Sonstiges

AllYouCanUpload: Klasse Bilderservice für Blogger

hatt doch vor kurzem über den Bilder-Uploadservice AllYouCanUpload (CNET) geschrieben. Mittlerweile habe ich mich so sehr daran gewöhnt, das ich es nicht mehr missen möchte. Image-Uploads gehen viel schneller als bei Flickr. Wer kein Tagging braucht und auch sonst auf Community-Features verzichten kann, nur Upload und Einbau ins Blog braucht, ist super bedient. BlogDesk lädt natürlich die Bilder auf die eigentliche Webdomain, bei AllYouCan liegen die Bilder auf einem externen Server und sparen damit Traffic, aber auch Performance.

Und schnell ist es! Schnell ist eh ein wichtiges Stichwort, habe keine Lust, mich lange mit diesem Arbeitsschritt aufzuhalten, wenn ich was blogge. Nur eine Lösung ist noch schneller, wenn es um Bilder hochladen und den Einbau in den Text geht: BlogDesk – die kostenlose Desktop Blogging-Software – , da man hier noch schneller Links setzen kann. Denn beim Kopieren des passenden HTML-Codes über AllYouCanUpload (für Blog, MySpace, als Original, Thumbnail…) muss man immer noch Align und Abstandsangaben ebenso wie Links auf Zielseiten selbst umsetzen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Was meinst Du mit Basissoftware?
    Ich mußte nichts extra installieren, aber es sei noch erwähnt, daß Iimage Browser nicht zusammen mit dem WSIWYG-Editor läuft und im Einzelfall je nach Wunsch eine php-Datei editiert werden kann um zusätzliche Parameter wie z.B. vspace und hspace festzulegen.

  • […] 2.a)flickr ist der wohl bekannteste Social Foto Dienst der sich auch in wordpress blogs integrieren läßt. Um einzelne Bilder, die auf Flickr abgelegt sind in einen Artikel zu stellen kann man auf der Bilderseite bei Flickr den Icon “Blog This” anklickt. Das Bloggen über Flickr funktioniert allerdings nur sauber, d.h. mit richtig dargestellten Umlauten, wenn der eigene Blog per UTF-8 kodiert wird. Im deutschsprachigen Raum ist meist ISO-8859-1 vorherrschend. Wer es erklärt haben will, wie in der Sendung mit der Maus dies hier nachlesen. Für Flickr gibts natürlich auch Plugins für WordPress und ich hab’ mir mal fAlbum angeschaut. Um eine Albumseite zu erstellen muß man nur das Plugin wie beschrieben installieren und dann sieht man z.B. hier unter photos, wie das aussieht. Die Bilder werden einfach mit flickr-uploader hochgeschuppst, in eigene Sets (= Alben) verteilt und schon erscheinen Sie auf der Photo-Seite. Seit der letzten Version 0.6.5 bietet das Plugin den sog. Post Helper, womit sehr einfach ein Bild in einen Artikel platzieren kann. Diese Funktion ist allerdings noch etwas buggy, wie man im nächsten Bild erkennen kann. 2.b) allyoucanupload: Bei Robert bin ich über allyoucanupload gestolpert und ich kann mich nur anschließen. Schnell, einfach und gut, wie man es auch in diesem Artikel, den Du gerade ließt sehen kann. […]

  • […] All you can upload ist für mich eine wunderbare Möglichkeit, um hier im Blog Platz zu sparen. Somit sind die Chancen gut, jetzt wieder mehr Beiträge mit Illustrationen zu schreiben, denn hier schmilzt der Webspace nicht so schnell dahin, wenn die Bilder extern sind… Also, die Bilder zu All you can upload geladen, den Link kopiert und in den Beitrag eingefügt. Fertig. Funzt wunderbar. Danke an Martin mit Wissenmachtnix, bei dem ich den Hinweis auf den freien Hostspace gefunden habe (auch wenn sein Link ins Leere führt, so hat er doch sauber seine Quelle im Basic Thinking Blog verlinkt, so dass ich schliesslich auch in den Genuss gekommen bin…) Tags: Bilder, Blog Abgelegt unter: Blog — indivisuell @ 12:41 — « Werte   ich fass es nicht… » […]