Sonstiges

Warum wir Männer bei 25Peeps.com keine Chance haben?

Habe gesehen, daß es tatsächlich einige Blogger gewagt haben, hehe, aber warum wir Männer eigentlich keine Chance haben und in kürzester Zeit wieder von der Startseite von 25Peeps.com verschwinden? Bei 25Peeps.com?

darum:
maenner
(Knüwer, Klaus, Jörg und me)
weil wir nicht dafür geboren worden sind, um im Web gegen Frauen anzutreten!

und stimmt: hübsch, nett, klug >>


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Keine Jungs in der Peepshow.

    Nein, ausnahmsweise mal nicht Lyssas. Diesmal könnt ihr mich höchstpersönlich peepen – bei 25peeps – sobald der Link funktioniert. Wer mich da sehen will, sollte sich am besten beeilen, denn Robert Basic hat natürlich recht – über kurz oder lang…

  • stell Dir vor, Robin Williams postet dort seinen nackischen Boppes… mal als extreme Anti-These, daß es ganz auf die Männer ankommt, wenn sich auf einmal die weiblichen Leser der Seite annehmen 🙂

  • Ich hoffe nur, dass Deine Idee nicht von irgendwelchen Trittbrettfahrern aufgegriffen werden. 25bloggerhintern wollte ich nun wirklich nicht sehen. 🙂

  • Hehe, das ist mir auch schon aufgefallen. Und je bekannter 25peeps wird, desto extremer macht es sich bemerkbar.

  • Nur so am Rande, du solltest die Bilder oder den Untertitel von Jörg und Klaus vertauschen, ansonsten gibts noch Identitätsprobleme 🙂

  • Wie lange warst Du eigentlich drauf? Ich bin nach 11 Stunden schon bedenklich nach unten gerutscht. Echt keine Chance gegen die Mädels…

  • […] Würde das stimmen, dann würde wohl niemand die Bild-Zeitung lesen. Jenes Zitat von dem Herrn dessen Lächeln den meisten Bloggern bekannt ist, naja vielleicht aktuelle eher … so ohne Lächeln … egal. Jedenfalls wird Blödsinn sehr gerne gelesen und noch lieber darüber sich das Maul verissen, wie es so schön heißt. Aber da Bloggespräche sich nicht viel von realen Gesprächen unterscheiden, ist in Blogs eben auch sehr viel Normales und Sinniges. […]