Brandneue Bilder: Ist dies der iPhone-Nachfolger?

iphone

Auf iSpazio sind vor wenigen Minuten neue Bilder eines möglichen iPhone-Nachfolgers veröffentlicht worden. Wie es heißt, seien sie dem italenischen Technik-Blog von einer anonymen Quelle zugespielt worden, die schon vor ein paar Tagen erste geleakte Fotos geliefert hat. Allem Anschein nach stammen sie von der offiziellen Apple-Site.

Nun, was soll man davon halten? Auf der einen Seite sind die neuen Fotos mit dem Wasserzeichen „mp.com“ versehen worden. Die URL führt zu Montgomery Pfeifer, eine Design-Agentur aus San Fransisco, die in der Vergangenheit wohl auch schon am „10 year anniversary MacIntosh“ mitgeschnitzt hat. Ein PR-Spielchen also? Auf der einen Seite decken sich die Bilder mit vorherigen verwaschenen Aufnahmen, die anderenorts bereits aufgetaucht sind.

Sollten die Bilder authentisch sein – und eigentlich würde ich dem zustimmen – können wir davon ausgehen, dass das neue iPhone zumindest über eine Front-Kamera, einen höher angebrachten Lautsprecher und (auch dank der Firmware 3.0) über Audio- und Video-Aufnahmefunktionen verfügt. Zudem wurde der äußeren Verkleidung eine robustere Form verliehen, dass es fast schon den Eindruck eines Outdoor-Handys macht. Wie auch immer man darüber denken mag: am Montag wissen wir mehr. Im Folgenden noch ein paar Eindrücke von iSpazio.

iphone2

iphone1

iphone3

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

17 Kommentare

  • Was ich mich bei diesen nebulösen Apple-Leakings immer irritiert, ist die Feststellung, dass scheinbar _niemand_ in der Lage ist, ordentliche Screenshots zu liefern: Sowohl vom GUI (das bräuchte zwei Knöpfchendrücker) als auch von den angeblichen Produktseiten. Es gibt ausschließlich 1,3 Megapixel starke Wackelaufnahmen von außen.

  • Sehr interessant und ich bin zwar kein iPhone-Besitzer, aber würde auch gerne wissen, wie das neue Modell aussehen wird. Das allerwichtigste ist doch, dass es technisch gesehen, funktionsfähiger wird.

    Derzeit sind doch sehr viele iPhone-Nutzer mit dem Gerät der 2.Generation sehr unzufrieden und manche Modelle lassen sich sogar nicht mehr updaten. Was soll man dazu noch sagen?;-(.

    Besseres technisches Erlebnis soll her und wenn das mit der 3.Generation endlich vollbracht ist, ist alles wieder im Reinen!

  • Für Videoaufnahmen wäre es natürlich schon sehr geil, wenn man eine Kamera auf der Frontseite hat. Man will ja auch sehen, wie das Ganze aussieht.

    Wäre geil.. dann freu ich mich schon auf den iChat mit den Freunden von unterwegs 😉

  • @ 3 ich kenne keinen unglücklichen iPhone Besitzer.
    Soll aus dem iPhoe Gesichswasser ausfließen bis es technisch gut ist?
    ich finde es so traurig das Leute über das iPhone meckern.. Seid ihr denn
    mit gar nichts zu frieden?

    @ 4 wenn die kamera an der front ist wie will man dann während der
    Aufnahme auf das Display schauen? ist eher für Videotelefonie gedacht-

  • @André Vatter Das soll die Glaubhaftigkeit erhöhen. Eine Website ist frontal mal schnell in Photoshop erstellt, die Fotos sind aber meistens mit einem Winkel aufgenommen, damit es echter aussieht 🙂 Denke ich zumindest …

  • Unschärfe erhöht die Glaubwürdigkeit von „Beweisfotos“. Deswegen gibt es auch keine brillant aufgenommenen, gestochen scharfe UFO-Fotos. So ein Foto würde keiner ernst nehmen.

    Viele Grüße von Zippo!

  • Sieht ja fast aus wie mein iPhone 3G in Silikonhülle. Ich frage mich allerdings immer wieder, wie Apple es anstellt alles bis zur Veröffentlichung geheim zu halten. Kein anderes unternehmen schafft das so.

    Bin gespannt was das neue iPhone letztendlich besser kann als ein iPhone 3G mit Firmware 3.0. Denke nicht, dass die Unterschiede allzu groß sein werden.

    Ach ja, und zur Anmerkung mit dem Outdoor Handy. glaube nicht, dass es ein Outdoor Handy mit 10cm Glasdisplay gibt 😉 es sei denn man benutzt kapazitives Panzerglas. 😀

  • Beim dritten Foto siehts ja so aus, als hätte ein Apple-Mitarbeiter seinem Kollegen, der die neue Produktseite getestet hat, heimlich über die Schulter geschaut. Wie soll so was sonst an die Öffentlichkeit gelangen?

  • @TaHe,
    ich spreche lediglich von schlechten Erfahrungen eines mir bekannten iPhone-Besitzers, was sicherlich ein kleiner porzentueller Teil der iPhone-Nutzergemeinde darstellen dürfte.

    Es gibt nun mal wirklich einige Modelle im Umlauf, welche nicht einwandfrei sind. Das soll auch mal irgendwo erwähnt werden, sonst lernt der Hersteller auch nichts dazu. Business ist Business, aber ich denke mal, dass die Kundenmeinung auch irgendwo etwas zählen dürfte, oder;)?

  • @11

    Wenns nicht funktioniert, tauscht man das Ding einfach um, funktioniert bestens.

    Bin auch mal gespannt, wie das neue iPhone denn dann ausschaut. UFO Fotos sind nicht so der Hit…

  • Wir sitzen vorm Rechner und machen Aufnahmen vom Screen mit nem Handy oder ner billigen Digicam? Das soll relevant sein? Mag ja sein das es wirklich das neue iPhone ist aber wieso kann man nicht einfach Screenshots machen? Immer dieses heimlich, wichtig getue. 🙂

Kommentieren