Marketing Sonstiges

Google: Werbung per Video

Google wird sein AdWords-System um ein neues Format erweitern: Video.

Dazu mehr bei:
Google Watchblog
Der Surfer wird dann ein Vorschaubild des Videos zu sehen bekommen, was er anklicken muß, um das Video sehen zu können. Das heißt die Benutzer werden nicht mit einer unaufgeforderten Reizüberflutung belästigt. Der Werbekunde kann zur Abrechnung zwischen dem CPC- und CPM-System wählen. Kampagnen lassen sich auf bestimmte Sites oder nach Schlüsselwörtern ausrichten und nach geographischen Kriterien lenken.

Problogger


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media-Redakteur (m/w/d) Teilzeit oder Vollzeit
FAZIT Communication GmbH in Frankfurt am Main

Alle Stellenanzeigen


Techcrunch

und Originalquelle von Google: Inside AdWords


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Halten wir kurz fest: Google vermarktet Werbung online per AdWords (Text/Grafiken) und offline per Print und TV neuerdings (soweit ich es vernommen habe mit recht wenig wenig Erfolg). Fehlt nur noch Radio und Online-Video. Online-Video kommt jetzt. Das Radio steht also noch aus. Irgendwie gefällt mir meine Definition von Google = Die größte Litfaßsäule der Welt, von wegen Suchmaschine.


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar