Ff, Ie, dvbt, direkter download, stereo ohne kopfhörer usw.

  • Anhand der letzten Beiträge sehe ich das die Leute nicht jeden Blog lesen in den sie schreiben. Ich denke das es noch lange dauern wird bis der Flash-Player verfügbar sein wird. Zu bewältigende Probleme sind Energieverbrauch und Sicherheit. Über Flash sind schon viele Backdoors geöffnet worden. Warten wir es einfach ab. Ich hab noch keinen gebraucht. Warum liegen die Videos nicht im Quicktime Format im Web rum ?

  • das klingt nicht so als würde daran gearbeiet ….

    Apple restricts use of technologies required by products like Flash Player. Until Apple eliminates these restrictions, Adobe cannot provide Flash Player for the iPhone or iPod Touch.

  • >#32 Anonymous schrieb am 21.10.2009, 08:41:
    >
    >… Warum liegen die Videos nicht im Quicktime Format im Web rum ?
    ____________________________________

    Vergleiche mal Quicktime h264 mit dem VP6 Codec:

    VP6 (.flv) ist bei gleicher Qualität um einiges kleiner als das QT.

    Und mich würds nicht interessieren immer statt 10 MB dann zb. 50 MB zu laden.
    Eher muss die fragen lauten warum wehrt sich Apple gegen einen Open Source Videocodec wir VP6.

  • Ich warte seit der Nachricht vom 2.2 auf den Flashplayer. Ich glaub ich steig um auf ne andere Marke. Apple fault langsam vor sich hin. Tolles Handy, aber evtl sollte man sich mal über die Kundenzufriedenheit gedanken machen.
    Was ist das Web wert ohne Flashplayer?

  • Das iphone ist und bleibt das beste Handy der Welt. Ich brauche den Flash Player nicht unbedingt es Wär schön aber kein Grund zu wechseln.

  • In Sachen kundenzufriedenheit sollte sich Apple wirklich mal Gedanken machen. Der Flash Player sollte spatenstes mit os 4.00 kommen. Konkurrenzprodukte wie der archos 5 haben Flash ja schon lange

  • Ich denke das liegt auch an Apples übertriebener Marktphilosophie… Aber als Kunde fühlt man sich dadurch eben oft verarscht. Ich glaube denen nicht dass es an technischen Hürden liegt. Mir ist klar dass Flash Spiele ohne Tastatur und anständige Maus nicht so prickelnd sind, aber Apple oder Adobe würden es ja wohl noch hinkriegen ein par Videoinhalte abzuspielen. Vielleicht macht sich Apple auch nur sorgen mit Flashsupport eine weitere Tür für den JB zu öffnen. Aber im Ernst, Die erlauben nicht mal den Apps im Hintergrund zu laufen und so. So ein großer Hard und Softwarekonzern wird doch in der Lage sein ein par kleine Flashanimationen laufen zu lassen.
    Übrigens schafft das achsotolle Webkit den Acid2-Test nicht^^ Also zumindest auf meinem iPod 3G mit neuster FW- Acid3 hatte dafür 100/100 Punkten, aber es wurde micht alles korrekt gerrendert… lol…

  • So ein Flash Player wär schon was schönes!!!
    Ich würd durchdrehen, wenn mein Audi nur 280 KM/h fahren würde!!!

  • Ist wird wirklich mal Zeit das Adobe ihren Flash-Player auch fuers iPhone rausbringt. Fragt sich nur wann. Ist schon etwas bloede, keine Flash Seiten und Videos anschauen zu koennen. Und da war das nicht grad billig.

  • wenns nicht bald einen flashplayer gibt, ist das das 1. und letzte iphone das ich gekauft hab, apple nein danke

  • Ich bin fest überzeugt dass der flashplayer mit der iphone software 4.00 rauskommt wer nicht. Das iphone ist aber auch ohne flashplayer #1 aller handys. Andere handys andere probleme

  • kommt eh nie raus kein beta in sicht kein release das könnt ihr vergessen die haben sicher schon nach nem halben jahr aufgehört daran zu arbeiten

Kommentieren