Wirtschaft

Höchstes Gehalt! In diesen 10 Bundesländern verdienst du das meiste Geld

Höchstes Gehalt in Deutschland: Wenn es darum geht, stellt sich für Arbeitnehmer unweigerlich die Frage nach dem Wohnort. Denn es gibt gravierende Unterschiede zwischen den einzelnen Bundesländern. Im wöchentlichen Ranking zeigen wir, wo du am meisten Geld verdienst.

Es ist kein sonderlich großes Geheimnis, dass wir in Deutschland nicht alle das gleiche Gehalt verdienen. Das beginnt natürlich damit, dass es große Unterschiede zwischen den ausgeübten Berufen gibt.

Noch größer wird jedoch die Diskrepanz, wenn wir die einzelnen Arbeitsfelder hinter uns lassen und uns auf unseren Wohnort konzentrieren. Denn tatsächlich ist die Einkommensspanne zwischen den deutschen Bundesländern gigantisch.

💰 Wirst du fair bezahlt?

Vergleiche dein Gehalt in wenigen Sekunden mit dem kostenlosen Gehaltsvergleich von Gehalt.de. Dort siehst du auf einen Blick, was andere in deiner Branche verdienen.

Blicken wir auf den Faktor „Höchstes Gehalt“ liegen zwischen dem erstplatzierten und dem letzten Bundesland in Deutschland beinahe 20.000 Euro. Und dabei handelt es sich noch um das monatliche Brutto-Durchschnittsgehalt. Das heißt: Die Extremwerte fallen noch höher aus.

Höchstes Gehalt: In diesen 10 Bundesländern bekommst du das höchste Einkommen

Doch wo in der Bundesrepublik kannst du nun das meiste Geld verdienen? Das hat das Job-Portal Stepstone im Gehaltsreport 2020 untersucht. Dafür wurden rund 128.000 Fach- und Führungskräfte zu ihren Einkünften befragt.

Die Ergebnisse mit Blick auf die einzelnen Bundesländern wollen dir im heutigen Ranking einmal vorstellen. Wohnst du im reichsten Bundesland der Bundesrepublik?

Platz 10: Niedersachsen

Der zehnte Platz in der Rangliste der deutschen Bundesländer geht mit einem durchschnittlichen Brutto-Jahresgehalt von 54.150 Euro an die Bürger von Niedersachsen.

Niedersachsen, Windmühle, Windrad, höchstes Gehalt

Platz 10: Niedersachsen. (Foto: Pixabay.com / kordi_vahle)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentieren