BT

Aptera präsentiert letzte Beta-Version seines Solar-Kleinwagens

Bild: Aptera
geschrieben von Felix Baumann

In den nächsten Jahren wird eine Fahrzeugklasse immer mehr Benutzer finden: SEVs. Dabei handelt es sich um sogenannte Solar Electric Vehicles, also mit Solaranlagen ausgestattete Elektrofahrzeuge. Bisher konnten wir schon einige Konzeptfahrzeuge bewundern, die sich die Vorteile der Sonne zunutze machen, in der Praxis sind solche Fortbewegungsmittel aber noch nicht wirklich angekommen.

Das soll sich nun mit den Fahrzeugen von Aptera ändern. Wir berichteten euch bereits vor einiger Zeit, dass der Hersteller schon Alpha-Tests mit den interessant aussehenden Fahrzeugen unternimmt, jetzt machen Bilder einer Beta-Test-Variante die Hoffnung auf einen baldigen Rollout. Geplant ist nämlich, dass die Beta-Version die letzte Testvariante sein wird und die Produktion und Auslieferung noch 2022 passieren soll.

Groß verändert hat sich das Modell nicht wirklich, die grundsätzliche Form und der Aufbau unterscheiden sich nur marginal von der Alpha-Version. Seit der initialen Präsentation von Noir, der ersten vorgestellten Version, stieg das Interesse in die Marke und die Reservierungsliste wuchs kontinuierlich an. Es folgten Sol (eine weiße Variante) und Luna (die dritte Alpha-Variante).

Nach der Alpha-Variante (hier abgebildet), startet jetzt die leicht angepasste Beta-Version (Bild: Aptera Motors)

Auf Instagram kam die Beta-Variante bei den Fans ebenfalls hervorragend an. Etwa 80 Prozent stimmten in einer Abstimmung für das aktuelle Design, auch, wenn es aktuell noch ein klarer Entwurf ist. Bis zur finalen Version sollen noch einige Änderungen vorgenommen und unter anderem der Komfort erhöht werden, dann könnten aber die ersten Flitzer durch Metropolen weltweit fahren.

Damit das ohne weitere große Verzögerung klappt, hat Aptera erst kürzlich eine 80.000 Quadratmeter große Fabrik angemietet, in der der Kleinwagen gebaut werden soll. Reservieren lässt sich das Fahrzeug gegen eine Reservierungsgebühr über 100 Dollar, konkrete Auslieferungstermine gibt es aber noch nicht.

Via Electrek

Werbung


Über den Autor

Felix Baumann

Felix Baumann ist seit März 2022 Redakteur bei Basic Thinking. Bereits vorher schrieb er 4 Jahre für den Online-Blog Mobilegeeks, der 2022 in Basic Thinking aufging. Nebenher arbeitet Felix in einem IT-Unternehmen und beschäftigt sich daher nicht nur beim Schreiben mit zukunftsfähigen Technologien.