Sonstiges

Vodafone wird gejagt

Der Jäger wird zum Gejagten. Die britische Zeitung „Daily Mail“ berichtet, die Vodafone-Konkurrenten Telefonica und Verizon planten zusammen mit Finanzinvestoren den Mobilfunk-Giganten zu übernehmen. (ARD Boerse)

Hintergrund laut N24: Der amerikanische Telekomkonzern Verizon will die Mobilfunk-Tochter Verizon Wireless angeblich vollständig übernehmen. Die Finanznachrichtenagentur dpa-AFX berichtete am Mittwoch unter Berufung auf Branchenkreise, der Konzern erwäge ein Angebot für den 45-prozentigen Anteil, der sich im Besitz des britischen Anbieters Vodafone befindet. Verizon will demnach bis 50 Milliarden Dollar bieten. Verizon versuchte bereits mehrfach, die restliche Anteile zu erwerben. Allerdings stieß der Konzern immer wieder auf den Widerstand Vodafones. Der Chef des britischen Konzerns, Arun Sarin, hatte erst kürzlich bekräftigt, er habe nicht die Absicht, sich aus den USA zurückzuziehen

Interessant, kannst Du Deinen Freund nicht umarmen, besiege ihn sozusagen 🙂

Mehr dazu auf Boerse.de und N24 über die gnadenlose Zielverfolgung.

via Factorfake


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.