Unterhaltung

10 sarkastische Memes zu GEZ-Gebühren, die (leider) wahr sind

Die GEZ-Gebühren sind wohl ein eher kontroverses Thema. Für die Demokratie sind ARD, ZDF und Co. jedoch essenziell. Trotzdem gibt es zum Rundfunkbeitrag auch berechtige Kritik. Wir zeigen dir zehn sarkastische Memes, die (leider) auch wahr sind.

38,52 Millionen Haushalte in Deutschland besitzen einen TV-Empfang und aktuell kommen mehr als acht Milliarden Euro jährlich durch die gezahlten GEZ-Gebühren zusammen.

Trotzdem sollte der Rundfunkbeitrag zum Jahreswechsel 2021 von 17,50 Euro auf 18,36 Euro erhöht werden. Doch letztendlich blockierte Sachsen-Anhalt den neuen Staatsvertrag. Somit ist die Erhöhung erstmal auf Eis gelegt.


Neue Stellenangebote

Praktikum SEO (m/w/d) Content Marketing/Social Media/Blog
Campusjäger GmbH in Frankfurt am Main
Praktikant (m/w/d) Social Media Marketing
Campusjäger GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent SEO (m/w/d) Content Marketing/Blog/Social Media
Campusjäger GmbH in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Doch es kommt Bewegung in die Debatte um die Erhöhung der GEZ-Gebühren. Nachdem die ARD, das ZDF und das Deutschlandradio bereits im Dezember 2020 vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt hatten, unterstützt jetzt die unabhängige Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarf der Rundfunkanstalten (KEF) die Klägerinnen.

10 sarkastische Memes zu GEZ-Gebühren und Rundfunkbeitrag, die (leider) wahr sind

Obwohl der Rundfunkbeitrag für unsere Demokratie unabdingbar ist, gibt es durchaus berechtige Kritik an der Arbeit der Öffentlich-Rechtlichen. Insbesondere jüngere Menschen werden durch Traumschiff und Co. nicht gerade angesprochen.

Der Instagram-Kanal oer.memes teilt diese Meinung offensichtlich und bringt in regelmäßigen Abständen sarkastische und humorvolle Tweets rund um den Rundfunkbeitrag heraus. Unsere zehn liebsten Memes wollen wir dir mit einem Augenzwinkern vorstellen.

10: Netflix und Disney Plus waren gestern

Okay, Streaming über Netflix und Co. ist schon cool, aber als Zahler des Rundfunkbeitrags findet man eigentlich nur in der ARD Mediathek wahre Verwirklichung.

Meme

10: Netflix und Prime waren gestern. (Foto: Screenshot / Instagram)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea arbeitet neben ihrem Studium in einer Kölner Online-Agentur und als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs. Ihre Themenschwerpunkte sind neben Social-Media vor allem Politik, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren