Unternehmen

Bildergalerie: So arbeitet das junge Team von Mydartpfeil in Berlin

Aus der gemeinsamen Studenten-WG zum ersten Dartpfeil-Konfigurator der Welt: Diesen Weg haben Timm Bange und Lukas Haas in den letzten beiden Jahren mit Mydartpfeil durchschritten. In unserem heutigen Standort-Porträt führen wir dich durch die Räumlichkeiten ihres Start-ups in Berlin.

Neben dem American Football ist Darts in Deutschland wohl eine der Sportarten mit dem größten Zulauf. Diesen Trend haben Timm Bange und Lukas Haas noch während ihres Studiums frühzeitig erahnt. Deshalb haben sich die beiden Gründer dazu entschlossen, mit Mydartpfeil ihr eigenes Unternehmen zu gründen.

Seit dem Start des Dartpfeil-Konfigurators im August 2017 hat das junge Unternehmen die ersten Hürden erfolgreich umschifft. Dazu gehört beispielsweise eine Kooperation mit dem niederländischen Dart-Analyse-Unternehmen Dartcounter, die im Juli 2018 geschlossen wurde.

Zu Gast bei Mydartpfeil in Berlin

Inzwischen arbeiten beim Berliner Start-up sechs festangestellte Mitarbeiter. Deshalb wurde es Zeit, die Räume der Studenten-WG zu verlassen und sich ein eigenes Büro in Berlin zu suchen. Wie es dort aussieht, zeigen wir dir heute in unserem Standort-Porträt.

Mydartpfeil, myDartpfeil, Darts, Start-up

Mydartpfeil hat seinen Hauptsitz in der Storkower Straße in Berlin. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!


Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren