Sonstiges

gAOgLe?

BBC meldet:

Google shares have hit record highs on reports it could take a stake in Time Warner’s internet unit, AOL.

Under the deal, Google would pay $1bn (£565m) for a 5% stake in AOL, the Wall Street Journal website has reported. The two firms have declined to comment.

Time Warner has been seeking a partner to boost AOL’s value, which would in turn lift the US media giant’s shares.

Any deal between the two sides would freeze out Microsoft, once considered the front-runner for a deal with AOL.

Yahoo had also been in talks with Time Warner but dropped out in November, reportedly because the media giant wanted to retain a majority stake in AOL.

Shares in Google surged more than 7% to highs of $435.20 as reports of the talks emerged.

Das ist alles Schmarrn,… die Google Mitarbeiter wollen sich doch nur bei AOL einkaufen, um die AOL CDs unbegrenzt nutzen zu können 🙂

siehe auch FTD dazu:

AOL leidet seit langem unter starkem Kundenschwund im Internetzugangsgeschäft und will dies offensichtlich mit Hilfe der engen Google-Werbepartnerschaft durch viel höhere Online-Werbeeinnahmen wettmachen. Für Microsoft ist dies ein schwerer Schlag. Das Unternehmen hatte gehofft, AOL für die Verwendung seiner beim Onlinedienst MSN angesiedelten Internet-Suchmaschine abzuwerben. Damit bleibt Microsoft im Suchanzeigengeschäft weit abgeschlagen hinter Google und Yahoo die Nummer drei. AOL hatte bereits die Google-Suchmaschine verwendet. Die drei Unternehmen nahmen keine Stellung.

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.