Sonstiges

Warum mir die Wiener Leid tun

kein Wunder, anlässlich des Besuchs vom meistgeliebten Mann der Welt … na, wer wohl (btw, die Kommentare sind köstlich)? Nennt man das Verfolgungswahn? Ich glaube ja. Wer erinnert sich an den Besuch in Mainz? Das war schon abstrus, was sich die Bürger haben gefallen lassen müssen. Beim nächsten Mal besucht er hoffentlich Helgoland. Oder sperren die dann die Nord- und Ostsee komplett ab?

via Gadgetmania

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • […] Diesesmal keine Artikel zu Computer-Sicherheit, sondern zu den Sicherheitsmaßnahmen, die in Wien für einen Besuch des US-Präsidenten Bush getroffen werden. Passend titelt der ORF dazu: Ausnahmezustand – US-Präsident Bush im Anflug auf Wien. Einige Geschäfte und Museen müssen zwangsweise schliessen. Also hält man sich am Besten morgen aus Wien fern. Neben diesem Artikel gibt es auch noch einen zu den Behinderungen im Nachverkehr und für Autofahrer: Sperren und Öffis beim Bush-Besuch. Auch die Abwasserkanäle werde von Elitetruppen durchsucht. Das erinnert an die festgeschweissten Kanaldeckel in Mainz. Gefunden bei Basic Thinking Blog » Warum mir die Wiener Leid tun […]

  • ich bin da, und bis jetzt rollt es noch. 🙂 Aber schon krass, wie jetzt da von Polizisten die ganzen Strassenränder abgesucht werden…

  • lol- ich wollte gerade kommentieren, dass leu neben busch haust – christian: du warst schneller, als unser chat! gruesse id heimat

  • jaja, und mir im chat jammern du seist so im stress das du nicht mal Blogs lesen tust. Aber UTE! 🙂

  • also: der einzige blog – den ich im moment lese: basicthinking –
    der einzige mann – mit dem ich stundenlang telefoniere:
    mr. basic ;.)

    chris: ich werde dich in meine liste aufnehmen 😉 – gib einfach bescheid 😉