Sonstiges

Das nächste Android-Handy kommt: htc Magic bei Vodafone

Ab April bei Vodafone: das Android-Smartphone htc Magic

Ab April bei Vodafone: das Android-Smartphone htc Magic

Ich hatte es mir ja schon gedacht, jetzt ist es offiziell: nach T-Mobile wird auch Vodafone künftig ein Android-Handy von htc anbieten. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wurden hierzu erste Details veröffentlicht. Auch in Deutschland soll das Handy schon bald zu haben sein. Jedoch nicht vor April.

Etwas skurril: am Vodafone-Messestand ist das unter dem Namen htc magic vermarktete Modell auch schon in Vorführmodellen zu sehen gewesen, jedoch nicht in der finalen Version. Ein Produktmanager von htc erklärte mir gegenüber etwas kleinlaut, dass die wirklich endgültige Version „nur dort vorne auf dem Bildschirm“ zu sehen sei und legte seine schützende Hand über das in seiner Hand liegende Exemplar.

Technisch ist das Smartphone mit einem 528 Megahertz getakteten Qualcomm-Prozessor ausgestattet. Neben 192 Megabyte RAM Arbeitsspeicher stehen auch 512 Megabyte Datenspeicher zur Verfügung. Durch das Menü navigiert man über ein 3,2 Zoll großen Touchscreen mit 320×480 Pixeln Auflösung. Mit 119 Gramm ist es zwar recht schwer, aber deutlich kompakter als das G1 von T-Mobile (113x55x14 Millimeter).

Ebenfalls mit an Bord: WLAN-Schnittstelle, Bluetooth 2.0 und HSDPA mit bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde im Downstream. Sprachverbindungen sind dank Quadband-Antenne in allen GSM-Netzen rund um den Erdball möglich. Nur ein Preis wurde noch nicht verraten. Alles in allem ein interessantes Handy, das mich neugierig gemacht hat auf mehr. Ich werde mich bemühen, ein Testgerät zu organisieren, um es noch genauer vorzustellen.

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

16 Kommentare

Kommentieren