Sonstiges

E-Commerce: Wein-Webshop mit Videos

wine library tvWine Library ist eigentlich ein normaler Webshop, der Weine online verkauft. Was mir aber an dem Shop besonders gut gefällt, ist das Wine Library TV: Nahezu täglich werden im Rahmen eines Weblogs Videos eingestellt, in denen der Weinhändler verschiedene Weine erklärt und auch miteinander vergleicht. Im Zuge einfacher Webtechniken wie Weblogs und der aufgrund einer ausreichenden Zahl von Breitband-Usern mittlerweile sinnvolle Einsatz von Videos, scheint es einer der ersten Beispiele von Webshops zu sein, die das tatsächlich integriert haben.

Im About steht mehr zum Sinn und Ziel:

Welcome to Wine Library TV, The Wine Library“€™s video wine blog! Nothing „€œlives“€? for us, nothing arouses more passion in our team than this profound and symbolic drink and the fascinating people that create, drink, and sell it. In fact, we believe we are so privileged to be involved with this ancient and yet completely contemporary trade, that we want to share our experiences directly with some of the people who love this great beverage as much as we do „€“ our customers!

Conceived as a „€œday in the life“€? view into our experiences with wine and the wine trade, this section will feature audio/video shorts perhaps focusing on a particular wine, or a grape-growing region, a winemaker, or some aspect of what we do here at the shop with a view toward sharing our professional lives with the consumer to confer a deeper understanding of the many joys, chores, and even the disappointments of working in the wine trade. Our hope is that you will be educated, amused, inspired, and perhaps even a little angered by what we present. But since this is indeed a blog, we also hope that you will express your views and challenge and educate us in return.

The wine experience is only completed in the act of sharing. And while we cannot always sit down with every customer and sniff, sip and converse, we can share our experiences through this medium. We look forward to a lifetime of great conversations about (and over) some great (or maybe not so great) bottles of wine. A warm welcome all!

Halten wir fest: Der Händler wertet seinen Webshop medial auf, er versucht die Kunden zu beteiligen und betreibt dazu seit Februar 2006 einen eigenen Blog (mehr Vidcast als normaler Blog).

via Kochwerkstatt

social software blogPassend dazu ein Artikel von Olaf Nitz auf seinem Social Software Blog über Videocasts (Vlogs) in der Unternhemskommunikation:

Das Potential von Corporate Videos liegt in der viralen Verbreitung, doch wie können Videocast strategisch eingesetzt werden? Bisher waren meist nur mit kleine Video-Clips, die mehr oder weniger subtil platziert waren, erfolgreich.

Die Vorteile von diesem noch neuen Format sind die emotionale Ansprache, die Kombination von Information und Emotion und die Verbindung von Audio-, Video- und Text-Inhalten. Über Videocasts werden auch Zielgruppen angesprochen, die beispielsweise normale Corporate Websites nicht besuchen. Videocasts können aber nicht nur im Marketing-Bereich eingesetzt werden, sondern auch iin der internen Kommunikation, im E-Learning oder für Produkt-Schulungen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.