Technologie

KI: Google Chrome kann jetzt Artikel für dich zusammenfassen

Google Chrome Artikel zusammenfassen, Google, Google Chrome, Suche, Suchmaschine, Künstliche Intelligenz, KI
Google
geschrieben von Maria Gramsch

Komplette Online-Artikel lesen, um alle Informationen zu erhalten? Das wird zumindest bei Google bald nicht mehr nötig sein. Denn dank Künstlicher Intelligenz kann Google Chrome dir bald Artikel zusammenfassen.

Bereits im Mai hatte Google auf seiner Entwicklerkonferenz I/O die KI-gestützte Search Generative Experience (SGE) vorgestellt. In den vergangenen Monaten hat der US-Konzern sie weiterentwickelt.

Nun erhält die SGE eine neue Funktion, mit der dir der Browser Google Chrome ganze Artikel zusammenfassen kann. Google will seinen Usern damit helfen, „Informationen im Internet besser zu verstehen und zu nutzen“, heißt es in einem Blogpost.


Neue Stellenangebote

Growth Marketing Manager:in – Social Media
GOhiring GmbH in Homeoffice
Content Marketing Expert / Social Media Expert Publications (w|m|d)
zeb.rolfes.schierenbeck.associates gmbh in Münster
Social Media Content Creator (m/w/d)
KLINIK BAVARIA Kreischa / Zscheckwitz in Kreischa

Alle Stellenanzeigen


Wie kann Google Chrome Artikel zusammenfassen?

Die Search Generative Experience von Google ist bereits in der Lage, Suchergebnisse zusammenzufassen. Das hilft dir bisher dabei, dass du in den Suchergebnissen schnell finden kannst, was du eigentlich suchst.

Doch mit der neuen Funktion will Google noch einen Schritt weitergehen und dich auch unterstützen, wenn du einen Link in den Suchergebnissen angeklickt hast.

Über ein Icon am unteren Bildschirmrand kannst du dir die Zusammenfassung ausgeben lassen. Hier siehst du zunächst eine Übersicht mit den wichtigsten Punkten des Artikels. Du kannst diese anklicken und so schneller zu dem Punkt der Website gelangen.

Google weist darauf hin, dass das neue Feature „nur bei Artikeln funktioniert, die der Öffentlichkeit im Internet frei zugänglich sind“. Artikel, die hinter einer Paywall stehen, fasst Google Chrome nicht für dich zusammen.

Google Chrome: Wo ist das neue KI-Feature verfügbar?

Google startet die Einführung der neuen Funktion zunächst erstmal für die mobilen Versionen seines Browsers Chrome. Du kannst dir also bald zunächst über die App für iOS oder Android Artikel zusammenfassen lassen. Die Version für Chrome auf dem Desktop soll später „in den kommenden Tagen“ folgen.

Doch laut Google handelt es sich bei der Einführung noch um ein „frühes Experiment“. Deshalb werden wohl nicht alle Nutzer:innen sofort auf die Funktion zugreifen können.

Da es sich um eine Funktion im Rahmen des Opt-in Search Labs-Programms handelt, können nur Nutzer:innen darauf zugreifen, die sich bereits für SGE angemeldet haben. Willst du die neue Funktion ausprobieren, kannst du die Anmeldung noch nachholen.

Auch interessant:

Über den Autor

Maria Gramsch

Maria ist freie Journalistin und technische Mitarbeiterin an der Universität Leipzig. Seit 2021 arbeitet sie als freie Autorin für BASIC thinking. Maria lebt und paddelt in Leipzig und arbeitet hier unter anderem für die Leipziger Produktionsfirma schmidtFilm. Sie hat einen Bachelor in BWL von der DHBW Karlsruhe und einen Master in Journalistik von der Universität Leipzig.