Unternehmen

Bildergalerie: So arbeitet das Vergleichsportal Idealo in Berlin

Mit 16 Millionen Besuchern im Monat zählt Idealo zu den größten Vergleichsportalen Deutschlands. Wir werfen in unserem heutigen Standort-Porträt einen Blick in die Geschichte des Unternehmens und führen dich durch die Zentrale in Berlin.

Ein neues Produkt kauft heute kaum noch jemand, ohne nicht mindestens einmal im Internet die Preise verglichen zu haben. Spätestens im stationären Geschäft wird vor dem Kauf noch einmal schnell gecheckt, ob es nicht an anderer Stelle ein günstigeres Angebot gibt.

Ein Vorreiter im Bereich der Vergleichsportale ist in Deutschland Idealo. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 2000 von Martin Sinner, Albrecht von Sonntag, Christian Habermehl und weiteren Gründern ins Leben gerufen.

Zum Zeitpunkt der Gründung standen 150.000 Euro Eigenkapital und 350.000 Euro aus einem Darlehen zur Verfügung.

Zu Gast bei Idealo in Berlin

Seit Juli 2006 gehört Idealo mehrheitlich zur Verlagsgruppe Axel Springer. Das Sortiment des Vergleichsportals wurde in den vergangenen Jahren stetig erweitert. Standen zu Beginn hauptsächlich Consumer Electronics im Mittelpunkt, finden sich inzwischen auch Autobedarf, Mode und Sport-Artikel auf der Seite.

Doch wie sieht es eigentlich hinter den Kulissen von Idealo aus? Was gibt es in den Räumlichkeiten zu entdecken? Das möchten wir dir im heutigen Standort-Porträt zeigen.

Idealo, Berlin, Vergleichsportal

Die Zentrale von Idealo befindet sich nach wie vor in Berlin – genauer gesagt in der Ritterstraße 11. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren