Wirtschaft

Bildergalerie: So sieht es bei Internet-Pionier Sipgate aus

Bereits im Jahr 2004 haben Tim Mois und Thilo Salmon das Potenzial der Internet-Telefonie erkannt. Die beiden Unternehmer gründeten daraufhin mit Sipgate einen Spezialisten für VoIP-Telefonie. Wir haben die Pioniere in ihrem Büro in Düsseldorf besucht.

Sowohl für Nutzer als auch für Unternehmen war Internet-Telefonie vor 13 Jahren ein eher unwichtiges Thema. Dass die Thematik langfristig ein großes Potenzial birgt, haben die Studienfreunde Tim Mois und Thilo Salmon früh erkannt.

Deswegen haben sich Mois und Salmon zusammengeschlossen und 2004 ihr eigenes Unternehmen gegründet. Sipgate war das erste deutsche Unternehmen, das Anschlüsse für die Internet-Telefonie zur Verfügung stellte.


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Studentisches Praktikum im Bereich Marketing / Social Media
Taunus Sparkasse in Bad Homburg vor der Höhe
Online Marketing Manager (m/w/d) Social Media
altina Fuchsenthaler & Diedrich GbR in Kempten im Allgäu

Alle Stellenanzeigen


Ende 2017 existiert Sipgate noch immer. Insgesamt 700.000 Kunden verzeichnet die Firma aktuell in Deutschland und Großbritannien.

Wie das Büro von Sipgate in Düsseldorf aussieht und wie die beiden Gründer ihr Unternehmen vor dem Niedergang gerettet haben, erklären wir euch in unserer heutigen Unternehmensvorstellung.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Sipgate, Düsseldorf, Voice Over IP, VoIP

Das Büro von Sipgate steht in Düsseldorf unweit des Rheinturms. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren