Sonstiges

Chicken Nugget Lemon Tooty: Kinder-Bilder werden neu interpretiert

gracedragon

Isaac ist zehn Jahre alt, Grace ist neun und Lili – die Jüngste – ist gerade einmal sechs. Doch was die drei gemeinsam mit ihrem Papa auf die Beine gestellt haben, ist für ihr Alter schlichtweg phänomenal. Sie haben ihr eigenes Blog, es heißt „Chicken Nugget Lemon Tooty„. Seit 2006 zeigen die drei hier mit ein wenig Hilfe des Vaters ihre künstlerischen Ergüsse: Zeichnungen, Skizzen, kleine Gemälde oder Scherenschnitte, die sie in der Schule, zuhause oder im Rahmen des Illustration Friday (jeden Freitag ein neues Thema) angefertigt haben. Ich gebe mal ein Beispiel: Gracie hat in der Schule etwas über Bartenwale gelernt: Dass sie keine Zähen haben und ihnen dafür lange Barten von der Oberlippe hängen. Und dass sie ihre Nase oben auf dem Kopf haben. „Das wäre komisch, wenn ich eine Nase auf dem Kopf hätte“, stellte Gracie in ihrem Schulheft fest und malte ein Bild, wie so etwas aussehen könnte. Übrigens: Wenn die jungen Künstler Zeit haben, lassen sie sich auch einmal zu einer Buchbesprechung hinreißen, doch das kommt nicht zu häufig vor.

Da Chicken Nugget Lemon Tooty nun sein dreijähriges Jubiläum feiert, kam der Papa (der selbst ein Comic-Zeichner ist) auf die Idee, die mittlerweile riesige Fanbase zu mobilisieren: Die Aufgabe bestand darin, Bilder der drei Kinder durch eigene Illustrationen neu zu interpretieren. Hammer kann ich da nur sagen. Die Ergebnisse seht ihr in diesem Blog-Post.

Via: Metafilter

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

5 Kommentare

  • Hmm, das sieht super aus. Aber wer kennt eine 2-jährige die so genau zeichnen kann? Oder eine 4-jährige die schreiben kann?

    Dazu kommen wirklich gut gezeichnete Charakterzüge und dynamische Bewegungen der Figuren.
    Wenn das die Kinder wirklich alleine gezeichnet haben, dann meinen allergrößten Respekt!

Kommentieren