Sonstiges

Poetry Spam: "XY, besorge dir über zwanzig Minuten Standhaftigkeit!"

poetryspam

Spam ist Poesie! Um die Algorithmen der Spam-Filter zu überlisten, greifen Versender digitaler Müllschreiben auf immer raffiniertere Methoden zurück. Zum Beispiel werden Versatzstücke irgendwelcher Texte im Cutup-Verfahren miteinander verschmischt. Das Ergebnis ist ein „Vi@gRa!“-Mail mit literarischen Qualitäten, die ohne Probleme jeden Filter passieren:

Fur mich in der Einsamkeit verliert das Leben den Sinn ich ich verwelke wie das Blumchen. Betreffs der Einfachheit kann, dass ich offen wie das Buch sagen. Mich mu? man nur lesen. *

Nachdem die Nachricht über literaturwürdige Werbepost (mehr darüber findet ihr übrigens auch bei SpOn) schon vor einigen Jahren die Runde gemacht hat, ist Kernpunkt nun noch einen Schritt weitergegangen und erklärt sämtliche Spam-Mails für Kunst. Um konkret zu werden: Die geheimnisvolle ästhetische Verwandlung geschieht dadurch, dass sie vorgelesen werden. Um das selbst einmal auszuprobieren, geht auf poetryspam.tv, definiert kurz einen Absender und Empfänger und ihr erhaltet eine personalisierte Spam-Videobotschaft, die sich direkt versenden lässt. Die bisher angesprochenen Themen drehen sich um (natürlich) Viagra, Alkoholmessgeräte, „die russische Frau“ und zwölf Millionen Dollar, die noch auf ihren Besitzer warten. Für den Tick Individualität könnt ihr zudem den dazugehörigen Softcore-Soundtrack und den Hintergrund auswählen. Viel Spaß beim Spam-Versenden!

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

3 Kommentare

  • lol… spam ist kunst! unterbewusst war mir dies schon immer klar wenn ich las „bessi gefi**t und aufgedunsen in der dusche“ oder „dr steffanie bläst dicke harte eier für 1,99“

    Und jetzt habe ich meine Bestätigung erhalten. Gleich mal paar Spammails losschicken 😀

  • Spam avanciert mittlerweile zur Wissenschaft.
    Ein Blogger hat ausgerechnet, dass das Wort „Viagra“ in 1,300,925,111,156,286,160,896 verschiedenen Weisen geschrieben werden kann… [Quelle] Spam inspiriert.

Kommentieren