Grün

Schattendasein: Das sind die dunkelsten Städte der Welt

Die Sonne ist unverzichtbar für die Natur, aber auch für unsere Gesundheit. Doch nicht überall auf der Welt gibt es gleich viele Sonnenstunden. Wir zeigen dir heute die zehn dunkelsten Städte der Welt. 

Aktuell werden unsere täglichen Sonnenstunden immer weniger, was du daran merkst, dass es schon ab 17 Uhr dunkel ist. Doch: Es geht noch schlimmer!

Könntest du dir etwa einen ganzen Monat ohne Sonnenschein vorstellen? In einigen Orten dieser Welt ist das Realität, entweder, weil die Städte sehr bewölkt sind oder durch ihre geografische Lage.


Neue Stellenangebote

Werkstudent Social Media und Community Management (m/w/d)
Walbusch Gruppe in Düsseldorf
Social Media Manager (m/w/d)
Xella International GmbH in Duisburg
Online Marketing Manager SEA /SEO /Social Media (m/w/d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen

Alle Stellenanzeigen


Genau darum sind manche Urlaubsziele in vermeintlich sonnigen Regionen viel dunkler als du es wahrscheinlich erwartest. Damit du also in deinem nächsten Urlaub nicht nur Wolken siehst, haben wir uns mal die Sonnenstunden-Übersicht von Visualcapitalist genauer angeschaut.

Die Übersicht zeigt, welche Städte weltweit im Schnitt die wenigsten Sonnenstunden im Jahr abbekommen. Wir stellen dir daraus die zehn dunkelsten Städte der Welt vor.

Platz 10: Bogotá (Kolumbien)

In Kolumbien scheint überall die Sonne? Von wegen! Die Hauptstadt Kolumbiens belegt den zehnten Platz im Sonnenstunden-Ranking. In der acht Millionen Einwohnerstadt gibt es jährlich 1.328 Sonnenstunden.

Bogota, Kolumbien

Platz 10: Bogotá (Kolumbien). (Foto: Pixabay / Julianza)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren