Sonstiges

T-Mobile-Zeitplan für neue Android-Handys aufgetaucht

androids

Wie auch immer das T-Mobile USA passieren konnte: Das Android-Handy-Lineup für das Jahr 2009 ist geleakt, sowohl cellphonesignal.com als auch tmotoday.com haben anonyme Post bekommen, eine Art Adventskalender für Android-Fans. Zwar gilt der Zeitplan zunächst nur für die Vereinigten Staaten, doch das ein oder andere Handy könnte kurze Zeit später auch in Deutschland auftauchen. Mit Blick auf die Tabelle lassen sich jedenfalls erst einmal vier Aussagen machen.

Erstens: Das T-Mobile G2 wird noch in diesen Sommer in die USA kommen. In Deutschland ist es bereits seit Freitag bei Vodafone verfügbar. Hier heißt es HTC Magic, in Amerika wird es HTC Sapphire genannt werden.

Zweitens: Nur weil es einen Nachfolger gibt, heißt das nicht, dass man das G1 nicht noch ein wenig aufpeppen könnte. Im Herbst steht der Launch des G1 v.2 an, Codename „Bigfoot“, ein eher rundlicher Bruder des HTC-Handys.

Drittens: Freut euch auf das Samsung Houdini! Ebenfalls soll das Smartphone – von dem bislang niemand wusste, dass es überhaupt in der Entwicklung war – in US-amerikanischen T-Mobile-Läden zum Verkauf stehen. Das wäre dann das zweite Samsung-Handy mit dem Google Betriebssystem, nach dem I7500, das es ab Juni bei o2 geben könnte. Der Preis ist leider geschwärzt.

Viertens: Die vielen schwarzen Kästchen lassen eben soviel Raum für Spekulationen. Tmotoday.com verspricht, dass sich in den kommenden Tagen Geheimnis nach Geheimnis sukzessiv auflösen wird.

Besten Dank an Christian von androidsmartphone.de für den Tipp!

(André Vatter)

Jobs in der IT-Branche


Wir tun bei BASIC thinking jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Finde in unserer neuen Jobbörse noch heute deinen Traumjob in der IT-Branche unter vielen Tausend offenen Stellenanzeigen!

Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

2 Kommentare

Kommentieren