Sonstiges

Keywords-Preise

das sind laut Spixx die durchschnittlichen Klickpreise per April 2006, die man als Werbender im Netz für AdWords-Banner und Co. zahlen muss:
Keywords
Wie man sieht, führen Keywords aus dem Bereich Private Krankenversicherungen immer noch die Hitliste an. Sprich: Wer ganz viel über Selbstbeteiligung, Zahnersatz, Versicherungsvergleiche, Beitragsbemessungsgrenzen und private Krankenversicherungen iA schreibt, kann mit wenigen Klicks gute AdSense-Einnahmen generieren. Kann? Es hat einen Haken: Wenn man nur für die Klickerei statt Leserei schreibt, dürfte es schwer werden mit den Einnahmen. Ist ja auch spannend, das mit dem Krankentagegeld, Chefarztbehandlung und privater Krankenversicherung gebetsmühlenartig zu wiederholen…. gell… denn die Suchmaschinen sind mit dem Müll bis oben hin vollgestopft. Wer von den Lesern lässt sich eigentlich so vergackeiern, alle Seiten haben die gleiche, üble Machart?

Nun ja, bei den Schweizern sieht es irgendwie besser aus, da sollen die teuersten Keywords aus den Bereichen „€œPrivatdetektiv“€?, „€œDatenrettung“€? und „€œFitnessgeräte“€? stammen. Siehe BloggingTom

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Nunja, es ist trotzdem ganz nett so eine Übersicht zu haben. Man kann sich so zumindest inspirieren lassen… vielleicht fällt einem ja doch was nettes nicht-standardmäßiges ein.

    So wie Dir zum Beispiel, Dein Artikel hat ja genau die richtigen Anzeigen angezogen. *g*

    Dumm ist es nur, wenn man sich wirklich dazu verleiten lässt, den üblichen Standard-Müll abzulassen.

  • wenn man es sich so überlegt, ist der AdSense Bot eigentlich strunzdumm…

    aber in der Tat, betrachtet man sich die Seiten aus „High-Keyword-Bereichen“ fällt mir regelmäßig auf, dass die inhaltlich unglaublich schwach sind. Als wäre es fast schon ein Kartell, wo eine Vereinbarung läuft, ja keinen guten Content zu posten.