Sonstiges

Apple Mac Mini jetzt flacher und mit HDMI

Was ist das denn? Auf der WWDC-Keynote hat Apple seine MacBooks und Macs keines Wortes gewürdigt und jetzt wird mal eben ein neuer Mac Mini dazwischen geschoben. Der letzte Mac Mini war 16,5 x 16,5 x 5,1 cm groß, klar, der neue ist natürlich flacher. Nach der Wegrationalisierung sämtlicher überflüssiger Millimeterchen ist er nur noch 3,5 cm hoch, um alles unterzubringen, aber auf 19,5 x 19,5 cm verbreitert worden.

„Alles“ umfasst in der günstigsten Version zum Beispiel einen Intel Core 2 Duo Prozessor mit 2,4 GHz, zwei GB DDR3-Arbeitsspeicher und eine Festplatte mit 320 GB. Auch das ehemals externe Netzteil sitzt nun in dem insgesamt 1,37 Kilogramm leichten Alu-Gehäuse. Ob nun ein schmaleres Kästchen oder eine Strippe weniger besser, schöner oder praktischer ist, darf jeder selbst entscheiden.

Neu ist die Nvidia GeForce 320M, die den Mac Mini mit einem HDMI-Anschluss aufwertet. Alternativ lässt sich ein Monitor mit DisplayPort an die entsprechende Mini-Buchse anstöpseln, ist nur ein DVI-Ausgang am Bildschirm zu finden, hilft ein HDMI-DVI-Adapter weiter. Wer ein älteres Exemplar mit analogem D-Sub-Port anschließen möchte, muss aber in die kostenpflichtige Apple-Zubehörkiste greifen. Die letzte Neuigkeit ist der SD-Kartenleser.

Bekannt sind ein 8-fach SuperDrive Laufwerk, Gigabit LAN, WLAN und Bluetooth als Würzpaste, dann alles einmal umgerührt und ein 809-Euro-Preisschildchen gebastelt – fertig. Platz für vierstellige Summen ist vorhanden, der neue Mac ist nämlich auch mit 2,66-GHz-Prozessor, vier GB RAM und 500-GB-Festplatte als Server-Version (mit Snow Leopard Server) für 1.149 Euro zu haben. Weiteren Spielraum gibt es nur noch beim Arbeitsspeicher mit bis zu acht GB. Tastatur und Maus sind nicht im Preis enthalten.

Was Apple besonders hervorhebt, sind zehn Watt Verbrauch im Ruhezustand („energieeffizientester Desktop-Computer der Welt“), als Maximum gibt das Datenblatt 85 Watt an. Dies entspricht eher Notebook- als Desktop-Niveau, ist ja schließlich auch Notebook-Hardware drin. Ein typisches aktuelles Atom-Netbook bleibt zum Beispiel unter 20 Watt.

(Saskia Brintrup)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Saskia Brintrup

Saskia Brintrup hat von 2010 bis 2013 insgesamt 66 Artikel zu BASIC thinking beigesteuert.

22 Kommentare

  • Sehr schade auf jeden Fall, dass es für das Teil kein Blueray-Laufwerk gibt. Aber vermutlich kann sich der geneigte „Hacker“ das unter Verlust der Garantie selbst reinbasteln.

  • Das Vorgängergerät war für € 539,00 zu haben. Das sind satte 50% mehr und komplett überteuert. Damit macht man sich keine Freunde, aber vielleicht sollen wir auch alle nur noch Ipads kaufen…

  • Für solche als News getarnte Wucher-Angebote müsst ihr wegen mir keine Werbung mehr machen.
    Punkt 1: Die Apple-Geschädigten und WAF-Sucher werden es auch so irgendwann spitz kriegen und kaufen eh blind, da könnte auch ne 1ghz VIA CPU drin sein.
    Punkt 2: allen anderen ist es egal

  • @Björn: 1 GHz VIA CPU? Warum dieser Luxus? Der geneigte Apple-Fanatiker würde sich auch mit nem Intel XScale PXA270 begnügen…312 MHz sag ich nur 😉

    Der Preis ist eine Sauerei, und ohne Blu-Ray-Laufwerk kauf ich mir lieber ein schönes Nettop. Da nehm ich lieber noch ein Dell Inspiron Zino HD. Ist zwar nicht ganz so schlank,aber auch ein schönes Kistchen. Schade, dass nur Apple so schicke Geräte macht. Früher mal hat ein Luigi Colani Computer designt. Wird mal Zeit das heute mal ein Anbieter seine PCs ordentlich durchstylen lässt. 😉

  • Hm, irgendwie scheint sich Apple momentan auf seinen Design und Techniklorbeeren auszuruhen. Design – naja, bekannt, Apple halt. Techink – ganz okay, fehlt einiges, Apple halt. Preis – hui,man man man, Apple halt. Warten wir gespannt auf weitere Apple-Produkte….
    z.B. die i-Mat: http://www.webguerilla.org/?p=102

    Viele Grüße

    Darth

  • Guter Artikel! Mich interessieren solche News.
    Und wens nicht interessiert, der brauchts ja beim nächsten Mal nicht lesen, schließlich verrät das Titelbild ja schon fast, dass es hier um Apple geht. Mit etwas Übung kriegt man das hin, dann ist man anschließend, nach all der „Arbeit“ beim Lesen, nicht so enttäuscht und kann sich auch unnötige Kommentare sparen.

    Nichts für ungut…

  • @MrQT
    Mich interessieren solche News auch. Ich wusste nicht, dass es verboten ist beim kommentieren seine persönliche Meinung zu hinterlassen. Ich mag Apple und die Produkte auch, nehme allerdings nicht alles fraglos hin, was mir seitens Apple „vor den Rachen“ geworfen wird.

    Schliesslich ist ein Kommentar, der das Kommentieren kritisiert unnützer als einer der Kritik äußert.

    Just my 2 cent

  • puh… 809€ in Deutschland und überm großen Teich für das gleiche Gerät 699$ (ca. 570€) Ich hätte nicht gedacht das Apple so hohe Versandkosten (239€ pro Gerät) nach Deutschland hat… :/

  • Die Preisvorstellung für dieses Teil ist wirklich nicht tragbar! Natürlich ist der Mac Mini ein schickes und praktisches Teil, doch besonders der günstige Preis hat ihn damals immer so attraktiv für die Kunden gemacht. Für diesen Preis kann man sich nun wirklich auch ein Macbook kaufen…

  • soll es nicht auch einen neuen macbook pro in diesem jahr geben? warum sollte man sich einen mac mini holen, wenn man nicht auch ein macbook pro haben kann? was hat so ein ding für vorteile gegenüber einem laptop?

  • Wir sind bald wirklich soweit, dass der Flug hin&zurück + Zoll billiger ist als den Mac Mini hier zu kaufen. Wenn man bedenkt, dass es Preisfehlerflüge für 144 Euro hin und zurück gibt (teilweise)… nun ja.

  • Ist es eigentlich grundsätzlich möglich, zwei externe Monitore an den mac mini anzuschließen, einen via Mini Display Port und den anderen via HDMI? Oder gibt’s da eventuell Problem weil die Grafikkarte etwas „schwach“ ist?

  • „Ob nun ein schmaleres Kästchen oder eine Strippe weniger besser, schöner oder praktischer ist, darf jeder selbst entscheiden. “

    Nur das man das Netzteil in das Gehäuse legt hat man noch lange keine Strippe weniger – irgend woher muß ja der Strom kommen 😉

    preis ja das geht ja gar nicht, hatte schon mit den Gedanken gespielt mir so ne kleene Kiste hinzustellen aber so…

  • ist es denn nicht so, dass jetzt schon kein hahn mehr danach kräht? apple bringt doch jede woche etwas neues…aktuell gerade die neue ipod serie, das neue ios4 etc.

Kommentieren