Wirtschaft

Das sind die 10 schlechtesten Länder zum Arbeiten

Platz 9: Indien

Indien belegt den neunten Platz des Rankings jener Länder, die am schlechtesten für die Arbeit als Expat sein sollen. Vor allem in Anbetracht der Corona-Krise zeigt sich eine große Schwachstelle: Das indische Gesundheitssystem ist sehr anfällig und keinesfalls eine Garantie für deine Gesundheit.

Indien, Mumbai

Platz 9: Indien. (Foto: Unsplash.com / Ashim D’Silva)

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin für Tageszeitungen sowie Blogs Erfahrungen sammeln können. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

8 Kommentare

  • Ernsthaft? Warst du schon einmal in der Türkei?
    Ich kenne viele Landsleute die da arbeiten, sie möchten nicht weg. Eine sehr politische Darstellung ihrer Sicht, schade!

    • Hi Martin, ja, war ich.
      Wie im Text beschrieben beziehe ich mich auf die Aussagen und Erfahrungen von aktuellen Expats. Politik oder meine persönliche Sicht der Dinge ist hier sicherlich nicht vorzufinden. Liebe Grüße.

  • Mit Ausnahme von Südafrika und der Türkei sind alle Länder auf der Liste keine Auswanderungs- sondern Entsendungsländer. Das heisst, man/frau hat schon eine Stelle bei der Ankunft und auch die Lebenshaltungskosten sind irgendwie gelöst. Und vor allem sind diese Länder eher für ein paar Jahre eine Option, wiel man/frau dort keine Karriere machen kann. Dass nicht nur sehr, sehr gute Englischkenntnisse (also kein Schulenglisch) einfach dazu gehören und Interesse an Sprachen und Kulturen vorhanden sein müssen, versteht sich von selbst. In diesem Licht sind die Vergleiche mit dem Leben in Deutschland ziemlich unangebracht. Wer nicht ganz anders Leben kann und will, sollte unbedingt in der sozialen Wohlfühloase Deutschland bleiben.

    • Hallo Peter, Lebenshaltungskosten sind eben leider nicht bei jedem Expat schon durch die Anstellung allgemein geregelt. Und eben solche Kosten können laut Erfahrungen aktueller Expats in diesen Ländern positive oder negative Auswirkungen haben. Die pauschale Aussage man könne in diesen Ländern keine Karriere machen, halte ich ebenso unangebracht. Oder sprichst du aus persönlicher Erfahrung? Liebe Grüße.

  • Das was hier geschrieben ist scheint reine Phantasie des Autors zu sein. Z. B. ist das Internet in Russland vielmals besser als in Deutschland, auch die Mobilfunkpreise sind viel günstiger. Auch andere Behauptung scheinen nicht zu stimmen.

    • Hallo Elizaveta, du scheinst da eindeutige andere Erfahrungen gemacht zu haben? Davon kannst du uns gerne teilhaben lassen, vor allem wenn du dort auch schon längere Aufenthalte hattest. Ich habe mich im Beitrag lediglich auf die Erfahrungen von aktuellen Expats in diesen Ländern bezogen. Liebe Grüße.

Kommentieren