Unterhaltung

Das sind die erfolgreichsten Netflix-Filme aller Zeiten

Lange Zeit hat Netflix ein Geheimnis aus den Streaming-Zahlen gemacht. Ende 2019 hat sich das geändert. Deswegen wissen wir jetzt auch, wer sich im Wettstreit um den Titel „erfolgreichste Netflix-Filme aller Zeiten“ vorne einreiht. Lass dich überraschen.

Wer sich schon einmal mit seinen Freunden oder Arbeitskollegen über die liebsten Netflix-Filme und Netflix-Serien unterhalten hat, weiß: Die Geschmäcker sind wahnsinnig vielfältig. Was der eine liebt, hat der andere nach nicht einmal fünf Minuten abgebrochen.

Das sorgt zwar für einige Diskussionen. Für die Investoren von Netflix ist die zu Grunde liegende Frage jedoch noch viel relevanter: Welche Netflix-Filme sind eigentlich die erfolgreichsten und wie oft wurden sie abgerufen?


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Trainee Social Media & Community Management (m/w/d) inkl. Master Fernstudium
Career Partner GmbH in München
Social Media & Community Manager (m/w/d)
Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG in Neckarsulm

Alle Stellenanzeigen


Erfolgreichste Netflix-Filme aller Zeiten: Das sind die Top Ten

Und genau zu diesen Fragen hatte der Streaming-Dienst über Jahre hinweg erfolgreich geschwiegen – bis zum Jahresende 2019. Damals hatte Netflix erstmals in der Geschichte des Unternehmens die Gewinner der Kategorie „erfolgreichste Netflix-Filme“ öffentlich präsentiert.

Damit ein Film als gesehen gilt, muss ein Nutzer ihn mindestens zu 70 Prozent fertig geschaut haben. Damit fallen also schon einmal alle Nutzer raus, die nur kurz in einen Streifen reinschauen und sich dann doch dagegen entscheiden.

Doch nun genug der Vorrede. Jetzt wollen wir dir die zehn erfolgreichsten Netflix-Filme aller Zeiten präsentieren.

Platz 10: Fyre

Mit 20 Millionen Aufrufen landet die Dokumentation „Fyre“ auf dem zehnten Platz im All-Time-Ranking von Netflix. Inhaltlich geht es um das gleichnamige Fyre Festival und dessen Organisator.

Fyre, Netflix, Netflix-Film, erfolgreichste Netflix-Filme aller Zeiten

Platz 10: Fyre. (Foto: Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

16 Kommentare

  • Wir haben uns auch Netflix besorgt, bin aber eher enttäuscht, Netflix Filme selber sind eher flach, die etwas tiefgründigeren Serien gehen nur 1-2 Staffeln, passt halt zur Zeit.. Nur was viel gesehn wird, Geld bringt, wird weiterverfolgt, ist aber mMn kurzfristiges Denken, weil dann doch viele Menschen abspringen, ich werde auch deswegen nicht lange dabeibleiben

    • Sorry, aber du hast vermutlich vieles garnicht entdeckt. Netflix ist das beste was man an Unterhaltung haben kann und viele der Netflixserien sind mittlerweile auch im Freetv beliebt.

      • Netflix ist nur aus 15% gute Filme und Serien Rest ist nur billige Zeug.
        Kinder oder Jugendlichen bis 30 mögen das aber ältere wollen anspruchsvoller haben

    • Schonmal stranger things geschaut? Mega tolle Serie, liebenswerte Charaktere und ein wenig horror! 3 Staffeln, jeweils 8-9 Folgen die aber teilweise 60min lang sind. Bald kommt auch noch eine vierte Staffel.

    • Kann mich nur anschließen, viel heiße Luft. Gute Serien, was natürlich subjektiv ist, werden nicht weitergedreht. Und gute Filme sind eher Mangelware.

  • Anne und die Serie direkt in unsere Familien Herz geschlossen (Gefühle).Das ist absolute meine Lieblingsserie!
    Schade das diese herzzerreißende wundervolle Serie nicht mehr weiter geht😭😭😭

    • Diese Anne fand ich pure Folter. Die restlichen Rollen waren ok.Mir leider etwas zu widersprüchlich in ihren Handlungen. Und ja, vieles war emotional sehr aufwühlend, aber AnnE hat mich absolut gestört

  • Netflix eigene Serien ok. Hätte aber gern alte bekannte/beliebte nicht Netflix Serien dabei.
    Zb Two & Half Men, Scrubbs, M. A. S. H., Eureka uvm

    Auch finde ich dass zu wenige Filme mtl kommen.

    Allgemein mehr Auswahl.

    • Bin erst seit kurzem dabei und kann nur bestätigen, dass Netflix der Hammer ist. Es liegt doch an jedem selbst, was er sich anschaut…die Auswahl ist mega. Für den Preis einer Kinokarte habe ich in der kurzen Zeit (1 Monat)viele Kinofilme gesehen, die ich-warum auch immer-verpasst habe. Anspruchsvolle Filme sind durchaus möglich, man muss sie nur kennen und finden.

  • Sehe ich genau so…. Gehört schon zu meinem Leben dazu, wer hier irgendwelche Tatort krimmis, vergleicht mit top staffeln zb von vikings, hat keine Ahnung von guter Qualität…..

  • Keinen einzigen gesehen.
    Die besten Sachen sind raus oder nur in englisch mit Untertiteln. Hatte vor zwei Jahren meinen Freunden empfohlen. Heute würde ich es nicht mehr machen.

  • Für gute Qualität bin ich gerne bereit auch etwas zu bezahlen. So also auch für Netflix, ich kann mir meinen Fernseh Abend nicht mehr ohne Netflix vorstellen. Man findet irgendwie immer etwas… wenn ich allerdings in die öffentlich-rechtlichen Sender rein schaue, könnte ich mich nur noch aufregen, dass ich für so einen Müll Gebühren bezahlen muss und dazu auch noch gezwungen werde. Es sind immer noch die gleichen Schauspieler wie vor 50 Jahren, man könnte meinen dass sie einen Vertrag mit den Sendern haben.

Kommentieren