Unterhaltung

Entspannung: Das sind die 10 besten Thermen in Deutschland

Ein Besuch in einer Thermen gilt für die meisten Menschen als Entspannung pur. Vor allem zum Jahresbeginn gönnen sich viele so ein wenig Wellness. In unserem wöchentlichen Ranking zeigen wir dir deshalb die zehn besten Themen in Deutschland. 

Thermen haben nicht nur positive Effekte auf den Körper, sondern auch auf unseren Geist. Auch unser Immunsystem wird durch einen Besuch im Thermalbad gestärkt. Aber welche Themen in Deutschland zählen eigentlich zu den besten?

Die besten Thermen Deutschlands

Der Berliner Reiseanbieter Travelcircus hat im Rahmen einer aktuellen Analyse die besten Thermen in Deutschland ermittelt. Die Grundlage dafür bilden dabei die Google- und Tripadvisor-Bewertungen sowie das monatliche Suchvolumen (Stand Oktober 2022) der jeweiligen Thermalbäder.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
Social Media Manager (m/w/d)
Deutsches Rotes Kreuz in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Die Reiseplattform hat anhand dessen die Beliebtheit, Bekanntheit, Ausstattung und das Preis-Leistungs-Verhältnis zahlreicher Themen in Deutschland analysiert. Der Höchstwert beträgt bei allen Kriterien wiederum fünf Punkte. Im folgenden Ranking stellen wir dir die Ergebnisse und damit die besten Themen in Deutschland vor.

Platz 10: Badeparadies Schwarzwald

Das Badeparadies im Schwarzwald lädt mit blauen Lagunen und über 300 echten Palmen zu Entspannung für die ganze Familie ein. Die Therme in Titisee-Neustadt zählt wohl zu den bekanntesten in ganz Deutschland und überzeugt in der Analyse vor allem in puncto Beliebtheit.

besten Thermen, Wellness, Entspannung, Work-Life-Balance, Freizeit

Platz 10: Badeparadies Schwarzwald. (Presse / Badeparadies Schwarzwald)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin gearbeitet. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

1 Kommentar

Kommentieren