Medien Social Media

Das sind die 10 umsatzstärksten iOS-Apps der Welt

Für App-Entwickler ist es essenziell, mit den eigenen Anwendungen Umsätze und Gewinne zu erzeugen. Doch welche Anwendungen spülen das meiste Geld in die Kassen? In unserem wöchentlichen Ranking präsentieren wir dir die zehn umsatzstärksten iOS-Apps der Welt.

Vor knapp zwölf Jahren – am 9. Januar 2007 – ging die erste Version des Apple-Betriebssystems iOS an den Start. Zu Beginn gab es noch eine Unterscheidung zwischen iPhone OS und iPad OS. Da sich beide Betriebssysteme jedoch stark ähneln, wurden beide im Juni 2010 zusammengeführt.

Heute hat Apple lediglich noch für seine TV-Produkte (tvOS) und die hauseigene Smart Watch (watchOS) eigene Betriebssysteme. Im Gegensatz zu Android kommen die drei genannten Systeme jedoch nur auf Apple-Endgeräten zum Einsatz.

Die umsatzstärksten iOS-Apps 2018

Auch für den Umsatz von Apple und Drittanbietern werden die iOS-Apps immer wichtiger. Doch welche Anwendungen erzielen eigentlich die größten Umsätze? Das haben Redakteure von Business Insider mit der Hilfe des Daten-Analyse-Programms Sensor Tower untersucht.

Die Ergebnisse – und damit natürlich auch die umsatzstärksten Anwendungen – für das Jahr 2018 präsentieren wir dir in der heutigen Ausgabe unserer wöchentlichen Rankings.

Platz 10: Hulu

Mit einem Umsatz von 132,6 Millionen US-Dollar im Jahr 2018 landet der Video-Streaming-Dienst Hulu auf dem zehnten Platz.

Hulu, iOS, Apple, App Store, umsatzstärkste iOS-Apps, iPhone

Platz 10: Hulu. (Foto: Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren