Grün

Mit diesen Automodellen kommst du garantiert durch den TÜV

Ist die Beleuchtung okay? Reicht die Profilstärke der Reifen aus? Das sind Fragen, die bei der TÜV-Untersuchung deines Autos wichtig sind. Wie gut oder schlecht dein PKW abschneidet, hängt dabei auch vom Modell ab. Wir zeigen dir heute, welche Automodelle besonders häufig durch den TÜV kommen. 

Alle zwei Jahre ist die Hauptuntersuchung beim TÜV notwendig, um weiterhin am Straßenverkehr teilnehmen zu dürfen. Von der Beleuchtung über die Profilstärke bis hin zu den Scheibenwischern wird das Fahrzeug einmal quer durchgecheckt.

Gibt es dabei Modelle, die besser abschneiden als andere? Individuell lässt sich das sicher nicht verallgemeinern. Doch nach dem aktuellen TÜV-Report gibt es durchaus Modelle, die seltener durchfallen als andere – und zwar in der gleichen Altersklasse.


Neue Stellenangebote

Online Marketing Manager SEA / SEO / Social Media (m|w|d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen
Lead Generation Manager Social Media (m|w|d)
JACOBS DOUWE EGBERTS DE GmbH in Bremen
Senior Online Marketing Manager Social Media Advertising / Sales (m/w/d)
diva-e Digital Value Enterprise GmbH in Frankfurt a. M.

Alle Stellenanzeigen


So hat der TÜV über 100 verschiedene Modelle im Alter von zwei bis Jahren verglichen. Wir zeigen dir die zehn Modelle, die die geringste Durchfallquote hatten.

Platz 10: Mercedes E-Klasse Coupé

Auf dem zehnten Platz landet die Mercedes E-Klasse Coupé. Hier lag die Durchfallquote lediglich bei 2,9 Prozent.

Mercedes-Benz E-Klasse Coupé 2016, Mercedes, Daimler, Auto, Straße, Landstraße

Platz 10: Mercedes-Benz E-Klasse Coupé. (Foto: Daimler)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren