Wirtschaft

Forbes-Ranking: Das sind die 10 mächtigsten Frauen der Welt

Nur Männer regieren die Welt? Das stimmt definitiv nicht. Denn die mächtigsten Frauen der Welt beweisen das Gegenteil. In unserem wöchentlichen Ranking zeigen wir dir, welche zehn Frauen besonders hohen Einfluss haben.

Frauen gelten in der der Wirtschaft nach wie vor als unterrepräsentiert. Im Jahr 2021 lag der Frauenanteil in den Führungspositionen Deutschlands bei 29 Prozent. Doch auch in Sachen Sicherheit und Bildung werden Frauen oftmals benachteiligt. Grund genug, um einen Blick auf die mächtigsten Frauen der Welt zu werfen.

Das sind die mächtigsten Frauen der Welt

Das Wirtschaftsmagazin Forbes veröffentlicht jedes Jahr ein Ranking der mächtigsten Frauen der Welt. Ziel ist es dabei, ihre Sichtbarkeit zu erhöhen, da sie mit Leistungen und Kreativität überzeugen. Im folgenden Ranking stellen wir dir auf dieser Grundlage die einflussreichsten und damit mächtigsten Frauen der Welt vor.


Neue Stellenangebote

Social Media Specialist (w/m/d)
statworx GmbH in Frankfurt am Main
Werkstudent:in Social Media Performance (m/w/d)
Bayernwerk AG in Regensburg
Social Media Manager (m/w/d)
Deutsches Rotes Kreuz in Berlin

Alle Stellenanzeigen


Platz 10: Jane Fraser

Platz zehn geht an Jane Fraser, die als britisch-amerikanische Bankmanagerin und CEO der Citigroup fungiert. Seit März 2021 übt sie diese Position aus, die besonders an der Wall-Street auffällt, da Fraser als erste Frau überhaupt das Amt CEO von einer der Hauptbanken erhielt.

mächtigsten Frauen, Wirtschaft, Frauenquote, Politik, Macht, Forbes

Platz 10: Jane Fraser. (Screenshot / YouTube)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.

Werbung

Über den Autor

Andrea Keller

Andrea ist seit 2018 für BASIC thinking tätig. Neben ihrem Studium im Fachbereich Journalismus und Unternehmenskommunikation hat sie bereits seit 2011 als freie Journalistin gearbeitet. Privat sowie beruflich interessiert sie sich primär für die Themen Karriere, Social Media, Technologie, Gesellschaft und Sport.

Kommentieren