Sonstiges

Ice Age 2

war mit meinem Sohnemann in Ice Age 2. Dem Hasen hats Spaß gemacht und wir haben uns zeitweise gemeinsam scheppig gelacht. Mein Hero war natürlich Scrat in seinem ewigen Kampf um die Eichel hehehehe… ich bewundere seine Ausdauer 🙂

Habe zwar andere Kritiken gelesen und schon Bammel gehabt, daß es ihm nicht gefallen würde, aber Pustekuchen. Geht rein, macht Laune. Wer anspruchsvollen Spaß sucht, kauft sich auch die BILD nicht 😉

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • DVD-Fanatiker.

    Der Besuch hätte für 4 Personen an die 35,- EUR gekostet. Das uralte Sterneticket hat es dann auf erträgliche 17,xx EUR gedrückt. Dafür bezieh ich fast 2 Monate lang insgesamt 6 Filme via Amazon. Niemand nervt, die Cola ist von Afri oder Dr.Pepper und ne Pausetaste zum Schiffen gehn hab ich auch. Das mein Wohnzimmer die Temperatur hat, die ich möchte ist selbstverständlich und meine Hunde dürfen auch mit schauen.

    Oder reduziert auf 2 Worte: Billiger & Bequemer!

  • im hiesigen Programmkino haben mich die beiden Karten bescheidene 10 Euro gekostet, geht also im Verhältnis zu den Metropolis/Kinopolis Zentren, wo man unter 15 Euro für 2 Personen nicht auskommt. Und dazu riesige Sessel, mega Fußraum, 3 Getränkehalter in der Armlehne, göil 🙂

  • Jups. *seufz* Ja, früher, da gab es in KA noch die Kamera. Und montags die Sneak-Preview. Damals, als das noch nicht jedes Kino-Center machte. Wir saßen IMMER in Reihe 6, Platz 5 und 6. Damals, wir hatten den ollen Kadett gegen unseren ersten Smart eingetauscht. Es war perfekt. Immer einen Parkplatz.

    Im Kino, die Deppenprols megacool immer ganz hinten, wenn sie denn kamen. Zum Ende hin leider immer mehr…

    Es gab Highlights. Eins davon: „Die Trueman Show“ zu sehen ohne jemals ein Wort darüber gelesen oder gehört zu haben. Ein MEGA-Erlebnis.
    Oder „Dinner für Spinner“ eine arte-Coprodukion. NIE hätte ich mir sowas angeschaut und hab mich doch bepisst vor lachen…..

    Tja, dann kam der Filmpalast, hat die Filme quasi verschenkt, die Innenstadtkinos kamen ins Schwimmen, die Konkurrenz war bald platt und die Preise dann hoch. Ebenso hoch war der Anteil an den Leuten, deren Fresse nicht zu einem gelungenen Abend beitragen.

    Und irgendwann ist eine Schwelle erreicht, da hängt man insgesamt 3 Monate hinterher, weil man auf die DVD wartet, aber der Druck ins Kino zu gehen um einen Film als erster zu sehen ist einfach nicht groß genug. Man hat sich selbst definiert 😉 braucht so ein Gehabe nicht mehr.

    Achja: Und es gibt kein Kino mehr, dass es zum einem Event werden läßt!

  • Wow, wann war ich das letzte Mal im Kino? Das war 2003 in Matrix Reloaded. Das „Fortsetzung folgt“ am Ende des Films hat mich so schockiert, weil ich es eher im TV erwartet hätte, dass ich danach nie wieder einen Fuß in ein Kino gesetzt habe.
    Seitdem schaue ich mir alles nur noch auf DVD an. Es muss schon ein mächtiges Ereignis sein, das mich reizen könnte, wieder ins Kino zu gehen.

    Farlion, traumatrixiert

  • Kino, was ist das? Spass beiseite, ich gehe seit 20 Jahren nicht mehr ins Kino. Kriege Platzangst, haufenweise „Stinker“ (Parfüm, Mundgeruch, Schweissfüsse…) um mich rum, das tue ich mir nicht an 😉
    Dann mit ´ner DVD lieber Puschenkino zu Hause…