Hardware

BASIC Gadgets: Fünf innovative Kameras und Cam-Add-Ons

BASIC Gadgets

Für Kameraenthusiasten war in der letzten Zeit viel geboten. Neben allerlei Kickstarter-Kampagnen für innovative Kameras haben wir dabei auch einige besonders praktische Add-Ons für Euch entdeckt. Bei Preisen bis maximal 200 Euro könnte da durchaus etwas dabei sein.

Instant Pictures

Damals, da war die gute alte Polaroid-Kamera die Referenz schlechthin, wenn man nicht tagelang auf die Entwicklung seiner Schnappschüsse warten wollte. Mit dem Aufkommen der Digitalkameras war dieser Vorteil plötzlich dahin und mittlerweile sieht man die gute alte Polaroid kaum noch. Die Lomo’Instant könnte dies nun ändern. Die mit riesigem Erfolg auf Kickstarter finanzierte Kamera knipst mit Fujifilm Instax Mini Filmen. Außerdem kann man die Objektive Austauschen. Im Preis enthalten ist ein Weitwinkelobjektiv. Fisheye, Portrait und Close-Up gibt es zusätzlich. Je nach Modell und Farbe kann man sie jetzt bereits für ca. 150 Euro vorbestellen. Die Auslieferung soll nächsten Monat beginnen.

5c7c4a5f6bc0a4e47a72bec4280c5372_large

Gif-Cam and more

Eine Kamera für animated Gifs hat mich sofort hellhörig werden lassen. OTTO heißt das gute Stück und die Kamera einfach nur als Gif-Cam abzutun wird ihr nicht gerecht. Ihr Claim („The Hackable Gif Camera) verspricht deutlich mehr. Unter der Haube hat sie einen Raspberry PI. Damit sollen Nutzer in die Lage versetzt werden, die Kamera nach Lust und Laune zu verändern. Über sogenannte Modes (Apps) kann man der Kamera sagen, was genau beim Drücken des Auslösers passieren soll. Ein animiertes Gif zu erstellen, das per Knopfdruck sofort online gestellt wird, ist dabei nur eine von vielen Möglichkeiten. Die Kickstarter-Kampagne ist zwar vorbei, Interessenten können sich aber jetzt auf der Webseite registrieren. Für ca. 200 US-Dollar soll es angeblich schon nächsten Monat soweit sein.

Thermalkamera

„See the unseen“ ist der Leitspruch der Wärmebildkamera Seek Thermal. Dabei handelt es sich jedoch nicht um eine eigene Kamera, sondern um eine Aufsteck-Cam für Android und iPhone. Über 32.000 Thermal-Pixel kann man mit ihr einfangen. Für 199 US-Dollar ist das gute Stück nicht ganz billig, aber bezahlbar. Zudem muss man sich mit der Lieferung aktuell noch etwas gedulden. Interessierte sollten sich jedoch unbedingt die Kompatibilitätsliste anschauen. Laut Hersteller ist die Kamera nämlich für bestimmte Modelle (v.a. Apple und Samsung) optimiert.

UW-AAA-2T

Spy-Cam

Für Geheimagenten-Shops konnte ich mich schon immer begeistern. Leider habe ich in solchen Shops noch nie etwas bezahlbares gefunden. Beim Homeboy ist das anders. Dabei handelt es sich um eine handliche Überwachungskamera, die per Bewegungssensor ausgelöst wird und Infos direkt ans Smartphone sendet. Verbrecher würde ich damit zwar vermutlich eher nicht fangen, ich könnte mir aber durchaus sinnvolle Einsatzzwecke vorstellen. Für 150 US-Dollar kann man sie direkt beim Hersteller beziehen.

homeboy-camera-white-a4c525b3

Die perfekte Schlaufe

DSLR-Kameras sind ja nicht gerade für ihre Handlichkeit berühmt. Zwar liefern alle Hersteller irgendeinen Trageriemen mit, so richtig toll sind die aber eigentlich nie. Mit den Slide and Cluth Trageriemen soll sich das nun ändern. Die Produktbeschreibung hört sich tatsächlich gut an. Die Riemen sind robust, enorm praktisch und sehr einfach zu justieren. Vor allem hat das Projekt auf Kickstarter offenbar einen Nerv getroffen. Statt der Mindestfinanzierung von 50.000 US-Dollar sind über 800.000 zusammengekommen. Die Kampagne ist zwar schon vorbei, ab 40 US-Dollar kann man jedoch jetzt schon seine Vorbestellung einreichen.

slide hero preorder 500x500-480x480

Bilder: Kickstarter, Nextthing.co, Seek Thermal, Homeboy, Peakdesign


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

3 Kommentare

  • Auf Youtube gibt es seit einigen Jahren einen stätig wachsenden Trend. Vlogs werden immer beliebter in denen Leute ihren Alltag mit Kameras festhalten. Das hat einige Kameras auch ziemlich geprägt. Bestes Beispiel dafür ist sicherlich die Canon Legria.

Kommentieren