Sonstiges

Google AdSense: NYTimes Lobeshymne, doch die Wirklichkeit?

was schreibt die NY Times nicht alles für Superlativen über Google, seine Suchtechnik, Googles fantastisches AdSense etcpp…:

HIDDEN behind its simple white pages, Google has already created what it says is one of the most sophisticated artificial intelligence systems ever built. In a fraction of a second, it can evaluate millions of variables about its users and advertisers, correlate them with its potential database of billions of ads and deliver the message to which each user is most likely to respond.

ROFL… schauen wir mal…. auf dem World of Warcraft Blog erschien zB folgendes Banner:
AdSense
„Seminar Personal 2006, Lohnkosten, Sozialversicherung, Arbeitsrecht…“ hat ganz bestimmt etwas mit dem Thema World of Warcraft zu tun. Und das andere Dingens über „hol dir nen Blog“ ist sowas von Schwachsinn… als würden Blogleser auf Blogbanner klicken, Jesus Maria und Josef!!!

„the most sophisticated artificial intelligence system“… passt schon, Amerikaner loben gerne mal schnell Dinge in den Himmel hoch, während in Wahrheit die Google-Entwickler letztlich auch nur herumprobieren und mit Salz und Wasser kochen. In 1.000 Jahren werden sich unsere Nachfahren über die Codefragmente kaputtlachen wie primitiv wir doch waren.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • Nur wiel du sonst nichts zu tun hast brauchst du noch lange nicht das gute AdSense in den Dreck ziehen. Die Werbeeinblendungen sind zum Großteil sehr wohl Conten-bezogen. Einfach ein negatives Beispiel rauspicken reicht nicht.

  • doch, das reicht angesichts der „the most sophisticated artificial intelligence system“…
    komm wieder runter vom Baum :-)) Es gibt Dinge, über die man sich vorzüglich streiten kann, nicht aber über beknackte Banner.

  • „Und das andere Dingens über „€œhol dir nen Blog“€? ist sowas von Schwachsinn“€¦ als würden Blogleser auf Blogbanner klicken, Jesus Maria und Josef!!! „….

    Sehe ich genauso. Aber das ist leider ein gutes Beispiel von (guter)contentbezogener Werbung. Klickraten in Blogs sind eh mau, dass ist bei mir nicht anders und wenn dann jede zweite Anzeige eine Blogsoftware bewirbt kann es ja nichts mit den Millionen werden.
    Grundsätzlich sehe ich aber AdSense auf lange Sicht ohne echte Konkurrenz. Yahoo, MSN, Ebay usw. können bisher weder bei den Vergütungen noch bei der Relevanz gegenüber Google punkten.
    Der ganze andere Kram ala Zanox hat mich niemals überzeugt.
    Adsense auf anderen Projekten von mir spielen mir jeden Monat meine gesamten Kosten + monatliches Kino und Essen gehen ein. Solange das so bleibt glaube ich an Adsense. Die „Neuen“ müssen besser sein um gleichgestellt behandelt zu werden..